Rezension

Cigarettes After Sex

Cigarettes After Sex


Highlights: Each Time You Fall In Love // K. // Flash // Sweet
Genre: Pop-Noir
Sounds Like: Rhye // Slowdive // Wild Nothing // Mazzy Star // Michael Seyer

VÖ: 09.06.2017

Die Schönheit einer Landschaft im Sonnenschein, die im Vorüberfahren durch das offene Fenster wahrgenommen wird, während der Fahrtwind in das Gesicht weht, wissend, dass gleich die Sonne unter geht und die Glückseligkeit des Moments vorbei sein wird – nach dieser fragilen Schönheit klingen die Stücke von Cigarettes After Sex. So zerbrechlich schön, dass es fast schwer fällt, sie laut abzuspielen – denn am liebsten würde man sie doch ganz für sich behalten. Gleichzeitig sind sie aber so wunderbar herzerwärmend, dass man sie mit allen seinen lieben Menschen teilen möchte.

Liebe und Romantik sind die Hauptthemen bei Cigarettes After Sex. Alles, was Liebe und Romantik mit sich bringen, sind die Unterthemen. Das kann mal höchst beglückend, mal tief zermürbend sein. Auf das traurige Gefühl, allein auf der Welt zu sein, folgt ein glücklicher Moment voller Zuneigung. Einflüsse kommen aus melancholischen alten Filmen wie dem polnisch-französischen „Die Zwei Leben Der Veronika“ oder dem italienischen „L'Avventura“, dem Schaffen von The Smiths, Miles Davis, Françoise Hardy oder auch Leonard Cohens „Chelsea Hotel No. 2“.

Cigarettes After Sex wirken selbst wie ein perfektes Skript für einen Film-Noir. Alles ist verrucht, romantisch, melancholisch, in schwarz-weiß gehalten. Um es authentisch zu bewahren, sind auch Live-Video-Aufnahmen, die andere von der Band gemacht haben, in schwarz-weiß. Denn irgendwie passt diese zarte Musik nicht in unsere schnelllebige, bunte Zeit. Sie braucht Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten, möchte genossen werden. Die Stimme von Gründer und Songschreiber Greg Gonzalez steht bei allem im Vordergrund. Die zurückhaltende und doch so auf den Punkt gebrachte Instrumentierung der Band durch Gitarre, Bass, Keyboard und zartes Schlagzeugspiel bleibt im Hintergrund, verstärkt allerdings auch gerne mal die Gänsehautmomente.

Der Song „K.“ beschreibt die perfekte Woche mit einer Person, die Sänger Greg Gonzalez geliebt hat. Die eigentliche physische Beziehung hat nicht länger als diese eine Woche gedauert, danach mussten beide feststellen, dass sie nicht zusammen bleiben können – und haben einander wieder gehen lassen. Loslassen können und dankbar für das sein, was gemeinsam erlebt wurde, das ist es, was bei Cigarettes After Sex unter anderem mitschwingt. Romantik, Liebeskummer, Glücksgefühle, Traurigkeit, das Wissen, dass auch wenn die Sonne unter gegangen ist, eine laue Nacht folgen kann, die ebenfalls Schönheit verheißt, wenn auch auf melancholischere Art und Weise. „Cigarettes After Sex“ hinterlässt eben genau das: eine tieftraurige, melancholische Stimmung – und auf der anderen Seite jede Menge Hoffnung.

„Young & Dumb“ beendet das Album mit einem Hinweis: „Drive your car to the beach with the song on repeat“, heißt es da. Damit sind wir am Ziel angekommen – am (imaginären) Strand, an dem wir den leuchtenden roten Sonnenball im Meeresrauschen untergehen sehen. Zum Glück müssen wir uns nicht um den perfekten Soundtrack für diesen Moment kümmern, denn der läuft in Dauerschleife im Hintergrund.

Marlena Julia Dorniak

Sehen


"Each Time You Fall In Love"
"K." live

Hören


"Apocalypse"

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.