Textarchiv

 


Täglich neu


Zeitraum:
bis

Emel Mathlouthi

25.06.2019 – Emel Mathlouthis Song "Kelmti Horra (My Word is Free)" wurde während der Revolution in Tunesien 2011 die Hymne für den Arabischen Frühling. Auch mit ihrem neuen Album "Everywhere We Looked Was Burning" (erscheint im September) möchte sie die Menschen aufrütteln, um die Welt zu verbessern. Im Herbst wird Emel Mathlouthi außerdem in Europa auf Tour sein:

23.10.19 - AT - Vienna, Salam Orient Festival
24.10.19 - DE - Dresden, Jazzclub Tonne
25.10.19 - DE - Berlin, Frannz Club
26.10.19 - DE - Hamburg, Kampnagel

Haiyti

25.06.2019 – Wer noch nicht genug vom Thema hat kann Dank Haiyti nun nochmal neue Einblicke in die "Strache-Villa" auf Ibiza bekommen. Die hat Haiyti nach kurzer Recherche ausfindig gemacht und dort ihr neues Video zum Song "Coco Chanel" gedreht.

Red Pig Flower

24.06.2019 – Pig Flower lebt in Berlin und arbeitet als DJ, Producer, Live Act und Visual Artist. Sie hat das Vinyl-Label “Sound Of Vast” mitbegründet und in den letzten Tagen wieder einige eigene Tracks veröffentlicht. Zum Beispiel den rumpelnd treibenden "Ghost". Am 20. Juli ist sie live beim "Land Of Utopia"in Berlin zu hören.

Mia Morgan

24.06.2019 – Irgendwo zwischen Drangsal und Molly Nilsson bewegt sich Mia Morgan mit ihrer Musik und nennt das Ganze "Gruftpop". So hat sie auch ihre erste EP benannt, die am 5. Juli erscheint. In Kürze live zu erleben:

05.07.2019 Chemnitz, Kosmonaut Festival
02.08.2019 Elend, Rocken am Brocken
03.08.2019 Hamburg, Vogelball
30.08.2019 Homberg, Musikschutzgebiet
07.09.2019 Berlin, Lollapalooza

Lea Porcelain

14.06.2019 – Ebenfalls am heutigen Release-Friday erschienen: Lea Porcelain mit "Love Is Not An Empire"

Flume // London Grammar

14.06.2019 – "Let Me Know" ist einer der Vorboten zu Flumes neuer Platte. Den Gesang übernimmt dabei London Grammar.

Burial

14.06.2019 – Unregelmäßig veröffentlicht Burial neue Stücke. "Claustro" und "State Forest" sind die neuesten beiden.

Sea-Watch

12.06.2019 – Eine rechte Band kündigt ein provokantes Cover-Album mit Liedern eher linker Künstler an. Dem sollte man keine große Bühne geben, der Reaktion von prettyinnoise.de hingegen schon: Das Magazin startete einen Spendenaufruf für Sea-Watch. Wer spenden möchte kann das hier tun.

Blanck Mass

11.06.2019 – Zuletzt machte Blanck Mass mit einem Remix-Album zur letzten Editorsplatte von sich reden. Mit "Animated Violence Mind" steht nun wieder ein eigenes Werk in den Startlöchern. Hören könnt ihr es komplett am 16.08., heute schon einmal "House vs. House"