Rezension

Matthew And The Atlas

Other Rivers


Highlights: Into Gold // Nowhere Now // Everything That Dies
Genre: Folk // Singer/Songwriter // Elektro-Folk
Sounds Like: Other Lives // Dry The River // Bon Iver

VÖ: 14.04.2014 (Import)

Nachdem man dank bisheriger EPs von Matthew And The Atlas verregnete Herbsttage mit Songs wie „Out Of The Woods“ oder „I Followed Fires“ vertonen durfte, kann man mit dem just veröffentlichten Langspieler „Other Rivers“ ganzen Witterungsphasen einen Soundtrack verleihen.

„Into Gold“ etwa eröffnet die Platte mit süßestem, sonnigen Pathos, „A Memory Of You“ transportiert das Gefühl, dass Neues anbricht und wir Teil dessen sein können und „Everything That Dies“ trifft mit seiner winterlichen Traurigkeit direkt in unser Herz.

Zwar bleibt Matthew Hegarty seinem sperrigen Folksound treu, hat sich für sein Debüt jedoch auf weiche Elektronik und ausgefeiltere Details eingelassen. Entstanden ist dadurch Musik, die, angelegt in der dramatischen Stimmfarbe des Künstlers, zwar dauernd den Schwermut im Gepäck trägt, dabei aber durchaus zu verzaubern weiß. Sphärisch verträumt etwa tritt Hegarty an uns heran, wenn er von Verflossenen, von der Endlichkeit des Seins und der Notwendigkeit des Abschieds singt. Durchdacht und ehrlich klingt die Produktion des Albums, die behutsam eine Schicht Musik auf die nächste legt, wodurch dynamische Tiefe erreicht wird, die an Bands wie Other Lives oder Dry The River erinnert.

„Other Rivers“ ist düsterer, als die EP-Vorboten es waren. Diese Tatsache macht die zehn Tracks des Albums mitunter schwer verdaulich – Leichtigkeit braucht man bei Hegarty nicht zu suchen. Dafür behält man mit diesem Album aber wenigstens Bodenhaftung. Seinen Kopf kann man dabei ja trotzdem in den Wolken haben. Zusammen mit windsegelnden Strandvögeln oder der Schönheit vereister Sonnenaufgänge zum Beispiel.

Silvia Silko

Sehen


Offizielles Video zu "Pale Sun Rose"

Finden


Alles gelesen? Guck doch mal in unserem Textarchiv vorbei, dort gibt es fast 5000 Rezensionen und mehr als 400 Konzertberichte und Interviews.