Rezension

Portugal. The Man

Woodstock


Highlights: Feel It Still // Rich Friends // Noise Pollution
Genre: Pop
Sounds Like: Ellie Goulding // Justin Timberlake

VÖ: 16.06.2017

Manche Sätze hätten vor vier Jahren noch sehr komisch geklungen. Beispielsweise jeder, der mit „US-Präsident Donald Trump“ anfängt oder vom 1. FC Köln und der Europaleague handelt. Oder auch einer, der davon handelt, dass ein entspannter Hiphop-Track perfekt auf das aktuelle Album von Portugal. The Man passt. Aber mal ganz von Anfang an.

2013, da kam „Evil Friends“ heraus, das achte Album der Alaskaner – also in Bandmaßstäben vor ungefähr 391 Jahren, bedenkt man, mit was für einer Frequenz die ersten sieben aufeinander folgten. Auf diesen wurde bereits alles von straightem Indierock über Psychedelic, Progressive und Sunshine-Pop abgefrühstückt. Da war die Verwunderung eigentlich ungewöhnlich, als „Noise Pollution“, das erste Lebenszeichen seit über drei Jahren, sich als straighter Electro-Pop entpuppte. „Untypisch für Portugal. The Man“, my ass – bei einem solchen musikalischen Paradiesvogel hätte wahrscheinlich selbst Death-Metal-Schlager noch irgendwie ins Bild gepasst.

„Woodstock“ folgt allerdings dem Vorbild von „Noise Pollution“, und zwar folgt es ihm mitten auf die Tanzfläche: Die zweite Vorabsingle „Feel It Still“ nistet sich noch schlimmer als ihr Vorgänger mit ihrem Refrain in den Gehörgängen und mit ihrem Beat in Hüften und Tanzbeinen ein, „Live In The Moment“ oder „Tidal Wave“ hätte man auch Ellie Gouldings Plattenfirma verkaufen können. Auch ein entspannter Hiphop-Track wie das von Fat Lip unterstützte „Mr. Lonely“ passt da perfekt dazu. Womit wir wieder am Anfang wären.

Von da aus könnte man diese Rezension jedoch auch komplett unterschiedlich weiterführen, denn in vielerlei Hinsicht hat sich eigentlich kaum etwas geändert: John Gourleys so hohe wie verzerrte Stimme verpasst jedem Song wieder einmal einen bandtypischen, lässigen Vibe, und – was wohl das Wichtigste ist – „Woodstock“ steht einem „Church Mouth“ oder „Waiter: You Vultures!“ insgesamt in kaum etwas nach. Viele Wege führen eben nach Rom – beeindruckend, dass Portugal. The Man sogar erfolgreich den durch den Glitzersumpf nehmen können.

Jan Martens

Sehen


Video zu "Feel It Still"
Video zu "Noise Pollution"

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.