Seite 4 von 4

Verfasst: Mo Mai 04, 2009 9:02 am
von JCM
Bitte? 75 Minuten sind doch heutzutage völlig Standard, Condons Stimme war ziemlich gut (der kleine pummelige Hobbit...hihi) und der Hickhack mit dem Rauskommen war ja nun nicht die Schuld der Band (Wenn das Docks Musik und Licht ausschaltet)

Verfasst: Mo Mai 04, 2009 9:11 am
von Hydro Meteor
Kaffuin hat geschrieben:
Hydro Meteor hat geschrieben:hätte dich irgendwie auch eher bei pivot erwartet :wink:
du erwartest mich irgendwo? :shock: was is'n pivot? ich nehm's mit extra tzaziki! :lol:
naja, wenn Du schon in HH bist, bzw. her eierst, würde ich denken, dass für dich pivot http://www.myspace.com/pivotpivot interessanter ist, als beirut. mag auch nur an meiner persönlichen beirut-indifferenz liegen.

falls beirut wichtiger ist sei auf die a hawk and a hacksaw ( http://www.myspace.com/ahawkandahacksaw ) konzerte hingewiesen >>>>

Verfasst: Mo Mai 04, 2009 9:27 am
von Kaffuin
dass ne band, vor allem der größenordnung, nach 50min nach zugaben rufen lässt, hab ich noch nie erlebt. normal sind 90 minuten, die letzten bands die ich gesehen habe, spielten fast alle knappe oder volle 2 stunden. heutzutage spielt man eher länger, nach meiner erfahrung jedenfalls. ist ja nicht so, dass sie zu wenig material haben...

und stimme - das war kein moooohhooouuunnnttt jjooooooooccllaaaaaiiiii, das war mahaha ho-clai, mehr nicht. so drauf gefreut, und dann das... näh.

@meteo: ah, okay, werde ich antesten, danke. von hacksawhack haben se auch was gecovert gestern. war gut!

Verfasst: Mo Mai 04, 2009 12:39 pm
von JCM
Ob das Verhältnis Set/Zugabe nun 50/20 oder 65/5 ist, ist doch im Endeffekt auch egal. Und vielleicht geh ich auf die falschen Konzerte, aber von den 17 "richtigen" (keine In Store Gigs etc) Konzerten, auf denen ich dieses Jahr war, haben vielleicht 3 länger als 75 Min gedauert. Habs auch erlebt, dass bands, die vor 3 Jahren noch 90 Minuten gefüllt haben, auch nicht mehr über 1,25 h gekommen sind.
Sprich: Klar sind 75 Min nicht viel, aber für mich mittlerweile leider eh Gang und Gäbe.

Verfasst: Mo Mai 04, 2009 1:08 pm
von Kaffuin
klar ist das verhältnis wurscht, aber 70min sind mir einfach zu wenig bei beirut. und es war nicht gut genug, um diesen aspekt vergessen zu können. bloß meine meinung.

Verfasst: Mo Mai 04, 2009 1:57 pm
von Daniel W.
Außerdem touren Beirut ja nicht gerade oft und lange durch Europa (wieviel sind das diesmal, 6 Gigs oder so?), da können sie dann schon wenigstens ein paar mehr Songs spielen. Ich war nicht da, hab aber mit dem Gedanken gespielt nach Hamburg zu fahren dafür, wenn ich das hier so lese, bin ich froh es nicht getan zu haben. Klingt nach ner ziemlichen Frechheit.

Verfasst: Di Mai 05, 2009 7:04 pm
von Daniel W.
Am 12.8.2009 in der Kölner Philharmonie als C/O-Pop-Eröffnungskonzert. Okay, da bin ich dann doch dabei.

Verfasst: Do Jul 30, 2009 10:38 am
von Hydro Meteor
18.08.09 Berlin Astra Kulturhaus

Verfasst: So Aug 23, 2009 8:59 pm
von Kaffuin
Hydro Meteor hat geschrieben:18.08.09 Berlin Astra Kulturhaus
der hat für hamburg übrigens komplet entschädigt, hab mich überwunden und ihnen nochmal ne chance gegeben. war zwar nicht bedeutend länger (5min mehr) aber um welten besserer support und irgendwie alles passiger und stimmungsvoller. geht doch.

Verfasst: Di Mär 27, 2012 10:15 am
von Carsten R.
23.06.12 Scheeßel, Hurricane Festival
24.06.12 Neuhausen ob Eck, Southside Festival
30.06.12 Düsseldorf, Open Source Festival

18.09.12 München, Tonhalle
19.09.12 Berlin, Columbiahalle