Insolvenz von Plattenfirmen // Krise der Musikindustrie

Eine Liebe zur Musik, eine Liebe zu den Tönen

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Benutzeravatar
matthias
Redaktion
Beiträge: 11600
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Mi Aug 10, 2011 10:34 am

Die sind doch versichert!? Zumindest der Bestand, der Verdienstausfall in der Zwischenzeit vermutlich nicht, oder hat hierzu jmd genauere Infos?
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Benutzeravatar
Klaus
Redaktion
Beiträge: 4028
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Mi Aug 10, 2011 10:52 am

Kommt drauf an, wie man das einstuft. So sicher wäre ich mir da - als Versicherungsfachmann - nicht unbedingt.

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10701
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Mi Aug 10, 2011 12:21 pm

der guardian artikel sagt meines Erachtens (vielleicht war das aber auch wo anders), dass von den kleinen nicht alle versichert sind

zu cotsey: der guardian artikel sagt (vielleicht war das aber auch wo anders), dass einige alles verloren haben, dass andere wiederum aber noch weitere lager haben.

ich bin bei beidem zu faul es jetzt zu überprüfen und details zu geben

http://www.guardian.co.uk/music/2011/au ... ndon-riots
musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10701
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Fr Aug 12, 2011 11:26 am

musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Mi Aug 17, 2011 4:43 pm

Ein Gesetz aus dem Jahr 1976 könnte die US-Musikindustrie in die Bredouille bringen: Musiker sollen nach 35 Jahren die Rechte an ihren Werken zurückverlangen können. Einige Künstler sind Berichten der "New York Times" zufolge bereits drauf und dran, passende Forderungen einzureichen, so unter anderem Bob Dylan , Bruce Springsteen , Tom Petty , Kris Kristofferson, Bryan Adams und Tom Waits.

http://www.musikmarkt.de/Aktuell/News/N ... branche-zu

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13647
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mo Sep 05, 2011 9:38 am

Der Brand des Sony-Komplexes soll angeblich ein professionell durchgeführter Raubzug gewesen sein:

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/ ... heist.html
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
cindarella99
Beiträge: 13
Registriert: Fr Sep 18, 2009 12:44 pm

Beitrag von cindarella99 » Fr Okt 21, 2011 10:42 am

hab jetzt nicht alles, alles gelesen. aber hier muss ich mich dann doch auch ma einmischen.
also ich glaub ja, diese label kultur ala universal is eben einfach nich mehr dem zeitgeist entsprechend. cds auf konzerten kaufen is super, sowieso, auf konzerte gehen.
zu glauben, dass der künstler bei labels wie universal wahnsinnig viel von nem cd kauf hat, is quatsch. da sind zwar n paar große, aber der rest sieht auch nich viel geld von dem verkauf.

außerdem glaub ich, es is halt zeigeist. mp3 in schlechter quali frei im netz hören, wenn mans mag, direkt beim musiker oder bei seinem kleinen label die cd kaufen. jeder der n bißchen musik liebt, weiß, dass man mit 128bit mp3 keinen spass haben kann. :roll:

Benutzeravatar
matthias
Redaktion
Beiträge: 11600
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Di Nov 22, 2011 8:20 am

Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Speedo
Beiträge: 5556
Registriert: Mo Jun 13, 2005 5:46 pm
Wohnort: Irgendwo an der Schweizer Grenze

Beitrag von Speedo » Di Nov 22, 2011 8:41 am

Schade...
Bild
1990 - 2005 R.I.P.
Long live the dead!!!

Antworten