Aufgelöst - Es sollte nicht sein

Eine Liebe zur Musik, eine Liebe zu den Tönen

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

deg
Beiträge: 503
Registriert: Mi Sep 17, 2008 5:15 pm
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von deg » Do Dez 11, 2008 12:25 pm

NEEEEIN, sie hatten doch noch so viel größeres vor :(
Carsten R. hat geschrieben:Nein, FKP ist ja Tourveranstalter und wir haben eben alle restlichen Konzerte absagen müssen.
bist du da tätig?

stiller
Beiträge: 6736
Registriert: Mi Jan 12, 2005 11:23 am
Wohnort: Ehrenfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von stiller » Do Dez 11, 2008 2:09 pm

:shock:

smi
Beiträge: 337
Registriert: So Jan 06, 2008 4:28 pm

Beitrag von smi » Do Dez 11, 2008 6:39 pm

:(

smi
I hate music, especially when it's played!

brause
Beiträge: 228
Registriert: Mi Mai 23, 2007 6:49 pm
Wohnort: Köln

Beitrag von brause » Fr Dez 12, 2008 7:41 am

:cry:

stiller
Beiträge: 6736
Registriert: Mi Jan 12, 2005 11:23 am
Wohnort: Ehrenfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von stiller » Di Dez 16, 2008 12:09 pm

Werle & Stankowski SPLIT
2004 bis 2008.

Nachdem wir unser vierjähriges Rendezvous des Stilbruchs und der Genresprengung in vollen Zügen genossen und dankenswerterweise auch die uns zustehende Beachtung zumindest in Ansätzen geschenkt bekamen, haben wir nun beide genug von Konsens und Diskurs. Wir sehnen uns beide nach Verwirklichung und Kompromisslosigkeit, musically speaking. Deshalb hier unsere Variante eines würdevollen Abgangs:

Am 20.12.2008 spielen wir in Nürnberg mit The Robocop Kraus beim FEST DER LIEBE im K4 und am 30.01.2009 feiern wir dann mit allen lieben Freunden & Bekannten, Feinden & Sympathisanten, Verschwägerten & Verwandten UNSER LETZTES KONZERT ON EARTH. EVER. Als Veranstaltungsort gibt sich her: das ehrwürdige Subway in Köln am Rhein. Vorher gibt es einen filmischen Blick auf und hinter die letzten vier Jahre w&s (näheres dazu in kürze auf unserer Myspace-Seite), später wird sich Aydo Abay (Ex-Blackmail) als DJ die Ehre geben.

Zeitgleich erscheint unsere letzte Veröffentlichung „Cologne“ als limitierte 12“ Picture Disc inklusive Downloadcode zum herunterladen aller vertretener Tracks als 320 kbit mp3. Es gibt 500 Stück davon. Sie sieht unglaublich schön aus. Die Remixe kommen von Hans Nieswandt, Saint Pauli und Ian Duck.

Außerdem haben wir uns noch ein kleines Trostpflaster für euch ausgedacht: Wer weiter über unsere Wege / Projekte / Veröffentlichungen in Kenntnis gesetzt werden möchte, melde sich einfach über Rundbrief(a)HauteAreal.de mit dem Betreff "Anmelden" beim Haute Areal-Newsletter an. Wer sich bis zum 31.01.2009 anmeldet bekommt als Belohnung einen bisher unveröffentlichten Song von werle & stankowski als Gratis-Download.

Vielen Dank für eure Unterstützung und bis in Kürze!

Simon Werle + Johannes Stankowski
www.myspace.com/werlestankowski

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13737
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Do Jan 22, 2009 6:31 pm

The Bad Seeds Gründungsmitglied steigt aus!
After much speculation on the state of the relationship between Bad Seeds guitarist Mick Harvey and singer Nick Cave, Harvey has announced his departure from the band.

Harvey issued a statement saying, “For a variety of personal and professional reasons I have chosen to discontinue my ongoing involvement with Nick Cave & The Bad Seeds,

“After 25 years I feel I am leaving the band as it experiences one of its many peaks; in very healthy condition, and with fantastic prospects for the future.

“I'm confident Nick will continue to be a creative force and that this is the right time to pass on my artistic and managerial role to what has become a tremendous group of people who can support him in his endeavours both musically and organizationally,

“It was a fantastic experience to finish my touring days in the band with the recent shows in Australia and the unique events that took place in conjunction with All Tomorrow's Parties, especially Mt. Buller, which was one of the many highlights of my involvement with the band throughout the years.”

Harvey was an original member of Nick Cave and the Bad Seeds and also worked with Cave in the 70s and early 80s in The Birthday Party.

He has had numerous side projects, including composing scores for a number of films.

He will continue to work on the reissues of Bad Seeds album in 2009.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4074
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Do Jan 22, 2009 10:50 pm

oha.

Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Sa Feb 21, 2009 4:40 pm

Lustig, der Thread ist nichtmal vier Jahre alt und geschätzt die Hälfte der Bands gibt es schon wieder. Ska-P, Get Up Kids,... Mit den Slogans Abschied und Reunion verdient man halt zweimal gut Geld, besser als bei einer normalen Tour oder ständigen Festivalauftritten. :roll:

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10738
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Mi Feb 25, 2009 11:37 am

musik und der rest - zum lesen - unter www

The Invisible Boy
Beiträge: 14
Registriert: Fr Jan 23, 2009 2:13 pm

Beitrag von The Invisible Boy » Fr Mär 06, 2009 2:46 pm


Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10738
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Fr Mär 06, 2009 3:20 pm

The Invisible Boy hat geschrieben:http://www.fabchannel.com/de
helgarocktRT@Fabchannel_de HEUTE das LETZTE Mal: Seit live dabei: Crytal Antlers live on stage: http://is.gd/lTgB
Mehr zum Fabchannel Aus bei Spiegel Online http://is.gd/m6V5
musik und der rest - zum lesen - unter www

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10738
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Di Mär 24, 2009 2:03 pm

Hydro Meteor hat geschrieben:
Hydro Meteor hat geschrieben:tststs immer diese voreiligen briten

http://www.pitchforkmedia.com/article/n ... -broken-up
When contacted by Pitchfork, Menuck gave the following statement via Silver Mt. Zion's publicist:

"The Drowned in Sound thing is a misquote, I'm in the middle of dealing with it now. It's true, Godspeed hasn't existed for years, we've been on permanent hiatus since 2002. If and when we do call it quits permanently, it won't be because of the Iraq war."
DIES BEZIEHT SICH AUF GODSPEED YOU! BLACK EMPEROR :roll: :wink:
seit wann lautet der titel von -> http://www.brainwashed.com/godspeed/ "rebirth" ?

Ist das ein Zeichen? Oder bin ich nur nicht ab tu däidt
musik und der rest - zum lesen - unter www

stiller
Beiträge: 6736
Registriert: Mi Jan 12, 2005 11:23 am
Wohnort: Ehrenfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von stiller » Mo Mär 30, 2009 1:57 pm

Zwischen Rockstar und Provinz
Nach fast 13 Jahren feiern DIE KLEINEN GÖTTER ein rauschendes Abschiedsfest

Die Konstanzer Band DIE KLEINEN GÖTTER gibt nach fast 13 Jahren
Bandgeschichte ihre Auflösung bekannt. Am Ostersonntag, den 12.04.2009
werden die vier Indie-Punkrocker vom Bodensee ein letztes Mal gemeinsam im
Kulturladen in Konstanz auf der Bühne stehen.

Bei diesem Heimspiel erwartet Freunde und Fans der Band noch einmal ein
furioses Finale: DIE KLEINEN GÖTTER werden im Rahmen ihrer Abschiedsparty
nicht nur eins, sondern gleich drei Konzerte spielen, die Moderation des
Abends wird von den alten Weggefährten BENZIN (http://www.meinbenzin.de) aus
Ulm übernommen, und auch sonst hat die Band einiges vorbereitet, was es für
eine standesgemäße Abschiedsparty braucht. „Alle Hits, alle Energie, die wir
haben, und garantiert auch alle Tränen”, verspricht Sänger Till Grusche für
den letzten Auftritt seiner Band, der um 21 Uhr beginnt.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf für 9 Euro (zzgl. VVK-Gebühr) über die
Homepage des Kulturladen http://www.kulturladen.de und an allen bekannten
VVK-Stellen des Kulturladen erhältlich. Der Eintrittspreis an der Abendkasse
beträgt 12 EUR. Das Konzert wird präsentiert von laut.de
(http://www.laut.de), DASDING (http://www.dasding.de), suedkurier.de
(http://www.suedkurier.de) und regioactive.de (http://www.regioactive.de).

Zu den Höhepunkten der Laufbahn der Süddeutschen gehörten unter anderem
Auftritte beim Southside Festival und bei „Rock am See“, sowie einige kleine
Radiohits beim Jugendsender DASDING. Dort belegte die Singleauskopplung „Auf
Drei“ des dritten und letzten Albums „Zuhause“ Platz 53 der Jahrescharts
2008.

Am Ostersonntag geht eine Geschichte zu Ende, die alles hatte, was eine
kleine Band auf ihrem Weg erleben kann: Große Festivals und kleine
Jugendzentren, Radiohits und vernichtende Kritiken, nachdenkliche Alben und
pubertäre Demos: DIE KLEINEN GÖTTER vereinten Rockstar und Provinz in einer
rockenden Melange – musikalisch durchaus facettenreich, textlich gewitzt und
vor allem mit dem Talent der Ohrwurm-Refrains gesegnet. Sie waren dabei
stets eine Band, die polarisiert.

1996 in Konstanz gegründet, zogen die Bandmitglieder Till Grusche (Gesang),
Tino Höfler (Gitarre), Frank Schock (Bass) und Daniel Gerloff (Schlagzeug)
schon bald in verschiedene Städte. Ihrer Aktivität hat das nicht geschadet:
Nach mehreren Demos veröffentlichten DIE KLEINEN GÖTTER 2002 ihr Debütalbum
“Antipunk”, 2005 den Nachfolger “Der Schatz der Riffpiraten” mit dem kleinen
Radiohit “Wenn Annika träumt” und 2008 schließlich ihr neuestes, purstes und
nachdenklichstes Album “Zuhause” mit der erfolgreichen Single “Auf Drei”.
Die Alben erschienen alle auf der bandeigenen Plattenfirma mossBEACH music
und waren in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Handel erhältlich.

Berufliche Umzüge waren für die Entscheidung, die Band nun aufzulösen,
hauptsächlich verantwortlich. Aber es gab auch andere Gründe: „Wir sind ein
bisschen am Ende unseres Bandkonzepts angekommen”, meint Schlagzeuger Daniel
Gerloff. „Wir haben uns 12 Jahre lang kontinuierlich gesteigert und
weiterentwickelt. Mit ‚Zuhause‘ haben wir sowohl textlich als auch
musikalisch einen für uns ganz wichtigen letzten Schritt gemacht. Auf der
Stelle treten und das Ganze jetzt weiter auf Schmalspur zu betreiben wäre
nichts für uns gewesen.”

Doch wer DIE KLEINEN GÖTTER bei den Vorbereitungen auf Ihren letzten großen
Wurf erlebt, dem wird schnell klar: Diese Band ist mit sich im Reinen und
steckt nach wie vor voller positiver Energie. “Freundschaft”, “erfüllte
Träume” und “unvergessliche Momente” geben die vier Konstanzer einhellig zur
Antwort, wenn man sie fragt, was für sie nach all dieser Zeit bleibt. Diese
Band geht im Guten. Und es wird nochmals laut dabei werden.
Links:

http://www.die-kleinen-goetter.de

http://www.myspace.com/diekleinengoetter

Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Di Apr 14, 2009 3:41 pm

Bubonix haben sich aufgelöst. :cry:

Speedo
Beiträge: 5556
Registriert: Mo Jun 13, 2005 5:46 pm
Wohnort: Irgendwo an der Schweizer Grenze

Beitrag von Speedo » Di Apr 14, 2009 7:10 pm

Carsten R. hat geschrieben:Bubonix haben sich aufgelöst. :cry:
Schlecht... :(
Bild
1990 - 2005 R.I.P.
Long live the dead!!!

Antworten