Hip Hop !!!!! Biaaaaaaaaaatch!

Eine Liebe zur Musik, eine Liebe zu den Tönen

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Danger_Dustin
Beiträge: 669
Registriert: Mo Dez 24, 2007 7:42 am
Wohnort: Phnom Penh

Beitrag von Danger_Dustin » Fr Feb 29, 2008 11:16 am

Kanye West, Lupe Fiasco & Pharrell Williams Presents… CRS!

wie der Herr der diesen Blogeintrag verfasst hat, halte ich normalerweise nicht viel von solchen supergroups....aber bei diesen genialen Herren...

...den track find ich schonmal spitze (mal gespannt was die Radiohead/Yorke Fraktion hier dazu sagt ;) )

http://think2wice.org/2007/06/kanye-wes ... esents-crs

Benutzeravatar
schnitzelweck
Beiträge: 2039
Registriert: Mo Mai 09, 2005 8:05 pm
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

Beitrag von schnitzelweck » Mi Mär 05, 2008 12:27 pm

Musikbriefkasten: ---

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13568
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Sa Mär 22, 2008 12:25 pm

Wir haben die Tage mal wieder ein paar Klassiker des deutschen Hip Hop gehört und heftig darüber diskutiert, ob deutscher Hip Hop jetzt eigentlich tot ist oder nicht.
Ich mein, wo sind eigentlich heute noch Combos wie Blumentopf, Eins Zwo, Beginner, Fischmob, Freundeskreis etc. ? Vielleicht noch im Underground, aber es gibt meiner Meinung nach einfach keine intelligente Wortakrobaten mehr, die zudem noch saubere Samples am Start haben.

Was meint ihr?
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Stefan V.
Beiträge: 4469
Registriert: Di Mai 25, 2004 2:46 pm
Wohnort: Aachen

Beitrag von Stefan V. » Sa Mär 22, 2008 1:58 pm

Clueso und Dendemann? Ansonsten, fällt mir auf Anhieb auch niemand ein. :?

Cotsey
Beiträge: 2090
Registriert: So Jul 03, 2005 6:53 pm
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Cotsey » Sa Mär 22, 2008 7:43 pm

Ich finde Clueso teilweise ok, aber er ist kein richtiger Rapper und erst recht kein Wortakrobat.

Das ganze Dilemma ist ja, dass es auf hohem Niveau kaum etwas neues gibt (außer wie gesagt im Untergrund) und sich dadurch zunächst Savas, Azad etc. und danach eben Aggro hochspielen konnten. Und ich denke nicht, dass man deren Fans noch irgendwie für Dendemann zurückgewinnen könnte.

Benutzeravatar
matthias
Redaktion
Beiträge: 11575
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Sa Mär 22, 2008 8:09 pm

So ziemlich alle von damals gibt's ja noch und Großteils versuchen die auch, andere Wege zu gehen. Das geht dann vom Hinterherlaufen der Trends (Dynamite Deluxe) über Party-Hip-Hop (was ich eigentlich gar nicht mag) bis hin zum starken Herausarbeiten einzelner Aspekte (Stichwort Reime -> Dende -> siehe Spexinterview). Ein stimmiges Gesamtwerk kommt dabei leider nicht mehr raus. Vermutlich muss erst eine neue Bewegung kommen, die das wieder ganz unverkrampft anpackt.
Also ich würde sagen: ja, deutscher Hip Hop ist momentan nur im Untergrund brauchbar. (Und ich habe ja noch nicht mal was gegen Battle-Raps per se, mag M.O.R. und alte Sachen von Kool Savas... aber trotzdem gefällt mir momentan so gut wie nichts)
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Camelz
Beiträge: 1438
Registriert: Mo Dez 05, 2005 10:41 pm

Beitrag von Camelz » So Mär 23, 2008 12:29 pm

dafür ist der underground wahnsinnig vielfältig und experimentell. von mir aus kanns so bleiben :)
es ist ein junge, frau hitler!

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13568
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Fr Mai 28, 2010 3:12 pm

Bild

Im März erschienen und sehr sehr geil!
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13568
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Do Jan 27, 2011 8:29 am

Die Beginner sind laut DJ Mad dabei ein neues Album aufzunehmen.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10687
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Do Jan 27, 2011 8:35 am

jaaaj :D ... oder doch nicht :twisted:
musik und der rest - zum lesen - unter www

Speedo
Beiträge: 5556
Registriert: Mo Jun 13, 2005 5:46 pm
Wohnort: Irgendwo an der Schweizer Grenze

Beitrag von Speedo » Do Jan 27, 2011 8:50 am

UJ, das mich aber freuen tut :D
Bild
1990 - 2005 R.I.P.
Long live the dead!!!

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10687
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Do Mär 10, 2011 7:51 am

Sollte man sich wirklich mit Tyler The Creator auseinandersetzen? Da Ben ihn "gerade" erwähnte?

Yonkers find ich jetzt nicht irgendwie übermäßig zwingend, nett aber alles schon gehört :wink:

Parade ist sogar geradezu langweilig
musik und der rest - zum lesen - unter www

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13568
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Do Mär 10, 2011 8:13 am

Hydro Meteor hat geschrieben:Sollte man sich wirklich mit Tyler The Creator auseinandersetzen? Da Ben ihn "gerade" erwähnte?

Yonkers find ich jetzt nicht irgendwie übermäßig zwingend, nett aber alles schon gehört :wink:

Parade ist sogar geradezu langweilig
Ich find "Yonkers" ziemlich geil :wink:
Seine Remixe sind auch super. Aber alles weitere wird wahrscheinlich erst das Album zeigen. Irgendwann im Apri/Mai soll es soweit sein.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
Dieter Meyers
Beiträge: 85
Registriert: Fr Apr 18, 2008 3:21 pm

Beitrag von Dieter Meyers » Mi Mär 16, 2011 8:05 pm

RJD2.
Immer wieder zu empfehlen!
....bla....

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10687
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Fr Mai 13, 2011 9:11 pm

nachdem was ich gerad auf zdfkultur gesehen hab, könnte der casper-hype fast ;) angebracht sein (file under dende, einszwo & doppelkopf) - mag aber auch an der liveband gelegen haben
musik und der rest - zum lesen - unter www

Antworten