Textarchiv

 


Täglich neu


Zeitraum:
bis

Altar Of Plagues

15.07.2013 – Gerade Gefallen gefunden am hervorragenden "Teethed Glory And Injury" von Altar of Plagues? Ja? Dann kommen jetzt ganz schlechte Nachrichten: Die Platte wird das letzte Werk der Iren sein. Das Album sollte von vornherein den Abschied einläuten, heißt es auf der Facebook-Seite der Black-Metaller. Abschiedsauftritte wolle man aber noch spielen. Das gesamte Statement lest ihr hier. Oben seht ihr das ästhetische Video zu "God Alone", das sich auf eine Gruppe Balett-Tänzer konzentriert.

Radkey

15.07.2013 – Radkey erinnern euch an etwas? Vielleicht an die Misfits? Nun, das Trio hat ein Video zu "Out Here In My Head" rausgehauen, das einfach nur eine Performance des Songs zeigt. Reicht ja auch. Der Song stammt von der aktuellen, just erschienen EP "Cat & Mouse".

The Weeknd

15.07.2013 – Neue Single aus dem Album "Kiss Land": The Weeknd haben den Song "Belong To The World" ausgekoppelt. Die Nummer verwendet ein Sample des Portishead-Songs "Machine Gun". Neugierig geworden? Das düstere, gut acht minütige Video wird euch nicht enttäuschen.

Placebo

12.07.2013 – Am 13. September liefern auch Placebo endlich mal wieder ab. Dann erscheint nämlich mit "Loud Like Love" das neue Album des Trios. Das Video zum starken Song "Too Many Friends" wandert nun exakt den Grad zwischen Musik- und Lyric-Video. Oben klicken und selbst herausfinden, warum das so ist.

Jaguar Shark

12.07.2013 – Gut, der Name ist ein bisschen weird. Aber Jaguar Shark spielen druckvollen, modernen Hardcore, geistig verbrüdert mit den so genannten "The Wave"-Bands. Oben seht ihr das Video zu "4202", das von der aktuellen EP "This City Will Eat Me Alive" stammt. Wer mehr will, kann sich bei bandcamp das gesamte, 5 Songs starke Werk der Band geben.

Chvrches

12.07.2013 – Die schottischen Elektro-Popper Chvrches waren bei den éclat-News ja schon öfter Thema - nicht zuletzt weil Ian Cook (The Unwinding Hours, Ex-Aereogramme) bei dem Trio mitmischt. Nun stehen endlich Tracklist und Veröffentlichungstermin des Debüts "The Bones Of What You Believe". Release ist am 23. September, oben seht ihr das Video zu "Recover". Hier nun die Tracklist:

01 The Mother We Share
02 We Sink
03 Gun
04 Tether
05 Lies
06 Under the Tide
07 Recover
08 Night Sky
09 Science/Visions
10 Lungs
11 By The Throat
12 You Caught The Light

Tera Melos

11.07.2013 – Klingt krumm, hat ungerade Takte und kommt nerdig daher - muss wohl Math-Rock sein. Tera Melos passen jedenfalls ganz gut ins Genre, wie ihr neues Video zu "Weird Circles" zeigt. Wobei auch etwas Art-Pop im Spiel ist. Ihr aktuelles Album "X'ed Out" gibt's bereits zu kaufen.

The Julie Ruin

11.07.2013 – Die Stimme kennt man doch irgendwoher? Richtig, am Mikro bei The Julie Ruin steht Kathleen Hanna (Bikini Kill). Ihre neue Kapelle spielt schön dreckigen Rock. "Oh Come On" ist ein erster Song aus dem Debüt der Band, "Run Fast", das dann am 3. September ansteht.

Pelican

11.07.2013 – Na endlich: Im Oktober veröffentlichen die Post-Metaller von Pelican ihr neues Album "Forever Becoming" . Ob's an den Vorgänger "What We All Come To Need" heranreicht? "Immutable Dusk" gibt als erster Vorbote der Platte schon mal einen ersten Eindruk.