The War On Drugs - A Deeper Understanding

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Benutzeravatar
matthias
Redaktion
Beiträge: 11539
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

The War On Drugs - A Deeper Understanding

Beitrag von matthias » Mi Mai 03, 2017 6:42 am

Erstmal ein neuer Song namens "Thinking Of A Place":
https://www.youtube.com/watch?v=TeaDE1magRk
Zuletzt geändert von matthias am So Sep 03, 2017 12:06 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2334
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » So Sep 03, 2017 11:21 am

Bild

VÖ: 25.8.2017

01 Up All Night
02 Pain
03 Holding On
04 Strangest Thing
05 Knocked Down
06 Nothing to Find
07 Thinking of a Place
08 In Chains
09 Clean Living
10 You Don’t Have to Go

Wahnwitzigerweise hat Adam Granduciel es geschafft, Lost In The Dream ein Nachfolgealbum zu erschaffen, das nahezu genauso gut ist, und noch viel differenzierter und breiter aufgenommen ist.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13491
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » So Sep 03, 2017 7:44 pm

Ich finde das Album gut, aber schon deutlich schwächer als der Vorgänger. Mir fehlen insgesamt die "Hooks" des letzten Albums. "Strangest Thing" ist mein Favorit.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2334
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » Mo Sep 04, 2017 3:28 pm

Ben K. hat geschrieben:Ich finde das Album gut, aber schon deutlich schwächer als der Vorgänger. Mir fehlen insgesamt die "Hooks" des letzten Albums. "Strangest Thing" ist mein Favorit.
Weniger Hooks? Nothing To Find z.B. ist doch quasi eine einzige Hook. Oft gibt es halt eine richtig gute versteckt, die nur einmal auftaucht, z.B. die wahnsinnige Hook in Thinking Of A Place gibts genau einmal nach 6 1/2 Minuten, die In Chains Hook gibts genau einmal, etc. Mein Favorit ist auch "Strangest Thing".
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

johnny b.
Beiträge: 322
Registriert: Sa Okt 12, 2013 6:51 pm
Wohnort: Freiburg

Beitrag von johnny b. » Mo Sep 04, 2017 3:33 pm

Ich habe mich noch nicht genug reingehört. Ersten Durchgang fand ich aber überzeugend und seitdem komme ich nicht über den Opener hinaus... Hammer Song!

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13491
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mo Sep 04, 2017 7:27 pm

Daniel W. hat geschrieben:
Ben K. hat geschrieben:Ich finde das Album gut, aber schon deutlich schwächer als der Vorgänger. Mir fehlen insgesamt die "Hooks" des letzten Albums. "Strangest Thing" ist mein Favorit.
Weniger Hooks? Nothing To Find z.B. ist doch quasi eine einzige Hook. Oft gibt es halt eine richtig gute versteckt, die nur einmal auftaucht, z.B. die wahnsinnige Hook in Thinking Of A Place gibts genau einmal nach 6 1/2 Minuten, die In Chains Hook gibts genau einmal, etc. Mein Favorit ist auch "Strangest Thing".
Na, mich catchen einige Songs halt einfach nicht. Ich könnte auch sagen: die Melodien erreichen mich nicht in dem Maße wie auf dem Vorgänger.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2334
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » Di Sep 05, 2017 8:36 am

Ah - mit der Formulierung kann ich mehr anfangen. Geht mir persönlich nicht so, kann ich aber verstehen.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

Benutzeravatar
matthias
Redaktion
Beiträge: 11539
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Di Sep 05, 2017 9:23 am

Ich kenne bislang nur "Thinking Of A Place". Das find ich hammerhart. Rest muss ich mir noch anhören.
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Benutzeravatar
JCM
Redaktion
Beiträge: 6525
Registriert: Mo Sep 18, 2006 1:22 pm
Wohnort: Eine Stadt, ein Buchstabe

Beitrag von JCM » Mi Sep 06, 2017 5:36 am

Geht mir da aber ähnlich wie Ben. Einen Übersong wie den Ocean Between The Waves hab ich da für mich noch nicht. Außerdem hätten dem Album m.E. ein, zwei Songs weniger gut getan, da könnte ich keinen bestimmten nennen, aber irgendwann nutzt sich der Sound für mich auch ab.

Werde ich die Tage aber nochmal hören, die Band passt auch perfekt ins aktuelle Altweibersommerwetter, im Winter muss ich das glaub ich nicht hören :D
But before you take this song as truth
you should wonder what I'm taking from you.
How I benefit from you being here.

Benutzeravatar
Klaus
Redaktion
Beiträge: 3923
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Mi Sep 06, 2017 11:01 am

Finde das übrigens ganz furchtbar und hab nach der Hälfte aufgehört.

Dieses Bruce-Springsteen auf Valium ist einfach nix für mich. Das letzte Album war ja wegen der dreisten "Disintegration"-Kopie noch halbwegs lustig, aber das hier ist nur noch dröge.
Zuletzt geändert von Klaus am Do Sep 07, 2017 10:49 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2334
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » Mi Sep 06, 2017 4:01 pm

Wagonwheel Blues eine Disintegration-Kopie? Interessanter Ansatz.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

Benutzeravatar
Klaus
Redaktion
Beiträge: 3923
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Mi Sep 06, 2017 6:41 pm

Daniel W. hat geschrieben:Wagonwheel Blues eine Disintegration-Kopie? Interessanter Ansatz.
Kleiner Fehler meinerseits, sollte "das letzte Album" heißen. :D

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2334
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » Do Sep 07, 2017 7:46 am

:D Find ich auch ziemlich weit hergeholt aber.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

johnny b.
Beiträge: 322
Registriert: Sa Okt 12, 2013 6:51 pm
Wohnort: Freiburg

Beitrag von johnny b. » Do Sep 07, 2017 8:07 am

Klaus hat geschrieben:Dieses Bruce-Springsteen auf Valium ist einfach nix für mich. Das erste Album war ja wegen der dreisten "Disintegration"-Kopie noch halbwegs lustig, aber das hier ist nur noch dröge.
Als Freund des gepflegten Verrisses freue ich mich ja über Statements wie dieses hier. Bitte mehr davon :D

Benutzeravatar
Klaus
Redaktion
Beiträge: 3923
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Do Sep 07, 2017 10:49 am

Daniel W. hat geschrieben::D Find ich auch ziemlich weit hergeholt aber.
Echt jetzt? Mal fernab jeglicher Wertung ist doch die Art und Weise der GItarrenstimmung und die markanten Riffs sowas von The Cure, da sind ja eigentlich nur noch klez.e näher dran.

@johnny. Ich war in der Tat schon so weit, für ein anderes Medium einen komplettverriss zu schreiben, hab es dann aber doch gelassen. :lol:

Antworten