Editors - In This Light And On This Evening

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Editors - In This Light And On This Evening

Beitrag von Carsten R. » Sa Sep 05, 2009 7:15 pm

Bild
VÖ: 12.10.2009

In This Light and On This Evening
Bricks and Mortar
Papillon
You Don't Know Love
The Big Exit
The Boxer
Like Treasure
Eat Raw Meat = Blood Drool
Walk the Fleet Road

"Papillon" hat mich beim Southside schon ziemlich geflasht, Synthesizer derbe im Vordergrund, sehr Richtung Depeche Mode und ist nun auch die erste Single: www.myspace.com/editorsmusic

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2341
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » So Sep 06, 2009 4:51 pm

Wirklich nur neun Songs?
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10666
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Mi Sep 09, 2009 12:10 pm

carsten r. hat geschrieben:"Papillon" hat mich beim Southside schon ziemlich geflasht, Synthesizer derbe im Vordergrund, sehr Richtung Depeche Mode und ist nun auch die erste Single
ich hoffe der autor des folgenden hat nichts gegen das zitat:
filed under litter hat geschrieben:„Neue Editors Single bad. As in: Really bad. Warum ... fängt ... jede Indie-Rock-Band mit dem „Dance“-Kram an, ob sie es können oder nicht? Editors können’s nicht.“
musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Stebbie
Beiträge: 135
Registriert: Di Feb 10, 2009 9:42 am

Beitrag von Stebbie » Mi Sep 09, 2009 12:26 pm

Mich erschreckt das auch eher. Editors waren bisher eine meiner Lieblingsbands, aber Papillon gefällt mir absolut garnicht. Hab da ein wenig die Angst, als wenn sie nun auf den schlechten hippen Synthie-Disco-Pfad gehen.

todde
Beiträge: 1035
Registriert: Sa Okt 15, 2005 11:24 pm

Beitrag von todde » Mi Sep 09, 2009 4:16 pm

Ja,voll Disco und so.
Hoffentlich dancen sie da nicht die Horrors von der Tanzfläche.

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13517
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mi Sep 09, 2009 4:37 pm

Der Song ist vollkommen langweilig. Es passiert fast vier Minuten lang absolut gar nichts.
Ich dachte vergangenes We im Club, wer zum Teufel die Sisters Of Mercy wieder ausgegraben hat bis ich die Stimme mal erkannt habe.
Ich habe die Editors immer für ihre Gitarren geliebt und hoffe echt, dass sie die nicht an den Nagel gehängt haben, nur um auch dem 80er Disco Revival nachzurennen.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13517
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mi Sep 09, 2009 4:44 pm

Produzent übrigens Flood, der u.a. Depeche Mode Anfang der 90er mit "Violator" ganz nach oben gebracht hat.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Kaffuin
Beiträge: 193
Registriert: Di Mär 17, 2009 10:10 am

Beitrag von Kaffuin » Do Sep 10, 2009 7:05 pm

Hydro Meteor hat geschrieben:
carsten r. hat geschrieben:"Papillon" hat mich beim Southside schon ziemlich geflasht, Synthesizer derbe im Vordergrund, sehr Richtung Depeche Mode und ist nun auch die erste Single
ich hoffe der autor des folgenden hat nichts gegen das zitat:
filed under litter hat geschrieben:„Neue Editors Single bad. As in: Really bad. Warum ... fängt ... jede Indie-Rock-Band mit dem „Dance“-Kram an, ob sie es können oder nicht? Editors können’s nicht.“
habe ich nichts dagegen, ich steh dazu, das ding unglaublich fürchterlich zu finden. :D ich mein, echt mal... wenn man überlegt, dass beim letzten album noch "an end has a start" erste single war, und jetzt DAS... bleibt zu hoffen, dass nur dieser song so gestrickt ist.

ob das mit flood zu tun hat, naja, der hat so elendig viel und viele unterschiedliche sachen gemacht (u.a. nin und pj harvey), da glaube ich nicht, dass das sein einfluss ist. die wollten das wohl so... warum auch immer... :?

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Fr Sep 11, 2009 8:00 am

Immerhin machen sie hoffentlich mal nicht das dritte gleiche Album hintereinander, wie zB Interpol. Ich mag Depeche Mode, ich mag die Sisters, ich mag auch das hier. Ach und was meinen denn alle mit "auf den Synthie-Trend aufspringen"? Ist der Zug nicht schon lange abgefahren?

Justin
Beiträge: 1999
Registriert: Mo Dez 27, 2004 1:02 pm
Wohnort: Köln

Beitrag von Justin » Mi Sep 23, 2009 4:34 pm

Also, ich habe die 80er ja auch nie verteufelt. Revivals gibt es ja seit Mitte der 90er fast jährlich und die haben dann doch immer wieder gute bis sehr gute Bands rangespült.

Irgendwie geht mir aber dieses seelenlose Synthie-Geklimper gerade ziemlich auf den Keks. Geschichten wie La Roux und Konsorten nerven mich total. Bei fast jedem Song dieser Art fühle ich mich sofort an gewisse Referenz-Songs erinnert, die ich einfach nicht mehr hören will.

Lange Rede, kurzer Sinn. Die neue Editors Single enttäuscht mich gewaltig. Genau wie Ben, fehlt mir die ausgezeichnete Gitarren-Arbeit hier sehr. Depeche Mode höre ich auch nur bedingt raus, da fehlt die Tiefe. Das ist eher so Synthie-Disco.

Ich hoffe ebenfalls, dass dies nur ein Ausrutscher-Song ist, glaube das aber eigentlich nicht. Mist, nach dem Haldern (Pausenmusik dominiert von Editors) war ich richtig heiß auf das neue Album.

:?

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10666
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Do Okt 08, 2009 9:43 am

musik und der rest - zum lesen - unter www

Stefan V.
Beiträge: 4469
Registriert: Di Mai 25, 2004 2:46 pm
Wohnort: Aachen

Beitrag von Stefan V. » Do Okt 08, 2009 7:12 pm

Ich mag so Sythie-Zeugs ja auch, aber auf der ganzen Platte gibt es tatsächlich kein einziges Riff! Wo sind bitte die Gitarren. Bin maßlos enttäucht, vielleicht ändert sich das mit der Zeit.

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Fr Okt 09, 2009 6:36 am

Wo sind all die E-Gitarren hin
wann verlor das große Ziel den Sinn

Benutzeravatar
JCM
Redaktion
Beiträge: 6536
Registriert: Mo Sep 18, 2006 1:22 pm
Wohnort: Eine Stadt, ein Buchstabe

Beitrag von JCM » Fr Okt 09, 2009 6:43 am

Darf ich dir das für die Rezi klauen? ;)
But before you take this song as truth
you should wonder what I'm taking from you.
How I benefit from you being here.

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10666
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Fr Okt 09, 2009 7:23 am

vom stream her find ich die eröffnung ja ziemlich gut, aber dann ...
musik und der rest - zum lesen - unter www

Antworten