Festival-Vorbericht

Way Back When 2017


Seit dem vergangenen Jahr findet das Way Back When Festival nicht mehr im Frühsommer, sondern im Herbst statt. Vom 29. September bis 01. Oktober steht jetzt die vierte Ausgabe in Dortmund an. Mit einem Line-up, mit dem man nur allzu gerne die Festivalsaison 2017 ausläutet.

Das Konzept des Way Back When Festivals war mutig. Nicht, weil eine bahnbrechende Idee dahinter stand. Indoor-Festivals haben sich schließlich mit großen Namen wie dem Reeperbahn Festival und dem Eurosonic Noorderslag in Groningen schon seit Jahren etabliert. Nein, die Frage war einfach nur: Klappt das auch in Dortmund? Inzwischen kann man darauf nur mit einem dicken "JA" antworten, plus Ausrufezeichen.

Die Namen des diesjährigen Line-ups sprechen diesbezüglich Bände. Da ist natürlich zuallererst Slowdive zu nennen. Neben je einem Gig in Berlin und Hamburg wird der Festivalauftritt die letzte Gelegenheit sein, die gefeierte Reunion der Briten noch einmal live zu sehen. Die großartigen Portugal. The Man und Senkrechtstarter Roosevelt nehmen die beiden anderen Headliner-Plätze ein. Dazu gesellen sich vielversprechende Newcomer wie J. Bernardt, Fazerdaze oder Jake Isaac und natürlich wird auch in diesem Jahr wieder eine ganze Reihe deutscher Bands aufgefahren. Leoniden, Van Holzen, Gurr, Abay, Drangsal... You name it!

Auch dieses Mal werden mit der Halle und dem Club im FZW, der Pauluskirche und der View/Visions Stage vier unterschiedliche Locations bespielt. Allesamt im Zentrum von Dortmund, allesamt wenige Gehminuten voneinander entfernt. Besser kann man den Post-Festival-Blues eigentlich nicht mehr noch ein letztes Mal hinauszögern. Das Wetter wird schlecht, also auf nach Dortmund!

Line-up: Abay, Adna, Astronautalis, Client Liaison, Consolers, Dan Croll, Darjeeling, Drangsal, Ducktails, Elias, Fazerdaze, Gurr, Hello Piedpiper, Her's, Ider, Ilgen-Nur, Island, J. Bernardt, Jake Isaac, Kim, Janssen, Leoniden, Lewis Capaldi, Loney Dear, Marlos Williams, Mogli, Portugal. The Man, Roosevelt, Slowdive, Syml, The Amazons, The Districts, Val Sinestra, Van Holzen, Voodoo Jürgens, Warbly Jets, Warhaus, Waxahatchee

Tickets & weitere Infos: www.waybackwhen.de

Benjamin Köhler

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.