Dies & Das - Für Sachen,die nirgends so recht reinpassen

Eine Liebe zur Musik, eine Liebe zu den Tönen

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Kaan K.
Beiträge: 5167
Registriert: So Mai 16, 2004 6:18 pm

Beitrag von Kaan K. » Mi Sep 21, 2005 4:42 pm

ja, das hab ich vorhin auch gelesen... diese einflüsse kann man auf der neuen single aber so ganz und garnicht wahrnehmen... total im danchall ragga stil gehalten und er singt fast nur mit kopfstimme - grauenhaft...

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13613
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mi Nov 02, 2005 11:36 pm

Ich bin schockiert und stinksauer! :evil:
Kopierschutz: Label installiert Spionage-Software

Ein neuer Kopierschutz des Majorlabels Sonymusic installiert auf dem Rechner des Anwenders ein so genanntes 'Rootkit' und öffnet damit Hackern Tür und Tor.

Austin/Texas (joga) - Ein vom Majorlabel Sonymusic verwendeter Kopierschutz spioniert laut einer am Montag veröffentlichten Studie des Software-Experten Mark Russinovich unbemerkt die Rechner von CD-Käufern aus. Der ahnungslose Musikfreund bekommt davon gar nichts mit, denn mit dem Einlegen der CD in seinen Rechner installiert sich die Spionage-Software XCP unbemerkt. Fortan beansprucht sie dauerhaft einen Teil der Prozessor-Leistung, in dem sie etwa im Sekundentakt alle Prozesse auf "verdächtige Tätigkeiten" hin überprüft. Zudem tarnt sich die Spionage-Software perfekt und öffnet somit auch weiteren Hackern und weiterem Missbrauch Tür und Tor.
Mark Russinovich ist Chief Software Architect und Mitbegründer von Winternals Software und veröffentlicht regelmäßig Kolumnen zu sicherheitsrelevanten Themen. Doch selbst diesem versierten Profi gelang es nicht ohne weiteres, die zufällig entdeckte Spionage-Software von dem infizierten Rechner wieder zu entfernen. Zudem sei die von First 4 Internet entwickelte Software derart unsauber programmiert, dass es zu Systemabstürzen und massiven Datenverlusten kommen könne.

Sollte dies in größerem Umfang passieren, drohen Sony nach Ansicht von Russinovich massive Schadensersatzforderungen. Denn in den Lizenzbestimmungen der beanstandeten CD befinde sich keinerlei Hinweis auf die Kopierschutzinstallation und die mit ihr verbundenen Risiken. Auf wie vielen Rechnern das beanstandete Kopierschutz-System bereits im Einsatz ist, lässt sich derzeit nur vermuten. Russinovich verwendete für seine Tests das Album "Get Right With The Man" der amerikanischen Countryrocker Van Zant. Ob auch weitere Sony-CDs mit XCP ausgestattet sind, ist nicht bekannt.

Quelle: www.laut.de
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Kaan K.
Beiträge: 5167
Registriert: So Mai 16, 2004 6:18 pm

Beitrag von Kaan K. » Mi Nov 02, 2005 11:48 pm

holy shockshit! :shock:

ist denen bei sony eigtl. bewusst dass das auch strafbar ist?!

hier noch der Bericht auf Mark Russinovich's Blog: Sysinternals.com

Benutzeravatar
Matzee
Beiträge: 275
Registriert: So Mai 16, 2004 6:42 pm
Wohnort: weit im norden

Beitrag von Matzee » Do Nov 03, 2005 8:21 am

Da kann man sich ja glücklich schätzen, wenn man KEINE CDs kauft. Die Methoden der Musikindustrie sind wirklich.. naja, finde grade kein Wort dafür. Zum Glück hab ich in den letzten 8 Monaten (oder seit wann das eingesetzt wird..) zumindest keine von Sony/BMG gekauft

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Do Nov 03, 2005 11:37 am

Bild

Benutzeravatar
Matzee
Beiträge: 275
Registriert: So Mai 16, 2004 6:42 pm
Wohnort: weit im norden

Beitrag von Matzee » Do Nov 03, 2005 2:35 pm

Bild

Justin
Beiträge: 1999
Registriert: Mo Dez 27, 2004 1:02 pm
Wohnort: Köln

Beitrag von Justin » Do Nov 03, 2005 2:40 pm

Hab das bisher immer recht lasch gehandhabt, aber ich werde jetzt definitiv einige Konzerne boykottieren. So kanns ja wirklich nicht weitergehen... :evil:

Benutzeravatar
Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Fr Nov 04, 2005 3:17 pm

Antwort von Sony / BMG auf eine Mail von jemanden im ME-Board:
Sehr geehrte Damen und Herren,

es wird nichts automatisch installiert. Die Installation erfolgt nur nach Zustimmung des Users.
Es handelt sich nur um US-Produkt (in Deutschland nur als Import erhältlich).
Bei Anfragen zum Thema "DRM-Softwareprogramm" bzw. "Content Protection" bitte bei SONY BMG Corporate Communications: Telefon 089/4136-9435 oder -9531 melden.

Viele Grüße
das SONY BMG Team

Benutzeravatar
matthias
Redaktion
Beiträge: 11591
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Di Nov 08, 2005 5:00 pm

Sony BMGs CD-Player-Software telefoniert nach Hause

Sony BMG geriet kürzlich dadurch in die Kritik, dass der von dem Unternehmen auf einigen CDs experimentell eingesetzte Kopierschutz XCP der Firma First 4 Internet mit Rootkit-Funktionen ausgestattet ist. So versteckt der Kopierschutz sämtliche Prozesse, Registry-Schlüssel, Dateien und Verzeichnisse, deren Name mit der Zeichenkette $sys$ anfängt, vor dem Anwender.
Anzeige

Während Sony BMG nun versucht, seinen Ruf mit beschwichtigenden Mitteilungen und Software-Updates zu retten, gibt es schon die nächsten Hiobsbotschaften: die Player-Software auf den CDs, die den umstrittenen Rootkit-Kopierschutz mitinstalliert, telefoniert nach Hause. Die dabei übertragenen Daten wie Uhrzeit, IP-Adresse und Album-ID gäben Sony BMG die Möglichkeit, Nutzungsprofile zu erstellen. First 4 Internet, die den XCP-Kopierschutz für Sony BMG entwickelt, wiegelt jedoch gegenüber Mark Russinovich ab, dass diese Funktion lediglich der Übertragung von Bannern dient und nicht anderweitig verwendet würde.

Einige Anwender streuen derweil das Gerücht, dass nicht nur World-of-Warcraft-Schummler ihre Cheat-Software durch das Voranstellen von $sys$ vor den Dateinamen wirksam verstecken, sondern sich auch CD-Ripping-Software nach einer solchen Behandlung anstandslos nutzen ließe. Unter anderem auf Slashdot finden sich aber Berichte, dass dies so nicht funktioniert. Die Anwendungs-Blacklist des Kopierschutzes scheint trotzdem zu greifen.

Der XCP-Kopierschutz kommt laut Sony BMG übrigens nicht auf CDs zum Einsatz, die in Deutschland verkauft werden. Das Vertrauen in das Unternehmen dürfte dennoch auch hierzulande arg angeschlagen sein.
Quelle: www.heise.de

Barnaby Float
Beiträge: 153
Registriert: Sa Nov 19, 2005 7:13 pm

Beitrag von Barnaby Float » Mo Nov 21, 2005 11:07 am

Benjamin K. hat geschrieben:Die grandiosen Postpunker Christiansen heißen jetzt Your Highness Electric. Warum weiß keiner so recht. Wahrscheinlich war ihnen der alte Bandname doch zu bescheuert :wink:
Echt!! gibt´s was neues von denen? deren stylish nihilists war ja klasse, oder?
...it´s like a jungle-sometimes-it makes me wonder how I keep from going under...
grandmaster flash-the message

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13613
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mo Nov 21, 2005 6:14 pm

Barnaby Float hat geschrieben:
Benjamin K. hat geschrieben:Die grandiosen Postpunker Christiansen heißen jetzt Your Highness Electric. Warum weiß keiner so recht. Wahrscheinlich war ihnen der alte Bandname doch zu bescheuert :wink:
Echt!! gibt´s was neues von denen? deren stylish nihilists war ja klasse, oder?
Das war allerdings klasse! Und live sind/waren die Jungs auch der Hammer, zumindest im Club.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Barnaby Float
Beiträge: 153
Registriert: Sa Nov 19, 2005 7:13 pm

Beitrag von Barnaby Float » Mo Nov 21, 2005 7:49 pm

Benjamin K. hat geschrieben:
Barnaby Float hat geschrieben:
Benjamin K. hat geschrieben:Die grandiosen Postpunker Christiansen heißen jetzt Your Highness Electric. Warum weiß keiner so recht. Wahrscheinlich war ihnen der alte Bandname doch zu bescheuert :wink:
Echt!! gibt´s was neues von denen? deren stylish nihilists war ja klasse, oder?
Das war allerdings klasse! Und live sind/waren die Jungs auch der Hammer, zumindest im Club.
kann ich mir super vorstellen.

die haben im visions mal behauptet, einer ihrer Haupteinflüsse wären die frühen YES. Ganz ehrlich, ich finde das hört man auch irgendwie raus.
Ihr sound ist schon progressiv angelegt.
...it´s like a jungle-sometimes-it makes me wonder how I keep from going under...
grandmaster flash-the message

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13613
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mo Nov 21, 2005 7:51 pm

Barnaby Float hat geschrieben:
Benjamin K. hat geschrieben:
Barnaby Float hat geschrieben:
Benjamin K. hat geschrieben:Die grandiosen Postpunker Christiansen heißen jetzt Your Highness Electric. Warum weiß keiner so recht. Wahrscheinlich war ihnen der alte Bandname doch zu bescheuert :wink:
Echt!! gibt´s was neues von denen? deren stylish nihilists war ja klasse, oder?
Das war allerdings klasse! Und live sind/waren die Jungs auch der Hammer, zumindest im Club.
kann ich mir super vorstellen.

die haben im visions mal behauptet, einer ihrer Haupteinflüsse wären die frühen YES. Ganz ehrlich, ich finde das hört man auch irgendwie raus.
Ihr sound ist schon progressiv angelegt.
Jep! Auf dem neuen Album soll aber eine wesentlich jazzigere Note angeschlagen werden. Ich glaub auf deren Homepage oder MySpace Seite kann man auch schon einen neuen Song hören.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
matthias
Redaktion
Beiträge: 11591
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Di Nov 22, 2005 9:15 am

Sony BMG wird jetzt vom Staat Texas und von amerikanischen Bürgerrechtlern verklagt. :D

Speedo
Beiträge: 5556
Registriert: Mo Jun 13, 2005 5:46 pm
Wohnort: Irgendwo an der Schweizer Grenze

Beitrag von Speedo » Di Nov 22, 2005 9:39 am

matthias hat geschrieben:Sony BMG wird jetzt vom Staat Texas und von amerikanischen Bürgerrechtlern verklagt. :D
Grund? Link?
Bild
1990 - 2005 R.I.P.
Long live the dead!!!

Antworten