Beirut - No No No

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2398
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beirut - No No No

Beitrag von Daniel W. » Mo Sep 21, 2015 10:52 am

Bild

www.beirutband.com

01 Gibraltar
02 No No No
03 At Once
04 August Holland
05 As Needed
06 Perth
07 Pacheco
08 Fener
09 So Allowed

Beirut sind nun endgültig im Schwelg-Pop angekommen.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4107
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Mo Sep 21, 2015 12:00 pm

völlig unnötige Platte. da war nach wenigen Minuten (angesichts der eh nur 29 auf dem Album.... ) Schluss.

ben s.
Redaktion
Beiträge: 352
Registriert: Mi Apr 06, 2011 4:02 pm

Beitrag von ben s. » Mo Sep 21, 2015 1:53 pm

Mir gefällt die A-Seite ziemlich gut, vor allem der Opener Gibraltar und die Single No No No.
Danach rutscht die Platte leider ins Beliebige ab und es bleibt gefühlt nichts hängen.
Auch Condons Stimme wirkt sehr blass und ausdrucksschwach. Da hätte ich mir nach dem großartigen "The Rip Tide" dann doch etwas mehr erhofft.

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2398
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » Mo Sep 21, 2015 3:50 pm

Seh ich ähnlich.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

Antworten