Rock Werchter 2012

Rock am Ring, Southside, Taubertal,...

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

dear.friends.
Beiträge: 403
Registriert: Di Mär 08, 2011 9:22 pm
Wohnort: Köln

Rock Werchter 2012

Beitrag von dear.friends. » Do Dez 08, 2011 2:53 pm

28. juni - 1. juli 2012, Haachtsesteenweg in Werchter (Belgium).

Justice
Pearl Jam
Red Hot Chili Peppers
Florence + the Machine

langweilig :roll:

Benutzeravatar
JCM
Redaktion
Beiträge: 6569
Registriert: Mo Sep 18, 2006 1:22 pm
Wohnort: Eine Stadt, ein Buchstabe

Beitrag von JCM » Do Dez 08, 2011 5:58 pm

Was hättest du an Bands dieser Größenordnung denn lieber?
But before you take this song as truth
you should wonder what I'm taking from you.
How I benefit from you being here.

dear.friends.
Beiträge: 403
Registriert: Di Mär 08, 2011 9:22 pm
Wohnort: Köln

Beitrag von dear.friends. » Do Dez 08, 2011 6:56 pm

björk, the cure, beck.. daft punk; aphix twin, depeche mode, kraftwerk, massive attack, portishead, radiohead, the chemical brothers, the prodigy, damien rice

es geht einfach darum, dass rchp dieses jahr nen total langweiliges album hingelegt haben und ohnehin schon seit jahren überbewertet werden. pearl jam haben schon seit jahren nichts relevantes mehr auf den markt geschmissen, justice klingen auch besoffen nicht besser als daft punk und florance +the machine ist ja nun wirklich kein headliner. auch wenn ich nen paar songs gut finde, zieht mich das nicht an. wahrsceinlich kommt das ja noch.

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2381
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » Do Dez 08, 2011 7:04 pm

Hast du Pearl Jam jemals live gesehen? Dann würdest du niemals in Betracht ziehen, dass es bei der Band auch nur annähernd um "relevante Releases" in den letzten Jahren gehen könnte. Von den Bands die du nennst sind jetzt auch nicht alle in der Größenordnung.

Und so langweilig die Red Hot Chili Peppers auch mittlerweile sind, sie sind halt eine ideale Festivalband: Jeder kennt die Songs, und auch wenn man kein großer Fan ist, schaut man sie sich auf jedenfall mal an. Trotzdem gibt es zusätzlich noch eine relativ große Fanbase.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13676
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Do Dez 08, 2011 7:36 pm

Wowowowow, Pearl Jam halb zu dissen ist gefährlich! :wink: Ich kenn kein schwaches Album der Band und würde mich nicht mal als Fan bezeichnen. Deswegen darf man sie natürlich trotzdem nicht mögen :wink:
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10711
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Do Dez 08, 2011 7:37 pm

sagen wir, es ist langweilig weil nicht neu aka 2011, sondern eher altbacken aka 2002, aber es ist nicht schlechter als anderes der letzten jahre.
musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2381
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » Do Dez 08, 2011 11:57 pm

Ben K. hat geschrieben:Wowowowow, Pearl Jam halb zu dissen ist gefährlich! :wink: Ich kenn kein schwaches Album der Band und würde mich nicht mal als Fan bezeichnen. Deswegen darf man sie natürlich trotzdem nicht mögen :wink:
Haha, so war das gar nicht gemeint :lol: Ich bin Fan und kenne schwache Alben, aber Pearl Jam leben einfach absolut über ihre Livemagie (!). Und natürlich darf man sie nicht mögen, was glaubst du wie oft ich mir schon was anhören musste für meine Verrücktheit :lol:
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

Benutzeravatar
JCM
Redaktion
Beiträge: 6569
Registriert: Mo Sep 18, 2006 1:22 pm
Wohnort: Eine Stadt, ein Buchstabe

Beitrag von JCM » Fr Dez 09, 2011 6:20 am

dear.friends. hat geschrieben:björk, the cure, beck.. daft punk; aphix twin, depeche mode, kraftwerk, massive attack, portishead, radiohead, the chemical brothers, the prodigy, damien rice
Von den 13 Bands könnten gerade mal 4 das Werchter headlinen (und nochmal 2 als letztes das LNS geben). Wenn die alle verfügbar wären, würde das Werchter Pearl Jam, Björk, Beck und Aphex Twin wahrscheinlich alle auf den gleichen verdammten Tag packen. Da wart also mal noch lieber mit dem Schimpfen ;)

(Ach, und von den 13 Bands würd ich höchstens 2-3 lieber sehen als nochmal Pearl Jam. Aber naja, Geschmäcker halt)
But before you take this song as truth
you should wonder what I'm taking from you.
How I benefit from you being here.

dear.friends.
Beiträge: 403
Registriert: Di Mär 08, 2011 9:22 pm
Wohnort: Köln

Beitrag von dear.friends. » Mo Dez 12, 2011 4:04 pm

also gegen pearl jam habe ich primär nichts aber finde ich so als erste bestätigungen eher nicht so spannend.

Stefan V.
Beiträge: 4469
Registriert: Di Mai 25, 2004 2:46 pm
Wohnort: Aachen

Beitrag von Stefan V. » Mo Dez 12, 2011 6:42 pm

Von den 13 müssen auch erstmal welche unterwegs sein. Im Vergleich zu anderen Mainstreamfestivals hat das Werchter bisher, wie immer, das beste zu bieten.

dear.friends.
Beiträge: 403
Registriert: Di Mär 08, 2011 9:22 pm
Wohnort: Köln

Beitrag von dear.friends. » Sa Feb 18, 2012 2:03 pm

the cure wurde ja nun bestätigt :wink:


http://www.rockwerchter.be/en/lineup/
brabrablubb.

Justin
Beiträge: 1999
Registriert: Mo Dez 27, 2004 1:02 pm
Wohnort: Köln

Beitrag von Justin » Sa Feb 18, 2012 5:11 pm

frusciantefan hat geschrieben:
Ben K. hat geschrieben:Wowowowow, Pearl Jam halb zu dissen ist gefährlich! :wink: Ich kenn kein schwaches Album der Band und würde mich nicht mal als Fan bezeichnen. Deswegen darf man sie natürlich trotzdem nicht mögen :wink:
Haha, so war das gar nicht gemeint :lol: Ich bin Fan und kenne schwache Alben, aber Pearl Jam leben einfach absolut über ihre Livemagie (!). Und natürlich darf man sie nicht mögen, was glaubst du wie oft ich mir schon was anhören musste für meine Verrücktheit :lol:
Jetzt muss ich doch mal die Büchse der Pandora öffnen... :wink:

Ich fand Pearl Jam auf Platte immer ok. Nie überragend aber sie hatten viele gute Songs. Live beim Southside 2007 (?) fand ich sie jedoch grauenvoll. Ich bin nach ein paar Songs gegangen, weil ich es als furchtbar langweilig empfunden hatte. Rockstar-Gepose und dauerhaftes Geknoedel von Vedder. Ich hatte mich damals sehr auf den Auftritt gefreut, da ich viel über ihre Live Qualitäten gehört hatte, aber das war für mich nur biederer Altherren-Rock. Eine der Größten Festival Enttäuschungen für mich.

Sorry Frusciantefan...

Benutzeravatar
matthias
Redaktion
Beiträge: 11605
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Sa Feb 18, 2012 7:24 pm

Hihi, ich bin ziemlich sicher, dass ich das gleiche Konzert gesehen habe (es sei denn, sie war kurz vorher schonmal beim southside) und ich hätte das genaue gegenteil sagen können. (fand pearl jam auf platte immer furchtbar, bei diesem konzert aber super) :)
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Antworten