Deichbrand Festival 2006 mit Schandmaul, Revolverheld etc.

Rock am Ring, Southside, Taubertal,...

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Antworten
HappyHippo83
Beiträge: 1
Registriert: Do Apr 27, 2006 6:53 pm

Deichbrand Festival 2006 mit Schandmaul, Revolverheld etc.

Beitrag von HappyHippo83 » Do Apr 27, 2006 6:56 pm

SCHANDMAUL; REGICIDE; BRAINSTORM; MAROON; REVOLVERHELD; MYSTIC PROPHECY; NAYLED; DRONE; SANDRO; EXPERIENCE X; THE AURORA PROJECT; POOLSTAR; THE MARBLE INDEX; THE JINXS; FROM BEHIND; ÖTTEBAND; GAS; LIQUID FIRE; BORN FROM CHAOS; ODEON; ADMIRABILIS; DIE FAMILIE; NIRGENDWO; MARY BLEEDS WINE; SUBSONIC; KOKUSO; A CHINESE RESTAURANT; SCUFX; LOST DAYZ; KERNDRIFT; PRESENCE OF MIND; MUFF; FINISTERRE; KASA; REMIRRA; IMMORTAL SIN, TUESDAY’S HANGOVER, PUSSY GALORE; SKA WARS


40 Bands auf 2 Bühnen mit fetten feurigen Rahmenprogramm..
35 Euro (+VVK-Gebühren) für 2 Tage incl. Camping
25 Euro (+VVK-Gebühren) für 2 Tage ohne Camping
18 Euro (+VVK-Gebühren) für einen Tag
18./19. August in Cuxhaven direkt am Meer



DEICHBRAND Rockfestival am Meer am 18. + 19. August 2006 in Cuxhaven

Norddeutsche Rock- und Metalfans aufgepasst! In Cuxhaven geht langsam aber sicher ein neuer Stern am Festivalhimmel auf. Schon zum zweiten Mal öffnet in diesem Jahr das Deichbrand Rockfestival am Meer am 18./19. August seine Pforten für alle Fans harter Live-Musik.

Stilistisch hat das Festival von progressivem Rock, über den Alternative Bereich bis hin zu klassischem Metal, Mittelalter und totalem Death- Gebolze wieder so ziemlich alles am Start. Gegen den Trend der reinen Sparten-Festivals liegt gerade in diesem Brückenschlag zwischen den Genres der Reiz und die Herausforderung für die jungen Veranstalter. So kann man in diesem Jahr unter anderem Schandmaul, Mystic Prophecy, Maroon, Regicide und ein weiterer Metalmainact, aber auch Revolverheld, The Jinxs und die kanadischen Newcomer The Marble Index einträchtig nacheinander auf der Bühne erleben.


Den Rahmen hierfür bildet eine traumhafte Freifläche am Deich in Cuxhaven – Rock City. Dort werden zwei Bühnen aufgestellt, um die geneigte Hörerschaft abwechselnd aus zwei Richtungen zu beschallen. Neu ist neben der zweiten Bühne auch der direkt benachbarte Campingground mit Platz für mehrere tausend Headbanger und ein flammendes Rahmenprogramm im Zeichen des uralten Elementes Feuer. Das bunt gewürfelte Line-Up bietet auch den zahlreichen Rohdiamanten an Nachwuchsbands, die seit dem letzten Jahr gescoutet wurden, ein würdiges Publikum. Mary Bleeds Wine, Drone, Nayled, Muff, Presence of Mind, Kokusu oder Odeon sind Namen von denen man in Zukunft gewiss noch mehr hören wird. Vor der Kulisse der Headliner wollen sie ihr Können unter Beweis stellen und einige Bands werden sich am Nachmittag beim Deichbrand-Band-Contest messen, um vielleicht zum besten Nachwuchs-Act des Festivals gekürt zu werden.

Nach dem kurzfristigen 2005er Debüt hat man inzwischen auch bessere Kontrolle über die Gastronomie auf dem Festival und garantiert günstige Getränkepreise. On-Shore-Camping, Shuttles vom Bahnhof, Performance Künstler, ein Infoteam, das alle eure Fragen beantwortet sowie ein riesen Haufen spontaner Einfälle werden hoffentlich dazu beitragen, dass ihr euch als Gäste rundum wohl fühlt. Dass unter den ehrgeizigen Zielen von Fanfreundlichkeit und Nachwuchsförderung die Qualität nicht leidet, davon müsst ihr euch schon selbst überzeugen.

Das Deichbrand Festival ist Pflichttermin für alle Jünger des neuen Rock- und Metal-Jahrtausends die offen für unterschiedliche Stile sind und von den gegenwärtigen Konzertticketpreisen Alpträume bekommen. Deichbrand-Tickets gibt es schon ab 18,- EUR. Das Kombi-Ticket ist für schlappe 25,- EUR (jeweils zzgl. Gebühren) zu haben – bei Eventim und Nordwest Tickets. Wer noch mehr sparen will, bestellt direkt auf der Website des Veranstalters www.deichbrand.de.

Antworten