Monkey: Journey To The West

Wer spielt wo und wer geht hin?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10809
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Monkey: Journey To The West

Beitrag von Hydro Meteor » Mo Jun 18, 2007 11:33 am

nicht wirklich konzerte, aber ...


01.08.07 Mi 21:00 BERLIN (D) - Staatsoper unter den Linden


03.08.07 Fr 21:00 BERLIN (D) - Staatsoper unter den Linden


04.08.07 Sa 21:00 BERLIN (D) - Staatsoper unter den Linden


05.08.07 So 21:00 BERLIN (D) - Staatsoper unter den Linden


06.08.07 Mo 21:00 BERLIN (D) - Staatsoper unter den Linden


07.08.07 Di 21:00 BERLIN (D) - Staatsoper unter den Linden

eigentlich wohl auch 31. Juli 2007

http://www.myspace.com/monkeyjourneytothewest


Monkey : Journey To The West is a dazzling circus opera for the 21st century, based on an ancient Chinese legend, reworked as sheer spectacle involving over 40 Chinese circus acrobats, Chinese vocalists and performing martial artists.

For centuries the epic tale of the Monkey King's journey of enlightenment has been an omnipresent part of Chinese culture, delighting young and old with the heady mix of adventure, mystery and magic.

Now East meets West in this new production, which has been adapted and directed by Chen Shi-Zheng whose credits range from Chinese opera and theatre to the Hollywood movie Dark Matter, starring Meryl Streep.

The music is composed by Damon Albarn and the design and animation by Jamie Hewlett, the artists behind award-winning virtual band Gorillaz. Monkey: Journey to the West reinvents the legend as a thrilling combination of music and action.

Bild
musik und der rest - zum lesen - unter www

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10809
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Di Jul 15, 2008 11:01 am

leider keine neuen d-land termine, aber das
musikwoche hat geschrieben:Albarn plant Teilabschied von EMI

Nach den diversen Abgängen in den letzten Monaten bei EMI Music droht dem britischen Major nun der Teilverlust von Damon Albarn. Der Musiker, der bei EMI gleich mit mehreren Formationen unter Vertrag steht, will die Musik zu seinem Musical-Projekt über die Beggars Group vermarkten. XL Recordings gilt als Favorit für ein Album, das auf der Zirkus-Oper "Monkey: Journey To The West" basiert. Unterschrieben sei noch nichts, heißt es aus London. Doch Albarns Managementfirma CMO ließ verlauten, dass man trotz aller Verbundenheit zu EMI in diesem Fall andere Wege beschreiten möchte. CMO kümmert sich ebenfalls um die Interessen von Jamie Hewlett, Albarns Partner bei den Gorillaz und dem Musical-Projekt.

Da Albarn bei "Monkey" nicht selbst als aufführender Künstler in Erscheinung tritt, sondern nur für das musikalische Konzept verantwortlich zeichnet, hat er freie Hand bei der Auswahl seiner Vermarktungspartner. Mit den Formationen Gorillaz und The Good, The Bad And The Queen ist der einstige Blur-Frontmann indes weiterhin an EMI gebunden.

Albarn gilt als enger Vertrauter des früheren EMI-Managers Tony Wadsworth, mit The Good, The Bad And The Queen spielte Albarn einst sogar bei der von EMI und Apple ausgerichteten Präsentation des kopierschutzfreien iTunes-Angebots.
musik und der rest - zum lesen - unter www

matthias
Redaktion
Beiträge: 11670
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Di Jul 15, 2008 11:24 am

Beggars Group sind halt echt absolute Sympathen, freut mich.
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10809
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Di Jul 15, 2008 11:27 am

mich auch :)
musik und der rest - zum lesen - unter www

Antworten