Festival-Vorbericht

BootBooHook Festival 2010


Das Festival mit dem so seltsamen Namen geht in die dritte Runde und wird am 20. und 21. August mitten in Hannover wieder eine bunte Mischung aus brandneuen Bands und alten Helden präsentieren. Auf drei Bühnen (große Open-Air-Bühne, 60er-Jahre-Halle und im Mephisto) geben sich nationale und internationale Künstler gleichermaßen die Klinke in die Hand, um auch noch weit nach Einbruch der Dunkelheit für eine große Party und tolle Konzertmomente zu sorgen.

Die Speerspitze des Line-Ups bilden dabei zweifellos die Briten von Hot Chip, die mit ihrem aktuellen Album "One Life Stand" im Gepäck für glühende Tanzflächen sorgen. Ebenso heiß erwartet wird der Auftritt der Weilheimer Urgesteine von The Notwist, die für ihre fantastischen Live-Shows bekannt sind.

Neben diesen beiden ganz großen Namen gibt es weiterhin noch eine ganze Wagenladung mehr als lohnenswerter Bands zu sehen. Da wären zum Beispiel die Indie-Legenden The Wedding Present, deren Erscheinen in Deutschland nicht gerade häufig ist, was den Auftritt beim BootBooHook daher umso exklusiver erscheinen lässt. Oder Die Sterne, die mit ihrer Disko-Scheibe "24/7" bereits auf der Tour miefige Konzertlocations in kunterbunte Disko-Hallen verwandelt haben. Oder die brandheißen Newcomer von Nom De Guerre. Oder oder oder...

Man könnte fast ewig so weiter machen, aber am besten ist, man schaut sich das Ganze einfach selbst an! Tickets gibt es noch zu schlanken Preisen im Vorverkauf und an der Abendkasse. Also auf nach Hannover!

Das Line-Up: 206 (D), Anajo (D), Bambi Kino (USA), Bernd Begemann & die Befreiung (D), Bratze (D), Die Sterne (D), Dieter Moebius (D), Egotronic (D), Friska Viljor (SWE), Fertig los (D), The Go! Team (UK), Hellsongs (SWE), Herpes (D), Hot Chip (UK), Hundreds (D), Johnny Remember Me (D), L'Uke (D), Magic Arm (UK), Men Among Animals (DEN), Mittekill (D), The Notwist (D), Nom de Guerre (SWE), Norman Palm (D), The Ruby Suns (NZ), Station 17 (D), Superpunk (D), Tanner (D), Tess Wiley (USA), The Horror The Horror (SE), Urlaub in Polen (D), The Wedding Present (UK), Wisecräcker (D)

Tickets:
Festivalticket (2 Tage): Vorverkauf 39€ + VVK-Gebühren // Abendkasse 45€
Tagesticket: Vorverkauf 29€ plus VVK-Gebühren // Abendkasse 35€
Campingticket: 8€ (Der VVK für die Camping-Tickets ist vorerst beendet, es gibt aber ein limitiertes Kontingent an der Abendkasse. Der Verkauf beginnt am ersten Festivaltag um 12 Uhr.)

Website: www.bootboohook.com

Benjamin Köhler

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.