Rezension

Yves Tumor

Heaven To A Tortured Mind


Highlights: Kerosene! // Super Stars // Gospel For A New Century
Genre: Noise // Rock // R'n'B // Avantgarde
Sounds Like: Dean Blunt // TV On The Radio // Ariel Pink

VÖ: 03.04.2020

Ein Bild sagt manchmal mehr als tausend Worte. Isamaya Ffrench gelingt mit ihrem Video zu „Gospel For A New Century“ die schwierige Aufgabe, das schwer greifbare Wesen des Künstlers Yves Tumor und seiner Musik einzufangen – und sei dies auch wieder nur eine seiner zahlreichen Facetten. Tumor selber tritt hier als androgyne Teufelsfigur auf, deren Unterwelt nicht viel mit Feuer und Schwefel gemein hat, sondern in ihrer Extravaganz eher an das Berliner Berghain erinnert.

Mit einer unbändigen, kreativen Energie lebt Sean Bowie (so sein illustrer, bürgerlicher Name), der aus Miami stammt, aber schon in Berlin, Leipzig und Turin wohnte und produzierte, stets den Moment und wechselt dabei sprunghaft und wie aufgestachelt von einem ins nächste Extrem. Am Besten steht es ihm, wenn er viel Rouge und Glitzer aufträgt, wie im Glam-Rock-Outfit „Kerosene!“ (Song! Des! Jahres!) oder „Super Stars“. Neben Beats, die den amtlichen Stempel eines Jay-Z tragen könnten („Gospel…“), und zahlreichen Noise-Passagen, die Bowie einstreut wie andere das Salz in die Suppe, scheint er sich jedoch auch in ruhigeren Gefilden wohl zu fühlen, wie dem R’n’B-Kleinod „A Greater Love“.

So viel Exzess will wohl verdaut sein, doch wer die ersten beiden Songs übersteht, die am Eingang zu Yves Tumors mittlerweile schon viertem Album „Heaven To A Tortured Mind“ wie zwei kläffende Köter wachen, hat die Chance, ein äußerst spannendes, weil auch unvorhersehbares Werk zu erleben, das – Achtung Spoiler! – einem von nun an keine unüberwindbaren Steine mehr in den Weg legen wird. Musik wie diese wird normalerweise im Drogenrausch geschrieben oder von Menschen, die von den einen Wahnsinniger und von den anderen Genie genannt werden.

Jonatan Biskamp

Sehen


Video zu "Gospel For A New Century"

Hören


"Kerosene!" (feat. Diana Gordon) im Stream

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.