Melt! 2010

Rock am Ring, Southside, Taubertal,...

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Verena
Beiträge: 815
Registriert: Sa Nov 26, 2005 5:09 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Verena » Do Jul 22, 2010 5:38 pm

also ich fand mein erstes Melt! genial!
Muss auch Ben wg der Organisation widersprechen, ich hatte absolut keine Probleme sogar nicht mit den WCs ;)
Wir haben auf dem hinteren campingplatz gecampt, was echt angenehm war von den leuten u auch ziemlich sauber, sowas hab ich auf nem festival noch nicht erlebt.
Super leute insgesamt ohnehin, mal von den druffies abgesehen, aber die waren wohl eh eher aufm sleepless floor als dort wo ich mich aufgehalten hab.

Ich hab echt selten so wenig angestanden und ich glaube, dass die schlange beim mädelsklo vor der benchbühne so riesig war lag einfach daran, weil die frauen zu doof zum augen aufmachen waren und den 2.wagen nicht entdeckten, denn jedes mal konnte man locker an der langen schlange vorbeigehen und musste allerhöchstens 5 min wenn überhaupt vorm 2. wagen anstehen.. andererseits bin ich nie in die klos in dem haus gegangen, sondern lieber en stück gelaufen als mch dort anzustellen.
bei der duschschlange gabs auch ne super lösung, weil einfach als alle herren aus der schlange vorgelassen worden waren, die männerdusche ne halbe stunde geschlossen wurde sodass alle frauen duschen konnten und schwupps war die schlange weg- ich denke, dass lag v.a. daran dass es personal gab, das ahnung hatte u immer jemand vor ort war und geguckt hat wie die situation ist.

meine favoriten waren definitiv die kings of convenience! plus foals, post war years, jonsi, chris cunningham, four tet, kele.. leider hatte ich moderat, simian mobile disco und ricardo wg der späten uhrzeit verpasst, aber naja die sind jetzt eh zum teil wieder auf tour..

ich fands insgesamt ein gelungenes festival :)!

Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Mi Aug 04, 2010 1:29 pm

Ich muss mich mal kurz über den Melt-"Bericht" aufregen. Fast jeder zweite Beitrag hier entspricht ja schon mehr einem journalistischen Nachbericht, als diese bloße Auflistung des Line-Ups. Dafür hätte man Andreas ja nicht aufs Festival schicken brauchen. Gibt es zu den vielen musikalischen und visuellen Highlights nicht mehr zu erzählen? Andere bekommen allein über den Massive Attack Auftritt eine ganze Seite hin...

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4141
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Mi Aug 04, 2010 8:10 pm

Hm, ja, stimmt, hat jetzt mehr was von nem Vor- denn eines Nachberichtes.

Shosal
Beiträge: 1096
Registriert: Fr Jan 11, 2008 11:28 pm
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Shosal » Do Aug 05, 2010 1:03 am

stimmt teilweise. habe dann nochmal tief in der Erlebniskiste gekramt und den Bericht ausgebessert. sollte ein genaueres Bild vom FEstival abgeben.
Der Mensch aus Glas - die totale Vernetzung...

Blog
Lachsauge
Last.fm
Hypem

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10761
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Di Mär 15, 2011 12:53 pm

Melt! 2011: Weitere Acts und Facts
Und wieder geht die Info-Schatulle rund um das diesjährige Melt! Line-up ein gehöriges Stückchen weiter auf. Zunächst freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Liam Gallagher. Nach dem letzten Festivalauftritt von Oasis auf dem Melt! 2009 kommt nun Liams neue Formation Beady Eye nach Ferropolis - der einzige Festivalauftritt in Deutschland bislang. Um das Debüt von Beady Eye zu beschreiben, setzt Liam Gallagher die Messlatte hoch an. Different Gear, Still Speeding ist mit Songs gespickt, „as good as Definitely Maybe“, erzählte Gallagher dem NME. Riecht zunächst nach Selbstüberschätzung. Kennt man ja aus dem Hause Gallagher. Doch was außen draufsteht, ist in diesem Fall auch drin – definitely.

Auch die Melt! Selektor Stage freut sich derweil auf ihr Wiedersehen mit Modeselektor und nimmt ebenso immer konkretere Formen an. Unter dem Namen A.T.O.L. begeben sich Modeselektor zusammen mit Marcel Dettmann und Shed (beide Ostgut Ton) hinter die Regler, um ihre Vision von Techno der Melt!-Crowd live zu präsentieren. Außerdem auf der in enger Zusammenarbeit mit Modeselektor kuratierten Bühne: Nicolas Jaar live – der Konsens-Act bei Fans aus allen Lagern, von Techno bis Indie. Natürlich darf auch die Apparat Band nicht fehlen, die ihr neues Album vorstellen wird. Auch neu im Line-up: Jamie Woon, Rusko, Siriusmo, Anstam, Cosmin TRG, Phon.o und Benjamin Damage & Doc Daneeka.

Für das Special von Ostgut Ton auf der Big Wheel Stage treteb neben Marcel Dettmann und Ben Klock in diesem Jahr Marcel Fengler sowie Barker & Baumecker (live) die Reise nach Ferropolis an. Im Zeichen von Ostgut Ton werden die vier Acts die ganze elektronische Genrevielfalt des Labels, das im letzten Jahr fünfjähriges Bestehen feierte, präsentieren.

Auch der Gitarrenpart kommt auf dem Melt! #14 natürlich nicht zu kurz: The Drums spielen ihre einzige Festivalshow beim Melt!, genau wie die legendären Swans. Ein sicherlich intensives Erlebnis verspricht des weiteren Singer-Songwriter Sam Beam alias Iron and Wine, ebenso dessen Landsmänner von Edward Sharpe & The Magnetic Zeros. Mit Foster The People geht ein weiterer Top-Tipp aus dem Melt!-Office an den Start.

Außerdem freuen wir uns über Crystal Castles, FM Belfast, den Le-Tigre-Ableger MEN, die Rückkehr von Dananananaykroyd sowie Planningtorock, die mit ihrem spektakulären neuen Album W (20.05. via Cooperative Music) im Gepäck nach Ferropolis reisen. Für die nötige Portion Motown-Feeling sorgt obendrein Ben Drew alias Plan B. Nach längerer Melt!-Pause meldet sich auch DJ Koze zurück.
Auch für die Anhänger der schönen Hardpapertickets gibt es gute Neuigkeiten: Diese sind ab sofort auf unserer Website erhältlich ebenso wie ab nächster Woche in ausgewählten Ticketshops.

Erste Infos zur Melt! Pre-Party am Donnerstag, 14.7., alle Infos zum Melt!-Train und sonstigen Reise- und Hotel-Paketen und die letzten circa 20 Acts veröffentlichen wir in der nächsten Pressemitteilung! Zögerern und Melt!-Stammgästen sei empfohlen, sich zeitnah ein Ticket zu sichern, denn bereits mehr als die Hälfte aller Karten sind mittlerweile vergriffen.


Alle neuen Bestätigungen im Überblick
Anstam | Apparat Band | Beady Eye | Crystal Castles | Benjamin Damage & Doc Daneeka | Dananananaykroyd | The Drums | FM Belfast | Foster The People | Iron and Wine | Nicolas Jaar (live) | DJ Koze | MEN | Ostgut Ton Special: Marcel Dettmann, Ben Klock, Marcel Fengler, Barker & Baumecker (live) | Phon.o | Planningtorock | Plan B | Rusko | Edward Sharpe & The Magnetic Zeros | Siriusmo | Swans | Jamie Woon

Alle bisherigen Bestätigungen im Überblick
Âme (live) | Anstam | Apparat Band | Atari Teenage Riot | Beady Eye | Bodi Bill | Gui Boratto | Boys Noize Bpitch @ Sleepless Floor: Ellen Allien, Kiki, Chaim, Skinnerbox | Brandt Brauer Frick | Busy P | Carte Blanche | Clock Opera | Console | Carl Craig & Radio Slave B2B | Crystal Castles | Crystal Fighters | Cut Copy | DAF | Benjamin Damage & Doc Daneeka | Dananananaykroyd | Dial Records pres. Lawrence, John Roberts u. a. | Digitalism (live) | DJ T. | The Drums | Errors | Everything Everything | FM Belfast | Foster The People | Gold Panda | Guy Gerber | Calvin Harris | Richie Hawtin | Housemeister | Iron and Wine | Isolée | Nicolas Jaar (live) | Junior Boys (live) | Junip | Fritz Kalkbrenner | Paul Kalkbrenner | Katy B | Markus Kavka | The Koletzkis | DJ Koze | Les Savy Fav | Little Dragon | Live At Robert Johnson @ Sleepless Floor: Roman Flügel, Arto Mwambe, Oliver Hafenbauer, Gerd Janson, Manuel Raven | Loco Dice | M.A.N.D.Y. | MEN | Metronomy | Miss Kittin | Modeselektor present Melt! Selektor | Monarchy | The Naked And Famous | Ostgut Ton Special: Marcel Dettmann, Ben Klock, Marcel Fengler, Barker & Baumecker (live) | Phon.o | Planningtorock | Plan B | Proxy | Pulp | Robyn | Rusko | SBTRKT (live) | Edward Sharpe & The Magnetic Zeros | Siriusmo | Sizarr (live) | Sizarr Soundsystem | The Streets | Swans | Tensnake | Total Confusion B2B2B - Tobias Thomas, Michael Mayer & Superpitcher | Totally Enormous Extinct Dinosaurs | White Lies | Jamie Woon

Tickets
3-Tagetickets gültig für Freitag/Samstag und Sonntag:
EUR 104 zzgl. VVK-Gebühren und EUR 5 Müllpfand

Es wird keine Tage- und 2-Tagetickets für das Melt! 2011 geben.
Im Preis enthalten sind Camping und Parken (ab Donnerstag 14.07. 13.00 Uhr bis Montag 18.07. 15.00 Uhr).

Tickets und Infos exklusiv über www.meltfestival.de/tickets.

neu:

Anstam | Apparat Band | Beady Eye | Crystal Castles | Benjamin Damage & Doc Daneeka | Dananananaykroyd | The Drums | FM Belfast | Foster The People | Iron and Wine | Nicolas Jaar (live) | DJ Koze | MEN | Ostgut Ton Special: Marcel Dettmann, Ben Klock, Marcel Fengler, Barker & Baumecker (live) | Phon.o | Planningtorock | Plan B | Rusko | Edward Sharpe & The Magnetic Zeros | Siriusmo | Swans | Jamie Woon
musik und der rest - zum lesen - unter www

Antworten