Rezension

Rekk

North Of Your Sky


Highlights: Lighthouse Light // Silhouette
Genre: Folk // Singer-/ Songwriter
Sounds Like: Ben Howard

VÖ: 23.05.2014

Dortmund ist nicht unbedingt eine Augenweide, aber es ist authentisch und ehrlich. Lange Reden um nichts und gehaltlose Höflichkeiten findet man hier selten. Umso erstaunlicher, dass sich in diesen Gefilden nun seit Jahren fünf Jungs tummeln, die Musik machen, die sich so gar nicht ins beschriebene Dortmunder Profil einordnen lässt: Neo-Folk, mal melancholisch, mal zuckersüß, mit großzügigen Lichtungen, wundervoll verspielt und wundervoll entspannt.

Rekk releasen derzeit ihre nun zweite EP „North Of Your Sky“ auf dem Kölner Label Stereoflex. Altbekanntes Singer-/Songwriterpersonal wie die Akustische, zurückhaltende Streicher und einfach-treibender Rhythmus finden sich hier um die angenehm raunende Stimme Kaisers ein. Hübsch arrangiert und rational gemastert ergibt sich ein Sound, der glatter erscheint als die Vorgänger-EP. Erstaunlich ist hierbei allerdings die immerwährende Erdigkeit, die sich die Musiker von Rekk bei jeglicher sphärischen Erhabenheit beibehalten. Vielleicht kommt ja genau hier der Ruhrpott durch: es ist nichts unnötig aufgeblasen, bei aller Melancholie verfällt aber auch keiner in bodenlose Depression.

So sprudeln die vier Songs der EP einem scheinbar ganz einfach in den Kopf, machen es sich in diesem bequem und haben es an sich, einen mitunter den ganzen Tag zu begleiten. Der einzige Wermutstropfen dieser EP ist, dass sie nach vier Songs bereits vorbei ist.

Silvia Silko

Sehen


Video zu "Lighthouse Light"

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.