Hamburg - Uebel & Gefährlich, Elbphilharmonie und viel mehr

Wer spielt wo und wer geht hin?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Hamburg - Uebel & Gefährlich, Elbphilharmonie und viel mehr

Beitrag von Carsten R. » Sa Jan 21, 2006 3:41 pm

Die »Weltbühne«- und »KdW«-Jungs ziehen mit dem »Uebel & Gefährlich« an die Feldstraße

Der Grund, einen neuen, großen Liveclub in Hamburg eröffnen zu wollen, klingt banal und auch ein bisschen lässig: "Wir machen das, weil wir total gelangweilt sind von allem", sagt Tino Hanekamp (26), der einstige "Weltbühne"-Darling. Im Weltkriegsbunker an der Feldstraße eröffnen er und die Ex-"KdW"-Haudegen Wolf von Waldenfels (45) und Jan Elbeshausen (27) im März das "Uebel & Gefährlich" - bitte was? "Ja, ,Uebel & Gefährlich'. Die bürgerliche Gesellschaft bezeichnet ja gerade qualitativ hochwertige Sachen als übel und gefährlich", sagt von Waldenfels. "Der ist schön doof, der Name - und außerdem: Da rattert es im Kopf", so Hanekamp.

Fünf Meter hohe Decken, bombenfeste, weiße Wände, alle paar Meter ein Fensterschacht mit Blick über die Dächer des Karoviertels. Mehr ist noch nicht zu sehen. Und die Macher geben sich schüchtern, präsentieren beim MOPO-Shooting auf der Club-Baustelle ihre Alter Egos - im Babyalter. Keine neue Kuschel-"Weltbühne", kein neues "KdW" an anderem Ort soll entstehen, eher die Summe aus beidem und einiges mehr.

Zwei Räume wird das "Uebel & Gefährlich" im vierten Stock besetzen: Den großen "Ballsaal", in den locker 800 Zuschauer passen. Hier steht die Bühne. Bands wie Blumfeld, Die Sterne, Fehlfarben, Blackmail und Rocko Schamoni sind bereits gebucht. Mit einer Trennwand kann die Kapazität auf 400 Zuschauer verkleinert werden. Dazu gibt es noch das "Turmzimmer", einen L-förmigen Raum mit Bar und kleiner Bühne. Flexible Räumlichkeiten für unterschiedlichste Indiehelden. "Wir können einen coolen Songwriter vor 80 Leuten spielen lassen, aber auch einer tollen Hamburger-Schule-Band ein Zuhause vor großem Publikum bieten", sagt Hanekamp. Alles soll möglich sein. Von der Comicausstellung über die Lesung bis zum Großkonzert.

Neben Live-Gigs sind auch Clubreihen im Programm - sogar die heimatlosen "DIY"-Elektroniker ziehen mit in die Festung.

"Keine Sorge, wir haben nicht den Größenwahn, jeden Abend 800 Leute ziehen zu müssen. Das wird kein neues ,Docks', sondern ein viel kleinerer Club. Aber Bands, die diese Größe brauchen, können wir jetzt eben auch machen", sagt von Waldenfels.

"Wir wollen versuchen, überall ein bisschen weiter zu gehen als normal", verspricht Hanekamp: "Die unterschiedlichsten Leute sollen hier zusammenfinden, hier werden Abende entstehen, an denen es knallt." Wir sind gespannt. Denn: Selbst die Klos im "Uebel & Gefährlich" sind lässig: "Von der Pinkelrinne kannst du über die halbe Stadt gucken..".

[Hamburger Morgenpost]
02.03. Rocco Schamoni
09.03. Liars
16.03. Fehlfarben
24.03. Blackmail
01.04. Tocotronic & 18th Dye
20.05. Blumfeld
23.05. Final Fantasy

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Sa Feb 10, 2007 12:16 pm

Tino schreibt die besten Programm-Newsletter überhaupt:
Sehr geehrtes potenzielles Publikum,

unser Buhlen um Ihre Gunst, begründet in dem inniglichen Wunsch der
Verschönerung unseres Etablissements durch Ihre Anwesenheit, kennt
keine Grenzen, und so bitten wir die Dreistigkeit zu entschuldigen,
mit der wir mittels dieses Rundschreibens in den Elfenbeinturm Ihrer
Privatsphäre einzudringen wagen, um Ihnen, Qualitätsmensch, unsere
sorgsam für Ihr Pläsier zusammen gezimmerten Veranstaltungen der
nächsten Tage ans edle Herz zu legen, auf dass Sie uns aus freien
Stücken den inniglichen Wunsch erfüllen mögen, unser Etablissement
durch Ihre Anwesenheit zu verschönern, denn ohne Sie, verehrtes
Publikum, sind wir nichts als eine stilvoll ausgeleuchtete Höhle,
durch die die Bässe wummern, und das ist es nicht, was wir wollen –
was wir wollen sind SIE in unserer stilvoll ausgeleuchteten Höhle,
durch die die Bässe wummern.

:lol:

Benutzeravatar
Miam
Beiträge: 2671
Registriert: Fr Nov 05, 2004 5:15 pm
Wohnort: mehr am meer
Kontaktdaten:

Beitrag von Miam » Sa Feb 10, 2007 1:33 pm

und es passt so. 8)
it's just a sound going through your head
let it go on


Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » So Feb 25, 2007 11:17 pm

Muss man mal gewesen sein - die beklopptesten Partys der Welt. Immer wieder die lächerlichen fünf Euro wert:
ZEHN JAHRE UEBEL & GEFäHRLICH
02.03.2007 - 21:00 - 5 Euro

Live:
Barabass :!: :arrow: www.myspace.com/barabasss
Bernd Begemann
Caracho
Clickclickdecker
Finn.
Happy Grindcore YEAH! 8)
Nils Koppruch
Tangon Taikaa :!: :arrow: www.myspace.com/tangontaikaa
The Dance Inc.
Theoretical Girl

DJs:
KissKissClub
Julius Steinhoff (Smallville)
Rüftata110 feat. MC Cambodia (MFOC/Golden Pudel)
Tobias Schmid (Playmade/Tanzhalle)

Moderation:
Manuel Muerte

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » So Mär 04, 2007 12:44 pm

Toller Abend wieder mal.

Finn. war total großartig. Zum Schweben schön. Die Solosachen von Nils Koppruch klangen vielversprechend. Und The Dance Inc. sind immer noch der Geheimtipp überhaupt und können sowieso mit Zoot Woman und Whitest Boy Alive mithalten. Der Jan halt. In den Umbaupausen gabs nen Zauberer. Und der Hammer war wieder Happy Grindcore. "Der nächste Song ist gegen Ulm!" :lol:

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Di Jul 31, 2007 4:46 pm

Die nächste Fete steht an :D
ABSCHAUMPARTY
SCHEIßE, DASS IHR ALLE DA SEID


01.09.2007 - 21:00 - 7 €

Jeans Team
Frank Spilker Band
Cobra Killer
Zwanie Jonson
Remute

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10715
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Mi Dez 12, 2007 4:25 pm

können wir den thread mal in hamburg allgemein umbenennen :?:

BOMB MITTE präsentiert:

FOOD FOR ANIMALS (Cockrockdisco / Bomb Mitte, Maryland)
http://www.foodforanimals.com
http://www.myspace.com/thefoodforanimals

TEXTOR (Kinderzimmer Productions / Bomb Mitte, Berlin) erstmals Solo!
http://www.kinderzimmer-productions.de
http://www.myspace.com/kinderzimmerproductions

DJ MASTER QUEST (Hamburg Homerun, Hamburg)
http://djmq.blogspot.com
http://www.myspace.com/djmq


12.12.2007 MS Stubnitz, Hamburg, Überseebrücke
_____________________________________________

"Lucifer's own label", BOMB MITTE, sonst in Berlin und Köln beheimatet, goes Hamburg:

Zu einem ersten Showcase des enigmatischen Seven-Inch-only Hiphop Labels an der Waterkant kommen FOOD FOR ANIMALS aus den Außenbezirken von Washington DC, der Chocolate City, auf die Stubnitz. Das Trio, die letztes Jahr auf Bomb Mitte den fantastischen "Summer Jam" veröffentlicht hat hat, klingt als ob Outkast jetzt mit Venetian Snares Industrial Rock machen würde: Verwirrend, laut und mächtig; haarige Kids aus dem Auge der Macht, die NoiseHop aufs nächste Plateau kicken. Nix für schwache Gemüter, aber wer will die schon: "FOOD FOR ANIMALS are roaming a habitat where Public Enemy, Dälek and the young Wu-tang Clan are noisefully grazing together. Them animals not only nourish on mid-90s Hiphop but also on noise, broken synths and radio transmissions from neverwhere." fasste Markus Hablizel die Eigenschaften der sympathischen Posse zusammen, die im Sommer dieses Jahres ein tolles Hamburg-Debüt im Hafenklang feierte.

Des weiteren wird Henrik von Holtung aka TEXTOR, der vielgerühmte MC der sich gerade in Auflösung befindenden KINDERZIMMER PRODUCTIONS, erstmals Solo mit einer ungewöhnlichen zwei Plattenspieler / ein Mikrophon Soundsystem Show in jamaikanischer Tradition zu hören sein: Dabei werden alte Hits und neu Skits, Klassiker und Rare Raps aufgetischt: So intelligent, humorvoll und bissig kann das oft als dumpf geschmähte Genre Hiphop in Deutschland eben auch sein.

Hamburg's own DJ MASTER QUEST, ein erklärter und eklektischer Funk Addict bei Nacht und begeisterter Schallplatten-Promoter im wirklichen Leben wird den Abend an den Plattenspielern umrahmen: Move over, Mainstream! Heissa, wird das Bumm machen!
______

mehr:

http://www.myspace.com/bombmitte
http://www.stubnitz.com
http://www.de-bug.de/texte/3437.html
musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10715
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Mo Jan 14, 2008 9:53 am

lovetunes hat geschrieben: Sa. 09.02.2008 ab 23:00
im Uebel & Gefährlich, Feldst. 66.

Lovetunes präsentiert

UFFIE & DJ FEADZ (live plus DJ)
http://myspace.com/uffie

STEREO MCs (DJ-Set)
http://myspace.com/stereomcsofficial

Support: Tilman Tausendfreund, Bergee, Vioxx, Timo Burdorf & Chris Lohr
VVK: ermäßigt bis 26.01.08 € 12,-
musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Mo Feb 04, 2008 8:35 pm

Let's Have Cake
2 Jahre Uebel & Gefährlich


01.03.2008 - 21:00h - 8 €

MODERATION: RICHARD VON DER SCHULENBURG & SHOWBAND

TURBOSTAAT
FRANK SPILKER GRUPPE
SAALSCHUTZ
KAPAIKOS
HOO DOO GIRLS
TURNER AKA PAWEL
TOBIAS SCHMID
TANZSCHULE KARACHO


Schade, da feiert ja Silke. War immer eine Gaudi, die Galas.

Benutzeravatar
JCM
Redaktion
Beiträge: 6569
Registriert: Mo Sep 18, 2006 1:22 pm
Wohnort: Eine Stadt, ein Buchstabe

Beitrag von JCM » Di Feb 05, 2008 1:00 pm

Hui, das Line-Up gefällt aber auch sehr :D
Mich lädt Silke ja sowieso nicht ein :cry: :wink:

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10715
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Fr Feb 08, 2008 2:13 pm

Hydro Meteor hat geschrieben:
lovetunes hat geschrieben: Sa. 09.02.2008 ab 23:00
im Uebel & Gefährlich, Feldst. 66.

Lovetunes präsentiert

UFFIE & DJ FEADZ (live plus DJ)
http://myspace.com/uffie

STEREO MCs (DJ-Set)
http://myspace.com/stereomcsofficial

Support: Tilman Tausendfreund, Bergee, Vioxx, Timo Burdorf & Chris Lohr
VVK: ermäßigt bis 26.01.08 € 12,-
Liebe Musikliebhaber,



UFFIE & DJ FEADZ, STEREO MCs und KRAWALL und REMIDEMI morgen am Sa.

09.02. ab 23:00 im Uebel & Gefährlich



Hier noch der Timetable:



Floor 1:



23.00 - 1.30 Tilman Tausendfreund



1.30 - 3.00 UFFIE & DJ FEADZ (live)



3.00 - 4.30 Stereo MCs



4.30 - Ende Tilman Tausendfreund





TURMZIMMER



Timo Burdorf, Christian Lohr 0.00 - 2.00



Bergée 2:00 - 4.30



Vioxx 4.30 - Ende





http://www.lovetunes.de/

http://myspace.com/mylovetunes

http://myspace.com/uffie

http://myspace.com/stereomcsofficial



upcoming shows:

07.03.08 - Daniel Bell + Pelle Buys + tbc

30.04.08 - DJ Phono + Onur Özer + A Different Jimi + tbc
musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10715
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Fr Okt 10, 2008 7:38 am

Sa., 22.Nov 2008, ab 24:00 Uhr

Uebel & Gefährlich, Feldstraße 66, Hamburg



Princess Superstar

DJ Phono (Deichkind / Hamburg)



Charles Prince (Electric Revolver Club / Hamburg)



Martin Moritz (Glutamat / My Private Tokyo / Secam / Hamburg )



VVK: 12 € plus VVKG
musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10715
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Di Nov 11, 2008 11:51 am

nicht ganz ü&g und doch
tanzhalle-forever hat geschrieben:TERRACE HILL (Feldstrassenbunker)

15.11.2008 ab 23.00 Uhr

Line-Up:

LIVE: COSMIC DJ (International Pony/HH)

DJ: Tobias Thomas (Kompakt/Köln)

DJ: Tobias Schmid (&nd/HH)

VJ: aufderlichtung

Tresen: Dancehall Barstars

WATCH OUT FOR HANDMADE INVITATION!!!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Was waren das doch für schöne Zeiten als man noch in die Silbersackstraße pilgern konnte und immer wußte, dass man jede Menge Spaß haben und gute Musik hören würde. Kaum zu glauben fast zweieinhalb Jahre ist das Ende schon her und unser Leben ohne die Tanzhalle St. Pauli. Traurig, aber das soll uns nicht davon abbringen, wenigstens in unregelmäßigen Abständen unseren Lieblingsclub zu huldigen.

Tanzhalle forever! heißt es immer dann, wenn unsere illustren Gäste Zeit und wir Lust finden. Nicht nur auf der Bühne und an den Decks werden alte Tanzhallenfreunde auftreten, sondern auch hinter der Theke werden die Gäste den einen oder anderen Lieblingsbarkeeper entdecken. Einzige musikalische Konstante jeder Party ist Tobias Schmid (&nd) als zuverlässiger Resident (und heimlicher Star des Abends;), auf die Augen gibt's wie immer von aufderlichtung.

Headliner dieser Party ist der meist gebuchte DJ des Kölner Labels Kompakt und jahrelanger Begleiter und Freund der Tanzhalle St. Pauli: Tobias Thomas. Legendär alle seine Abende im kleinen Club auf dem Kiez - dicke Schweißdrops und hysterische Gäste sind vorprogrammiert! Und weil man im Vorfeld nicht immer alles verraten sollte, gibt's auch dieses Mal wieder einen Überraschungsgast, der den ein oder anderen (wenn nicht alle) von den Socken hauen wird. Wir sind jetzt schon aufgeregt! Wir freuen uns auch - Seid mit dabei! die Tanzhaller
musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Do Nov 13, 2008 1:16 pm

Bei unserer Suche nach DEM rauchfreien Raucherraum sind wir auf

mehrere Hindernisse gestoßen, zum Beispiel: den Rauch. DER Rauch. Der

Rauch kommt aus der Zigarette und will in den Kopf, muss dann aber

wieder raus, und so hängt er dumm im Raum rum, dem Raucherraum, der

für den Raucher geschaffen ist, nicht aber für den kalten Rauch

danach. Der Raum jetzt. Ist jedenfalls immer voller Rauch. Und der

Mensch steht mitten drin. Und weil die meisten Leute nur deshalb in

den Raucherraum kommen, um Rauch zu produzieren, ist da mituntern SEHR

VIEL Rauch. Also haben wir eine Lüftung installiert, die den Rauch

wegsaugt und frische Luft rein. Die Lüftung ist sehr groß – ein

Kleinflugzeugpropeller mit einem pipelinegroßen Schlauch dran. Und so

klingt sie dann auch, wenn sie arbeitet, aber sie schafft’s einfach

nicht. Der Raum ist trotzdem voller Rauch. Also haben wir den Raum

schöner gemacht, damit das im Rauchstehen angenehmer wird. Und so

sieht der Raum jetzt aus: Er ist aus Gold, überall hängen schöne

Bilder, Farne wachsen an den Wänden und das Licht der Wandlampen

bricht sich funkelnd im Kristall, vervielfacht von einem sarggroßen

barocken Spiegel. Der Raucherraum sieht jetzt sehr gut aus, aber man

sieht das nicht, weil die Augen tränen – wegen des Rauchs. Wir lassen

uns jetzt noch was anderes einfallen. Mehr dazu in diesem Club.
:lol:

deg
Beiträge: 503
Registriert: Mi Sep 17, 2008 5:15 pm
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von deg » Do Nov 13, 2008 3:37 pm

haha:D

Antworten