Rezension

Belle And Sebastian

How To Solve Our Human Problems


Highlights: I'll Be Your Pilot // Fickle Season // There Is An Everlasting Song
Genre: Twee-Pop
Sounds Like: Tunng // The Shins // Voxtrot

VÖ: 16.02.2018

Eigentlich ist “How To Solve Our Human Problems” gar kein Album. Stattdessen fasst es die drei kürzlich veröffentlichten und jeweils fünf Songs umfassenden EPs zusammen. Damit kehren die Twee-Popper aus Glasgow zu dem Medium zurück, mit welchem sie einst die ersten erfolgreichen Schritte gehen konnten. Wer bei dem Titel Größenwahn erwartet, liegt falsch, denn er bezieht sich auf ein buddhistisches Meditationsbuch.

Der Weg, den sie zu Beginn ihrer Karriere eingeschlagen haben, wird auch hier fortgesetzt, inklusive der sehr verspielten Instrumentalisierung von Oboen über Synthesizer und Chorgesang bis zu Flötentönen. Songs mit einer dermaßen positiven Grundhaltung, die es vermögen, die tristen Gedanken des Alltags zu vertreiben und die sich anfühlen wie die Umarmung eines geliebten Menschen, finden sich hier wieder zuhauf. “I'll Be Your Pilot” ist die Paradesingle der zweiten EP, in welcher Stuart Murdoch die Rolle des Vaters einnimmt, der seinem Sohn rät, solange wie möglich an seiner Kindheit festzuhalten. Dass dabei in den Lyrics die Sahara die Rolle eines "Safe Harbours" einnimmt, ist eine merkwürdige Wahl und mag mehr mit dem Wortklang zu tun haben. Murdochs Gesang und die wundervolle Melodie sind ein idealer Balsam für eine geschundene Seele und sollten bei jedem offene Türen einrennen, der sich noch einen Hauch seiner Kindlichkeit beibehalten konnte. Viele weitere Songs bedienen mit unterschiedlichen musikalischen Ansätzen ähnliche Stimmungslagen und sind dabei stets nachdenklich, ohne dabei ihren positiven Grundtenor zu verlieren.

Es gibt keine großen Stilbrüche zwischen den drei EPs. Hätte man nichts von dieser Veröffentlichungsart gewusst, würde man “How To Solve Our Human Problems” als ein gutes, vielleicht zwei Songs zu langes Album wahrnehmen.

Marcel Eike

Hören


"I'll Be Your Pilot" im Stream

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.