Rezension

Xiu Xiu

Girl With Basket Of Fruit


Highlights: Normal Love // Pumpkin Attack On Mommy And Daddy
Genre: Noise // Lärm // Experimentell // Avantgarde // Performance Kunst
Sounds Like: Swans // Foetus // John Zorn // Hexa

VÖ: 08.02.2019

Fuck your gods, ... fuck your truck, fuck your flag. Soviel ist am Ende von “Mary Turner Mary Turner” auf Xiu Xius neuem Album “Girl With Basket Of Fruit” zu verstehen. Obwohl sehr spezifisch auf den Track bezogen, lässt sich so vielleicht die Stimmung, der Klang, das Thema dieser Platte charakterisieren.

Damit lässt sich bereits ablesen, dass hier Versatzstücke vergangener Rezensionen erneut sehr gut anzuwenden sind. So griff ich 2014 zu Xiu Xius “Angel Guts: Red Classroom” eine Frage auf, die Pitchfork Xiu Xius Jamie Stewart im Jahr 2003 stellte: “Ist das ein Witz?”

Auch 2019 ist diese Frage durchaus nicht unangebracht. “Girl” zeigt eine deutliche Nähe zu den Angeboten, die Xiu Xiu und Jamie Stewart auf ihre „Xiu Xiu 69“-Bandcamp-Seite stellen – exklusives, obskures, ausverkauftes, experimentelles und übersehenes – und für deren Verkauf sie die Einnahmen in gleicher Höhe aufstocken und an die Amerikanische Bürgerrechtsunion spenden.

Schon “Forget” im Jahr 2017 war subjektiv wenig überzeugend oder zumindest schwer zu konsumieren. “Girl With Basket Of Fruit” macht es den Hörer:innen nicht unbedingt leichter, eher sogar schwerer. Über weite Strecken entzieht es sich einer Kategorisierung als Musik. Es ist tonale Kunst, eine in Töne gefasste Kunstperformance.

Auf der Suche nach Musik finden sich über weite Strecken durchaus faszinierende Fragmente. Sowohl die rhythmischen Mittel, die unter anderem ritualisierte Trommeln, Techno-orientierte Bassdrum, Industrial-Beats und rhythmisch genutzte Streicher einschließen, wie auch überhaupt die genutzten Streicher-Versatzstücke ließen sich zu faszinierenden Songs verbinden, bleiben aber vornehmlich bloße Versatzstücke ohne jeden Zusammenhang. Werden sie dann doch einmal vollständig umgesetzt, bleibt dennoch meist der Eindruck, Band und Produzent Greg Saunier hätten sich nicht wirklich Mühe gegeben. Andernorts schießen sie über das Ziel hinaus.

Die Werbung für das Album schreibt, “Girl With Basket Of Fruit” sei “durchtränkt von der Unruhe, Anspannung, Trauer und Wut, die das tägliche Leben so vieler über die letzten Jahre durchdrangen”. Als Ausdruck dieser Zustände, als Ausdruck einer chronischen Angsterkrankung ist Xiu Xiu wahrscheinlich eine nahezu perfekte künstlerische Darstellung gelungen. Als Musik ist das Album – subjektiv – selbst im Wissen um das bisherige Gesamtwerk der Band eher misslungen.

Oliver Bothe

Sehen


Video zu "Pumpkin Attack On Mommy And Daddy"

Hören


Bandcamp

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.