Rezension

Joss Stone

Water For Your Soul


Highlights: Love Me // Star // The Answer
Genre: Reggae // Soul // Dub
Sounds Like: Lauryn Hill // Superheavy // Bob Marley

VÖ: 31.07.2015

Mit 28 Jahren bereits acht LPs in der Diskographie vorweisen zu können, allein dafür gebührt Joss Stone Respekt. Zumal sich das Projekt „Superheavy“ als eine Art Supergroup entpuppt und Mitstreiter wie Mick Jagger in den Reihen hat. Irgendetwas scheint es also auf sich zu haben mit der Britin, die vor zwölf Jahren als ambitionierte und zweifelsfrei talentierte Soul-Sängerin mit der Veröffentlichung der „Soul Sessions“ die Hörerschaft aufhorchen ließ.

„Water for Your Soul“ lautet nun der vielversprechende Titel der jüngsten Veröffentlichung, auf der Joss Stone die unzähligen Einflüsse ihrer Weltreise vertont. Vier Jahre nahm sie sich Zeit und reiste unter anderem mittels VW-Bus durch Europa und genoss das Leben abseits des Glamours. Offensichtlich hat sie eine Menge erlebt, denn der Tonträger scheint nach einem ersten Hördurchgang schier vor Einflüssen zu platzen. So lassen sich neben HipHop-Elementen auch R&B-, Dub- und Reggae-Einflüsse heraushören. Vor allem letztgenannte lassen sich auf die Zusammenarbeit mit dem jüngsten Spross Bob Marleys, Damien Marley, zurückführen. So lässt gleich der Opener „Love Me“ die für den Reggae typischen Stilmittel durchscheinen und den Kopf zum Groove nicken. „Star“ und „Let Me Breathe“ verweisen dann im weiteren Hörverlauf auf frühere Phasen Joss Stones und lassen ihre Stärke als Soul-Sängerin aufblitzen.

Was nach einer abwechslungsreichen und spannenden Aufnahme klingt, entwickelt sich dann doch in ein recht monotones Unterfangen. „Way On“ verfällt nach wenigen Sekunden in das typische Reggae-Schema und unterbindet jeglichen Spannungsaufbau. „Sensemillia“ besteht dann nur noch aus einem Pianosample und lässt zudem mit dem Einsatz der Querflöte die Tür für den Kitsch weit offen.

Ob „Water For Your Soul“ nun tatsächlich zum Seelenheil beiträgt, darf in Frage gestellt werden. Bei Fans von Joss Stones Stimme wird auch diese Platte in Schleife laufen und die Gehörgänge erfreuen. Ihre Qualität als Sängerin bleibt auch auf dieser LP unumstritten, nur hält dieses Attribut bei den Songs nicht auf ganzer Linie stand. Zu konstruiert und gewollt klingt ein Großteil der Songs, denen vielleicht eine lebendigere Aufnahme mehr Seele verpasst hätte, als diese glattpolierte Pop-Produktion.

Sönke Holsten

Hören


"Stuck On You" im Stream

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.