Arctic Monkeys - Favourite Worst Nightmare

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10687
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Arctic Monkeys - Favourite Worst Nightmare

Beitrag von Hydro Meteor » Mo Feb 05, 2007 10:36 am

Bild
VÖ: 20.04.2007

Laut pitchforkmedia

No pressure, guys. It's not like you have to live up to the fastest-selling debut album in UK history or anything.

VÖ: April 23 in the UK.

01 Brianstorm
02 Teddy Picker
03 D Is for Dangerous
04 Balaclava
05 Fluorescent Adolescent
06 Only Ones Who Know
07 Do Me a Favour
08 This House Is a Circus
09 If You Were There, Beware
10 The Bad Thing
11 Old Yellow Bricks
12 505

Matthias' Edit: Cover und D-VÖ hinzugefügt.
musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 720
Registriert: Sa Sep 10, 2005 5:45 pm
Wohnort: Neon Ballroom
Kontaktdaten:

Beitrag von Dan » Mo Feb 05, 2007 11:17 am

ein wenig zu schnell, meiner Meinung nach... :roll:
MUSIK, FILM, KUNST & KULTUR pop-weekly.blog.de.com
FORUM

Benutzeravatar
Elliott
Beiträge: 874
Registriert: Do Apr 28, 2005 8:13 pm

Beitrag von Elliott » Mo Feb 05, 2007 11:31 am

ja, aber man muss doch noch schnell in der hype quelle baden, bevor sie versiegt... denk mal der vertrag verlangt nach mehr
I'm glad when the sex is not so great
I'm glad that I doubt, I know what they say
I'm glad when I get my girlfriends names confused

todde
Beiträge: 1035
Registriert: Sa Okt 15, 2005 11:24 pm

Beitrag von todde » Mo Feb 05, 2007 11:44 am

Dan hat geschrieben:ein wenig zu schnell, meiner Meinung nach... :roll:
Über was man sich alles beschweren kann...
Mich würde es eher stören, wenn ich ewig warten müsste. So unterscheiden sie die Geschmäcker.

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13561
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mo Feb 05, 2007 11:53 am

Ich finde auch nicht, dass das zu schnell geht. Ein Jahr reicht doch voll und ganz. War in den 70ern Standard.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Justin
Beiträge: 1999
Registriert: Mo Dez 27, 2004 1:02 pm
Wohnort: Köln

Beitrag von Justin » Mo Feb 05, 2007 1:12 pm

Mal abgesehen, dass das ja 15 Monate sind, sehe ich auch keinen Grund sich über ein frühes zweites Album zu beschweren. Zumindest noch nicht. Obs ein Schnellschuss wird, kann ja noch keiner wissen.

Will das hier jetzt keinem vorwerfen, aber Todde hat schon Recht. So langsam hat man das Gefühl sich dafür schämen zu müssen, die AM zu mögen. Sie haben ein wirklich tolles und spritziges Pop Rock Album rausgebracht. Nicht mehr aber beileibe auch nicht weniger.

Erstaunlich wie schnell heutzutage Bands abgehakt oder verjagt werden, sofern sie beim Mainstream Publikum einschlagen. Solche Gegentrends finde ich genauso unangenehm und unnatürlich wie Hypes.

Benutzeravatar
Seppster
Beiträge: 921
Registriert: Mo Jan 29, 2007 6:02 pm
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Seppster » Mo Feb 05, 2007 8:42 pm

Justin hat geschrieben:Solche Gegentrends finde ich genauso unangenehm und unnatürlich wie Hypes.
Dazu möchte ich ein Gedicht rezitieren:

Cool to hate

I hate a lot of things
I hate a lot of people that are lame
I like to hate stuff
Cause then I dont havae to try and make
A change
I hate teachers
I hate school
I hate the cheerleaders
And anyone whos cool
I hate the office
I hate the quad
Dont wanna learn nothing
I want to be a slob

Its cool to hate
Its cool to hate
I dont like nothing and I like that fine
(liking somethings just a waste of time)
Its cool to hate
Its cool to hate
I dont like nothing and I like that fine
(liking somethings just a waste of time)
I dont like nothing and like that fine
(liking somethings just a waste of time)
Yeah I hate everything
I even hate you too
So fuck you

Im always thinking bad
I never have nothing good to say
Id rather tear things down
Than build them up
Its easier that way
I hate the jocks
And I hate the geeks
I hate the trendies
But I also hate the freaks
I hate dr. martens
And muscle ts
Im only happy when Im in my misery
Ill cut you down and give you lip
Being positives so unhip
Ill cut you down cause Im a fool
Being positives so uncool

I hate the jocks
Annd I hate the geeks
I hate the trendies
But I also hate the freaks
I hate your band
And I hate tv
Im only happy when Im in my misery...

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 720
Registriert: Sa Sep 10, 2005 5:45 pm
Wohnort: Neon Ballroom
Kontaktdaten:

Beitrag von Dan » Mo Feb 05, 2007 9:41 pm

das letzte Album hallt doch noch nach, und schon wieder was?
damit kann ich mich nicht anfreunden :D
MUSIK, FILM, KUNST & KULTUR pop-weekly.blog.de.com
FORUM

Uh huh him
Beiträge: 2318
Registriert: Di Mai 31, 2005 5:50 pm
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Uh huh him » Mo Feb 05, 2007 10:00 pm

Seppster hat geschrieben:
Justin hat geschrieben:Solche Gegentrends finde ich genauso unangenehm und unnatürlich wie Hypes.
Dazu möchte ich ein Gedicht rezitieren:

Cool to hate

I hate a lot of things
[...]
Das ist kein Gedicht, das ist ne Krankheit.

Benutzeravatar
Rock&Roll&So!
Phono Pop Team
Beiträge: 1065
Registriert: Do Jan 20, 2005 2:12 pm

Beitrag von Rock&Roll&So! » Di Feb 06, 2007 10:04 am

Dan hat geschrieben:ein wenig zu schnell, meiner Meinung nach... :roll:
naja mehr als ein Jahr 1,25 Jahre und dann kann man doch ein neues Album auf den Markt hauen.
Gut da war auch noch die EP aber das ist doch völlig cool.

Ein "Best Of" der Affen würde ich schlimm finden ;-)

Benutzeravatar
Seppster
Beiträge: 921
Registriert: Mo Jan 29, 2007 6:02 pm
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Seppster » Di Feb 06, 2007 10:10 am

Rock&Roll&So! hat geschrieben:Ein "Best Of" der Affen würde ich schlimm finden ;-)
Oder eine Live-DVD wie Dirty Pretty Things... :wink:

Speedo
Beiträge: 5556
Registriert: Mo Jun 13, 2005 5:46 pm
Wohnort: Irgendwo an der Schweizer Grenze

Beitrag von Speedo » Di Feb 06, 2007 10:27 am

Justin hat geschrieben:Erstaunlich wie schnell heutzutage Bands abgehakt oder verjagt werden, sofern sie beim Mainstream Publikum einschlagen. Solche Gegentrends finde ich genauso unangenehm und unnatürlich wie Hypes.
Wars schon jemals anders? In ein paar Jahren ist dann das, was man gehypt und dann wieder fallen gelassen hat wieder cool und wird neu aufgelegt als Retro :wink:
Bild
1990 - 2005 R.I.P.
Long live the dead!!!

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 720
Registriert: Sa Sep 10, 2005 5:45 pm
Wohnort: Neon Ballroom
Kontaktdaten:

Beitrag von Dan » Di Feb 06, 2007 11:12 am

Rock&Roll&So! hat geschrieben:
Dan hat geschrieben:ein wenig zu schnell, meiner Meinung nach... :roll:
naja mehr als ein Jahr 1,25 Jahre und dann kann man doch ein neues Album auf den Markt hauen.
Gut da war auch noch die EP aber das ist doch völlig cool.
ja ist ja auch egal, Album, EP, Singles, und gleich gehts weiter... :lol:
MUSIK, FILM, KUNST & KULTUR pop-weekly.blog.de.com
FORUM

Benutzeravatar
Buzzdee
Beiträge: 1063
Registriert: Do Mai 12, 2005 3:39 pm
Wohnort: Ingolstadt / Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitrag von Buzzdee » Mo Feb 12, 2007 4:35 pm

Justin hat geschrieben:Erstaunlich wie schnell heutzutage Bands abgehakt oder verjagt werden, sofern sie beim Mainstream Publikum einschlagen. Solche Gegentrends finde ich genauso unangenehm und unnatürlich wie Hypes.
dem ist nichts mehr hinzuzufügen, danke.

außerdem wenn man bedenkt wie lange die songs vom ersten album schon als demos existieren ist es wohl eher ne lange zeit bis zum zweiten album. mir kanns auf jeden fall nicht schnell genug gehen.

Benutzeravatar
matthias
Redaktion
Beiträge: 11572
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Mo Feb 12, 2007 5:02 pm

Buzzdee hat geschrieben:außerdem wenn man bedenkt wie lange die songs vom ersten album schon als demos existieren ist es wohl eher ne lange zeit bis zum zweiten album.
mal abgesehen davon, dass es scheißegal ist, wie schnell oder langsam ein neues album kommt, stimmt das. viele bands könnten wohl anfangs zwei oder drei alben auf einmal veröffentlichen.

Antworten