Coachella 2008 [US]

Rock am Ring, Southside, Taubertal,...

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10739
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Coachella 2008 [US]

Beitrag von Hydro Meteor » Di Jan 22, 2008 10:26 am

Bild

FRIDAY, APRIL 25: Jack Johnson, The Verve, Raconteurs, The Breeders, Fatboy Slim, Tegan and Sara, Madness, The Swell Season, The National, Animal Collective, Slightly Stoopid, Mum, Sharon Jones & the Dap Kings, Stars, Battles, Aesop Rock, Midnight Juggernauts, Does it Offend you, Yeah?, Minus the Bear, Spank Rock, dan le sac Vs Scroobius Pip, Diplo, Adam Freeland, Santo Gold, Jens Lekman, John Butler Trio, Vampire Weekend, Dan Deacon, Architecture in Helsinki, Sandra Collins, Busy P, Cut Copy, Black Lips, Datarock, Professor Murder, Reverend and the Makers, The Bees, Porter, Rogue Wave, Modeselektor, American Bang, Lucky I Am.

SATURDAY, APRIL 26: Portishead, Kraftwerk, Death Cab for Cutie, Cafe Tacuba, Sasha & Digweed, Rilo Kiley, Dwight Yoakam, M.I.A., Hot Chip, Cold War Kids, Stephen Malkmus & the Jicks, DeVotchKa, Flogging Molly, Mark Ronson, Turbonegro, Scars on Broadway, Islands, Enter Shikari, Calvin Harris, Boyz Noize, Junkie XL, Cinematic Orchestra, Jamie T, The Teenagers, VHS or Beta, Carbon/silicon, Erol Alkan, Yo Majesty!, Little Brother, Bonde Do Role, St. Vincent, Akron Family, MGMT, Institubes DJs (Surkin, Para One and Orgasmic), James Zabiela, Sebastian, Kavinsky, Dredg, The Bird and the Bee, Grand Ole Party, New Young Pony Club, 120 Days, Yoav, Electric Touch, Uffie

SUNDAY, APRIL 27: Roger Waters (“Dark Side of the Moon”), Love & Rockets, My Morning Jacket, Spiritualized, Justice, Gogol Bordello, Chromeo, The Streets, Metric, Danny Tenaglia, Simian Mobile Disco, Booka Shade, Murs, Dmitri from Paris, Autolux, The Field, Linton Kwesi Johnson, Les Savy Fav, The Cool Kids, Sons & Daughters, Sia, Holy Fuck, Black Kids, Black Mountain, The Annuals, Kid Sister w/A-Trak, Man Man, Duffy, I'm from Barcelona, Manchester Orchestra, Deadmau5, The Horrors, Austin TV, Shout Out Louds, Plastiscines, Brett Dennen

Tickets for COACHELLA go on sale Friday, January 25 at 10:00 AM (PT) via TicketMaster charge-by-phone lines at (213) 480-3232 and at all TicketMaster retail ticket centers or online at www.ticketmaster.com. Ticket prices are as follows: 3-day general admission: $269.00 + applicable service fees. Single day general admission: $90.00 + applicable service fees. Camping events: General admission camping: $55.00 per person + applicable service fees.
musik und der rest - zum lesen - unter www

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4074
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Di Jan 22, 2008 10:49 am

Relativ schwaches line-up dieses Jahr, zumindest auf den oberen Plätzen.

Danger_Dustin
Beiträge: 671
Registriert: Mo Dez 24, 2007 7:42 am
Wohnort: Phnom Penh

Beitrag von Danger_Dustin » Di Jan 22, 2008 10:51 am

naja ich find das is mal nich das 0815 lineup was man dieses Jahr hier bisher geboten bekommt....dass viel zu teuer ist steht außer Frage

Kaan K.
Beiträge: 5167
Registriert: So Mai 16, 2004 6:18 pm

Beitrag von Kaan K. » Di Jan 22, 2008 2:45 pm

Klaus hat geschrieben:Relativ schwaches line-up dieses Jahr, zumindest auf den oberen Plätzen.
hallo? ROGER WATERS (!!!)

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4074
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Di Jan 22, 2008 3:00 pm

sagte ja relativ. Roger Waters natürlich großartig, habe ihn 2006 mit seiner Dark Side Of The Moon Show sehen können und wirklich Gänsehaut bekommen.

Aber Jack Johnson als Headliner? Portishead als Headliner? Verve und Raconteurs gleich dahinter? Love Rockets und My Morning Jacket? :?:

schnitzelweck
Beiträge: 2039
Registriert: Mo Mai 09, 2005 8:05 pm
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Beitrag von schnitzelweck » Di Jan 22, 2008 4:36 pm

USA ist eben nicht Europa/Deutschland :wink:
Musikbriefkasten: ---

Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Di Jan 22, 2008 4:41 pm

Klaus hat geschrieben:sagte ja relativ. Roger Waters natürlich großartig, habe ihn 2006 mit seiner Dark Side Of The Moon Show sehen können und wirklich Gänsehaut bekommen.

Aber Jack Johnson als Headliner? Portishead als Headliner? Verve und Raconteurs gleich dahinter? Love Rockets und My Morning Jacket? :?:
Umgekehrt würde der Beitrag so aussehen:

Aber Die Ärzte als Headliner? Beatsteaks gleich dahinter? Die Toten Hosen und Fanta 4?

:wink:

todde
Beiträge: 1035
Registriert: Sa Okt 15, 2005 11:24 pm

Beitrag von todde » Di Jan 22, 2008 5:33 pm

Net so der Knaller für mich.
Ich möchte davon eigentlich unbedingt nur THE VERVE, PORTISHEAD & THE STREETS sehen. Mit Abstrichen noch The National und Rilo Kiley.

redstar
Redaktion
Beiträge: 685
Registriert: Mo Jan 14, 2008 10:16 pm

Beitrag von redstar » Di Jan 22, 2008 5:35 pm

Ich finde das Mittelfeld ziemlich stark besetzt. Und verdammt viele Bands dabei, von denen ich noch nie gehört hab (gut, das ist kein Maßstab - aber das bietet auch Raum für Neuentdeckungen). Was den Preis angeht - 269$ = 184€. Das ist schon happig.

Uh huh him
Beiträge: 2318
Registriert: Di Mai 31, 2005 5:50 pm
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Uh huh him » Di Jan 22, 2008 6:05 pm

großartiges lineup :!:

brause
Beiträge: 228
Registriert: Mi Mai 23, 2007 6:49 pm
Wohnort: Köln

Beitrag von brause » Di Jan 22, 2008 6:26 pm

ich finde das line up auch sehr dürftig....allerdings kenne ich auch viele bands davon nicht!

Massivo
Redaktion
Beiträge: 1590
Registriert: So Jan 01, 2006 11:55 pm
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Massivo » Di Jan 22, 2008 6:53 pm

redstar hat geschrieben:Ich finde das Mittelfeld ziemlich stark besetzt. Und verdammt viele Bands dabei, von denen ich noch nie gehört hab (gut, das ist kein Maßstab - aber das bietet auch Raum für Neuentdeckungen). Was den Preis angeht - 269$ = 184€. Das ist schon happig.
hinzu kommt, dass camping nochmal 55 $ extra kostet - und man darf dahin noch nichtmal alkohol mitbringen! macht also nochmal nen ordentlichen batzen für die unterkunft. aber wenn man eigens aus europa für ein festival nach amerika einfliegt, wird einem das vermutlich auch schon egal sein...

Cotsey
Beiträge: 2090
Registriert: So Jul 03, 2005 6:53 pm
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Cotsey » Mi Jan 23, 2008 1:48 pm

Also ich finds unglaublich gut. Allein der elektronische Teil mit Kraftwerk, Fatboy Slim, the Field, Booka Shade, ist so das beste, was man momentan kriegen kann. Dazu noch Roger Waters, National, Portishead etc.


Mich überrascht nur Dredg so weit unten, sprich in der letzten Zeile.

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13738
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mi Jan 23, 2008 2:14 pm

Cotsey hat geschrieben: Mich überrascht nur Dredg so weit unten, sprich in der letzten Zeile.
Dredg sind in Europa wesentlich erfolgreicher als in den Staaten. Das neue Album erscheint übrigens aller Voraussicht nach auf jeden Fall noch in der ersten Jahreshälfte.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Uh huh him
Beiträge: 2318
Registriert: Di Mai 31, 2005 5:50 pm
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Uh huh him » Mi Jan 23, 2008 3:06 pm

Massivo hat geschrieben: - und man darf dahin noch nichtmal alkohol mitbringen!
das sollte auf dem sosi auch mal eingeführt werden. :twisted:

Antworten