Rezension

Astairre

So Lange Wir Noch Funktionieren


Highlights: Cavern Club // 1984
Genre: Indie // Pop // Punk
Sounds Like: Marathonmann // Junges Glück // Van Holzen

VÖ: 01.04.2016

Die Kölner Band Astairre haben den Titel ihrer 2007er Ep „Wir Gehen Unter – Kommst Du Mit“ teilweise wahrgemacht. Waren sie doch, trotz rosiger Zukunftsprophezeiungen, dann erstmal von der Bildfläche verschwunden. Auch Bands bleiben nicht von den alltäglichen Querelen verschont und so forderten gesundheitliche Umstände und Besetzungswechsel innerhalb der Band ihre Zeit ein. Ist aber auch völlig egal – manches dauert einfach ein bisschen länger. Umso schöner ist es dann, wenn die neue Veröffentlichung dann eine Qualität aufweist wie Astairres „So Lange Wir Noch Funktionieren“.

Verlernt haben sie ihr Handwerk hörbar nicht. „Ich Hasse Meine Freunde“ lässt sich lange von der Gitarre tragen, bis dann der Rest der Band dazu prescht und die emotionale Angreifbarkeit in Freundschaften lautstark vertont. In „Cavern Club“ besingen Astairre die Keimzelle des Rock'n Roll in Liverpool – Beatles, Unbekümmertheit und Aufbruch hat die Band in einen wunderbaren Indie-Hit gelegt. Dieser Song wird keine Probleme haben, die Leute vom Tresen auf die Tanzfläche zu locken. „Lässt Du Mich Auch Alleine“ überzeugt anschließend mit einem gekonnten Wechsel zwischen groovenden Gitarren- und (fast) Moshparts.

Astairre melden sich mit „So Lange Wir Noch Funktionieren“ aber mal sowas von zurück. Bleibt jetzt nur noch zu hoffen, dass der Band diesmal nichts in die Quere kommt und die angeheizte Hörerschaft einen Langspieler kredenzt bekommt. Es hätten alle was davon – Astairre haben Fahrt aufgenommen.

Sönke Holsten

Sehen


Video zu "Ich hasse meine Freunde""
Video zu "Cavern Club""

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.