Rezension

Socalled

Sleepover


Highlights: Work With What You Got // Springhill Mine Disaster // Sleepover
Genre: HipHop // Klezmer // Soul
Sounds Like: The Amsterdam Klezmer Band // Puppetmastaz

VÖ: 24.05.2013

Es gibt so manches, was man Joshua David Charles Dolgin alias Socalled auf den ersten Blick zutrauen würde – dass er die umfangreichste Briefmarkensammlung Ottawas hat beispielsweise, oder dass er bereits als Grundschüler ein funktionierendes Modell eines Vulkans aus Pappmache vorlegen konnte. Eines aber wohl kaum: dass er in irgendeiner Form mit Hiphop zu tun hat.

Dass Socalled hier zusätzlich mit jiddischen Melodien und Instrumenten seinen Tracks die Musik einer Kultur beimischt, die ebenfalls nicht gerade für ihre Sternchen auf dem Hall of Fame des HipHop bekannt ist, lässt das ganze Projekt ebenfalls nicht gerade kredibler wirken – dass es dafür umso spaßiger sein kann, bewies nicht nur der Vorgänger „Ghettoblaster“, sondern auch bereits die Titeltrack-Vorabsingle: wilder Klezmer mit dem gelegentlichen Uz-Beat und Pyjama-Party-Lyrics voller Kissenschlachten und Lakritze.

Der Rest von „Sleepover“ wirkt jedoch wie eine Party der ganz anderen Art – nämlich wie ein wilder Reigen verschiedenster Kooperationspartner und musikalischer Stile, deren Ergebnisse leider nur so selten so unterhaltsam wie die ursprüngliche Kombination von HipHop und jiddischer Musik ist. Verbirgt sich hinter dem Dubliners-Cover „Springhill Mine Disaster“ noch eine wunderschöne Klavierballade über ein Minen-Unglück, bestehen große Teile aus „Sleepover“ aus oftmals einer Spur zu wehmütigem Soul, der dann erst viel zu spät durch den pseudojamaikanischen Dancehall von „Silent Treatment“ abgelöst wird. Durch diese ständigen Stilbrüche wirkt Socalleds viertes Album leider zu häufig wie eine Ansammlung von Versatzstücken, die verdeckt, wie spannend so ein Brückenbau gänzlich verschiedener Stile eigentlich sein kann. Dass dieser in Zukunft wieder regelmäßiger so mitreißend wird wie noch auf „Ghettoblaster“ – dafür von uns ein herzliches Masel Tov an Socalled.

Jan Martens

Sehen


Video zu "Sleepover"

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.