Rock Am Ring 2006

Rock am Ring, Southside, Taubertal,...

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

stiller
Beiträge: 6732
Registriert: Mi Jan 12, 2005 11:23 am
Wohnort: Ehrenfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von stiller » Mo Jun 05, 2006 1:08 pm

im radio kam gerade die nachricht, dass gestern abend ein auto versucht hat 2 andere autos rechts auf dem standstreifen zu überholen und dabei einen festivalbesucher am wegrand erfasst und getötet hat. :(

Kaan K.
Beiträge: 5167
Registriert: So Mai 16, 2004 6:18 pm

Beitrag von Kaan K. » Mo Jun 05, 2006 2:11 pm

scheiße :(

aber was für ein GEILES Festival!

Metallica unübertroffener Wahnsinn... da sind Weller, Morrissey und co ein feuchter Furz gegen, wenn überhaupt... :twisted:

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Mo Jun 05, 2006 3:51 pm

The Dresden Dolls
Tolle Setlist, wären aber nachts auf der ClubStage besser platziert gewesen
Kaizers Orchestra
Haben mir beim Haldern Pop besser gefallen, ein wenig zuviel der Mitmachspielchen
Paul Weller
Musikalisch vielleicht der beste Auftritt, leider schon nach wenigen Liedern gegangen zu...
Kashmir
Vor zwei Jahren noch mit einem Set zum Träumen, diesmal wesentlich rockiger. Aber etwas zu perfekt, stellt sich auch bei ihnen schon der Coldplay-Effekt ein?
Morrissey
Woanders wird er gefeiert, hier am Ring ging mal gar nix. Was ein undankbares Publikum. :evil:
Aber er hat mit "Panic" angefangen. Wie grandios ist das denn mal? :D
Aber da muss ich nochmal zu einem Konzert nach England fliegen, hier ist das ja alles nix.
Tool
Nunja, bleibt musikalisch und visuell streitbar.
Art Brut
Top Of The Pops. Haben sich ganz wunderbar auf der großen Festivalbühne gemacht. Bester Stimmung, tolle Ansagen,
Jamiroquai
Na, hatte da einer Angst? Zumindest erstmal eine halbe Stunde die Hits rausgehauen. Bestens zum Tanzen, wie letztes jahr die Chemical Brothers.
Guns N Roses
Neue Lieder: Scheisse. Ewige Solos vor jedem zweiten Lied: Scheisse. Aber dann hat Axl eben noch diese handvoll Hits im Gepäck und da war an Stimmung und Power kaum zu überbieten. "November Rain" ganz groß und um kurz vor vier bei "Paradise City" haben wirklich nochmal alle alles gegeben. Axl war überraschenderweise sehr dankbar, hat sich mehrmals entschuldigt, bestens gelaunt, tanzte über die Bühne und imitierte Michael Jackson. Comeback gelungen!

Metallica
Äh ja, Metallica halt. *gähn*
Nicht eingespielt und nicht bei Stimme, man merkte das sie länger nicht auf Tour waren.
Turbonegro
Besser als letztes Jahr beim Southside. Und ich hab endlich einen Trbngr-Geldschein :D

Kaiser Chiefs
Haben mir besser gefallen als damals in Köln. So funktioniert Unterhaltung mit Niveau. Sind wie gemacht für die große Bühne. Stadionrock im Indie-Kleid. Neue Songs: vielversprechend.
Juliette & the Licks
Gut angefangen, dann mit der Zeit nachgelassen. Aber Respekt.
Franz Ferdinand
10 Monate nach dem mäßigen Haldern-Auftritt nun eingespielt und abgezockt. Viele frische Ideen in die Songs gebracht.
The Streets
Wahsinn! Mike und seine Crew haben wirklich eines der Highlights abgeliefert. Immer noch sehr viel von "OPM" :D
Dazu jede Menge Coversongs eingebaut und dem Publikum die letzten Reserven abgefordert. Man freut sich auf das Melt!
The Soudntrack Of Our Lives
Das hätte so toll werden können, aber Stimme zu leise und die Band hatte während des kompletten Konzertes keinen Monitorsound. Für diesen Umstand waren sie dann schon erstaunlich gut. Bitte bald auf Clubtour.
Depeche Mode
1. Stunde: Mies (neue Songs, schlechter Sound, Gahan unterkühlt)
2. Stunde: Grandios (Dave ging plötzlich ab, die Hits wurden lautstark mitgesungen, die Visuals wurden immer passender)
Goldfrapp
Marianne Rosenberg mit Image-Wandel? Ich weiß ja nicht
James Murphy
DJ-Set mit hohem Niveau, die Breaks und Übergänge machten es einem wirklicht nicht einfach. Hätte mehr Platten in Richtung LCD oder Hot Chip erwartet.
Phoenix
Was eine grandiose Liveband. Perfekte Setlist. Diese Band wird ganz ganz gewaltig unterschätzt. Ganz toller Festivalabschluss. Im Oktober auf Tour, vorher beim Melt! Juhe :D

Kaan K.
Beiträge: 5167
Registriert: So Mai 16, 2004 6:18 pm

Beitrag von Kaan K. » Mo Jun 05, 2006 4:04 pm

irgendwie hast du dich am Ring noch anders über Metallica geäußert... und zwar dass es schon cool war, du aber nur das Gefühl hattest sie wollten sich nur wieder bei den Fans wieder ein Stein im Brett erspielen nachdem St. Anger ein so schlechtes Album war :P

stiller
Beiträge: 6732
Registriert: Mi Jan 12, 2005 11:23 am
Wohnort: Ehrenfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von stiller » Mo Jun 05, 2006 4:43 pm

bei dasding wurde gerade gesagt, dass bushido im park mit einem guns-shirt auftrat, aber meinte "rocker sind schwule mädchen", worauf "ihm die besucher einige drinks spendiert haben". daher nicht am ring. ooooh. ;)

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Mo Jun 05, 2006 5:08 pm

@Kaan: Ich meinte das es von Metallica wohl ein guter Plan war und den Fans wohl Gefallen haben dürfte, mir aber nicht.

Heute gibt es gleich jede Menge RaR im TV:

Ab 23:00 Uhr bei MTV Live und ab 00:45 zeigt der Rockpalast im WDR nochmal den Auftritt von Depeche Mode

stiller
Beiträge: 6732
Registriert: Mi Jan 12, 2005 11:23 am
Wohnort: Ehrenfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von stiller » Mo Jun 05, 2006 5:28 pm

Okay, ich schreib mal was zu den Bands, die ich intensiver gesehen habe.

Freitag

Dresden Dolls
Grandios. Leider: zu kurz, zu früh.

Kaizers Orchestra
Ziemlich abgefahren. Kannte nicht allzuviel von ihnen, aber sie haben mir gefallen. JA! JA KLAR! :D

Tomte
Naja. Tomte halt. Auf die ist Verlass, auch wenn ich diesmal gar nicht so wirklich geguckt hab. Mehr gehört, so nebenbei.

Deftones
Lahm.

Korn
Ich mag Korn, daher fand ichs gut.

Morrissey
WAHNSINN! Ich hatte Gänsehaut, Glücksgefühle, alles. Perfekt zum Sonnenuntergang.

Tool
Die Show war gut, die Musik gibt mir nix.

Nelly Furtado
Schön entspannt, zur richtigen Zeit die richtige Musik. Hab auch keine Nervsongs wie Forca mitbekommen.

Art Brut
TOP OF THE POPS! Highlight des Freitags, mit das Highlight überhaupt.

Jamiroquai
Hit an Hit rausgehauen, was soll man da sagen? Einfach tanzen.

Dregd
Guter Sound, fand sie noch besser als bei der Rheinkultur im letzten Jahr.

Guns'n'Roses
Dexter Holland äh Axl Rose hatte Spaß, die neuen Songs interessieren keine Sau, aber KOHD, Live and let die und Paradise City mal live zu hören ist einfach nur geil.

Babyshambles
Kommt er? Kommt er nicht? Er kam. Er war gut drauf. Auf was auch immer. Musikalisch hats mir gut gefallen. Ich hab meine Zweifel, dass ich ihn noch mal auf einer Bühne sehen werde, er sah schlecht aus.

Samstag

Bullet for my Valentine
Besser als erwartet. Gut, ich hab nicht viel erwartet. Aber es war schon ganz okay, dafür, dass es nicht meine Musik ist.

The Darkness
Schon toll. Auch ohne Glitterpuschelanzug.

Danko Jones
Gefällt mir auf Platte besser. Fands live zu eintönig.

Lacuna Coil
Schön vom ME-Bus aus geguckt und gemütlich Bier getrunken. Ich mag Lacuna Coil.

Metallica
Ich bin kein Freund von Master of Puppets, von demher war die Show für mich eher Scheiße, aber bei den Zugaben hab ich mich gefreut. Der Sound war aber auch mies, vielleicht hätte es mich sonst auch während der ersten Stunde mehr mitgerissen.

Bloodhound Gang
Leider zuviel verpasst beim Warten auf bessere Metallica Songs, die letzten 3-4 Lieder noch gehört, super. Ganz toll. Ganz eklig, aber toll.

Turbonegro
DON'T SAY MOTHERFUCKER, MOTHERFUCKER!!! Top! Und ich hab auch en Turbodollar, Elli sei Dank. :D

Sonntag

Shinedown
Lahm.

Flipsyde
Besser als erwartet, ganz ehrlich. Die neue Single gefällt mir.

Muff Potter
Besser als Madsen. Heißt nichts. War okay.

Kaiser Chiefs
Sowas will man auf der Centerstage sehen. Tolle Liveshow, toller Sound, tolle Stimmung.

Sportfreunde Stiller
"Wir machen verdammten Stadionrock!!!" Das triffts. Stimmung wie in ner Fußballarena, mindestens aber so wie vor ner Leinwand. Hat Spaß gemacht, auch wenn ich so manches Burli-Lied nicht mehr hören kann. Und Peter ist ja jetzt mein Personal Michael Stipe. Aber ich durfte ihm ja schon an die Nippel, von demher... ;)

Franz Ferdinand
Live wirklich gut, hatte ich gar nicht so erwartet. Trotzdem eher Clubmusik als Centerstage in der Sonne.

Placebo
Zu früh, zu hell. Mehr hab ich nicht auszusetzen. Obwohl, Steffy hat nicht so schön lasziv getanzt wie sonst. ;) Ansonsten? Hallo, Placebo ist eine meiner Lieblingsbands. ;)

Depeche Mode
Der einzige Head, der mich wirklich überzeugt hat. Die Bühnenshow war toll, die Jungs hatten Spass, ich hatte Gänsehaut, ganz großes Kino, danke.

Bela B
Da fehlen halt 2 Jungs. Zum Abschluss wars okay, ganz entspannt, ganz harmlos.

Kaan K.
Beiträge: 5167
Registriert: So Mai 16, 2004 6:18 pm

Beitrag von Kaan K. » Mo Jun 05, 2006 5:55 pm

Carsten R. hat geschrieben:@Kaan: Ich meinte das es von Metallica wohl ein guter Plan war und den Fans wohl Gefallen haben dürfte, mir aber nicht.
dann hättest du mir vielleicht widersprechen sollen als ich meinte dass es saugeil war :D so hab ich das dann wohl missverstanden :wink:

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13546
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mo Jun 05, 2006 5:58 pm

Also ich war hocherfreut mal das ganze Puppets Album live und am Stück zu hören :D

Mir ist auch aufgefallen, dass sich James Hetfield am Ring den Kopf gestoßen haben. Am Tag zuvor als er bei Alice In Chains mitgespielt hatte, war der Bluterguß am Kopf nämlich noch nicht da. Schlägerei mit Axl? :mrgreen:
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Katy Bundy
Beiträge: 3645
Registriert: So Mai 08, 2005 4:22 pm
Wohnort: Spießbaden

Beitrag von Katy Bundy » Di Jun 06, 2006 8:04 am

stiller hat geschrieben:Placebo
Obwohl, Steffy hat nicht so schön lasziv getanzt wie sonst. ;)
Waaaaaaaaaaaaaas? :shock:
:cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
We want to howl!

Benutzeravatar
HKO982
Beiträge: 668
Registriert: Do Jun 17, 2004 2:22 pm
Wohnort: Fernthal

Beitrag von HKO982 » Di Jun 06, 2006 10:11 am

So, will dann auch mal meine Meinung zu RaR2006 loswerden.

Freitag:
Dresden Dolls
Nur die letzten paar Lieder vor Kaizers Orchestra mitbekommen. Hat mir aber durchaus gefallen.

Kaizers Orchestra
Fand ich sehr stark. Fantastischer Sound, die Band war bestens gelaunt, tolles Konzert.

Tomte
Schön. Positiv, die Uhlmannschen-Erkältungsratschläge, die man bei den kalten Temperaturen nachts auch durchaus brauchen konnte. Negativ allerdings, dass die Schönheit der Chance nicht gespielt wurde. Und die Einschleimerei bei Lieberberg musste auch nicht unbedingt sein. Musikalisch allerdings einwandfrei, hätten gerne länger spielen dürfen.

Kashmir
Sehr gut, eines meiner Festivalhighlights. Setlist war leider sehr identisch mit dem Köln-Konzert, logischerweise ein wenig gekürzt. Und The Aftermath hat auch wieder gefehlt.

Tool
Gute Show, guter Sound. Hat mir gefallen. Hat hier jemand die Setliste?

Dredg
Der Wahnsinn. Für mich der beste Festivalauftritt. Super Setlist, endlich auch mal wieder Yatahazee zum Abschluss. Sound war fantastisch.

Alter Bridge
Beim Warten auf Opeth wg. des Bushido-Ausfalls gesehen. Schlecht.

Opeth
Sehr interessante Band. Muss ich mir mal mehr von anhören.

Metallica
Fand die Setlist sehr gut, da ich MoP für das beste Metallica-Album halte. Daher gibts dafür keine Abzüge. Außerdem ein Plus für das Fade To Black und das Ignorieren von sämtlichen St. Anger-Liedern. Den Sound fand ich allerdings sehr gut, standen aber auch direkt vor einem der Boxentürme.

Editors
Haben mir sehr gut gefallen, toller Sound, irgendwie ziemlich laut und Gott sei Dank auch All Sparks gespielt. Gerne wieder und dann länger.

Franz Ferdinand
Sehr gutes Konzert. Nachteilig fand ich nur, dass die ganzen Hits relativ früh gespielt wurden und die Stimmung im Publikum wieder etwas nachließ.

Placebo
Hmpf. Meine persönliche Enttäuschung. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was los war, aber ich fand das Konzert sehr sehr enttäuschend. Hab ich aufgrund der Live-DVD und aufgrund der Tatsache, das ich die Band eigentlich sehr mag, vielleicht zu viel erwartet? Der lange Auftaktblock, der mit Ausnahme von Special Needs nur aus dem Meds-Album bestand, kam irgendwie nicht sonderlich gut an. Es hat mir einfach das letzte Quentchen, das gewisse Etwas, gefehlt. So kam mir dass dann alles recht langweilig rüber. Auch Hits wie Every You Every Me fand ich bei weitem nicht so mitreißend wie noch 2003. Haben das Konzert dann vorzeitig verlassen, denn auf der Alterna spielten...

Keane
... ein tolles Konzert. Eindeutig das Sonntagshighlight. Die neuen Songs scheinen zwar nicht ganz so gut zu sein, wie das noch die Titel von Hopes & Fears waren, was aber dem Ganzen keinen Abbruch tat. Und Bedshaped als Abschluss mal wieder grandios.

Depeche Mode
Ich weiß nicht, irgendwie gibt die Band mir einfach nichts. Die Bühnenshow war einwandfrei, trotzdem konnte mich das Konzert nicht begeistern. Vllt lags auch teilweise kann an Gahan, dessen Stimme irgendwie nicht ganz auf der Höhe war. Enjoy The Silence war trotzdem toll.

Bela B.
Setzen, Sechs. Absolut mies, schlecht, grauenvoll. Mehr fällt mir leider nicht dazu ein. Nervige Ansagen, Band und Bela überhaupt nicht aufeinander abgestimmt. Bela hat öfters mal den Einsatz verpasst. Und sein Pausenpalaver ("Es ist so schlimm, ein Rockstar zu sein"), war überaus nervig.

Noch gehört:
- Korn: Korn gefiel mir noch nie, wird mir auch nie gefallen. Bleibt dabei.
- The Like: Unspektakulär. Kuddel von den Hosen scheints auch nicht sonderlich gefallen zu haben, er machte sich recht schnell aus dem Staub.
- Morrissey: Nur den Anfang gesehen, um für Tool einen guten Platz zu bekommen. Das bißchen, was ich gesehen hab, hat mir aber gefallen.
- Guns'n'Roses: Auf dem Weg Richtung Campingplatz bisserl mitbekommen. Axl hat stimmlich schwer gelitten, kann das sein?
- Cradle Of Filth: Nach Opeth noch bisserl mitbekommen. Fands aber nicht so berauschend, um es mal vorsichtig zu formulieren. Mag aber vllt. daran liegen, dass das absolut nicht meine Musik ist. Zitat von nem Kumpel: "Wenn ich jemals so Stimmen mache, schlachtet mich" :lol:
- Sportfreunde Stiller: Von weitem gehört. Man lernt der Kerl mal zu singen?
- Reamonn: Hatten die keine Lust mehr? Auf jeden Fall ne Viertelstunde früher aufgehört, als auf den Bildschirmen angezeigt war.

Sonstige Anmerkungen zu RaR:
Das Wetter am Mittwoch und am Donnerstag war total fürn Arsch. Wenigstens hat so ein glühender Grill eine gewisse Heizwirkung. Auch wenns Wetter danach besser wurde, nachts wars immer noch schweinekalt.

Die Securities waren auch wieder der Hit. Nachdem mittwochs unbedingt noch eine Gasse für die Rettungswege auf den Campingplätzen freizulassen war und wir ein Zelt wieder abbauen mussten, war das Donnerstags auf einmal hinfällig. Fallen nur Mittwochs Leute um? Entweder ganz oder gar nicht.

Ich fands es mal wieder defintiv zu voll. 20000 verkaufte Karten weniger ständen dem Ring viel besser. Die Stimmung fand ich auch über weite Strecken relativ dürftig.

So, dass wars erstmal von meiner Seite. Ich geh erstmal mein Auto entschlammen.[/b]
Durch das schönste aller Leben
Mit den schönsten Songs der Welt.

Benutzeravatar
schnitzelweck
Beiträge: 2039
Registriert: Mo Mai 09, 2005 8:05 pm
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Beitrag von schnitzelweck » Di Jun 06, 2006 10:18 am


Benutzeravatar
HKO982
Beiträge: 668
Registriert: Do Jun 17, 2004 2:22 pm
Wohnort: Fernthal

Beitrag von HKO982 » Di Jun 06, 2006 10:22 am

Da fehlt aber die von Tool. :(
Durch das schönste aller Leben
Mit den schönsten Songs der Welt.

Benutzeravatar
schnitzelweck
Beiträge: 2039
Registriert: Mo Mai 09, 2005 8:05 pm
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Beitrag von schnitzelweck » Di Jun 06, 2006 10:25 am

dann weiß ich auch nicht....

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13546
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Di Jun 06, 2006 5:04 pm

HKO982 hat geschrieben:Da fehlt aber die von Tool. :(
Hier ist sie:

01. Stinkfist
02. The Pot
03. 46 & 2
04. Jambi
05. Schism
06. Right In Two
07. Rosetta Stoned
08. Sober
09. Lateralus
10. Vicarious
11. Aenema
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Antworten