Nick Drake

Eine Liebe zur Musik, eine Liebe zu den Tönen

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Paul Paul
Beiträge: 2374
Registriert: Mi Mai 18, 2005 9:38 pm
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Nick Drake

Beitrag von Paul Paul » So Dez 25, 2005 4:40 pm

Eigentlich müsste ich zu mindestens zwei seiner Alben einen eigenen Thread eröfffnen, aber dafür ist das Essen schon zu weit... :wink: Ich kann gar nicht genau sagen, ob mir "Pink Moon" oder "Five Leaves Left" besser gefällt. Warum müssen die besten Songwriter immer früh sterben? :(

Wer was aktuelles hören will, das "Pink Moon" möglichst nahe kommt, der sollte sich wie es Herr Köhler bereits getan hat José Gonzàles bezauberndes "Venner" besorgen.

Marcus
Beiträge: 77
Registriert: So Jun 13, 2004 1:23 pm
Wohnort: Offenburg/Chemnitz

Beitrag von Marcus » Mo Dez 26, 2005 10:32 am

die "bryter layter" find ich auch sehr gelungen. leider geht durch das poparrangement aber etwas an intimität verloren. ich würde fast sagen, dass ich "pink moon" am stärksten finde. obwohl natürlich auf dem debut auch nur traumhafte musik drauf ist. es gibt ja auch noch "made to love magic" so eine art compilation mit unveröffentlichten liedern drauf. ist sicher auch lohnenswert.
Weighted my hand
Kill the bet
I'll burn on judgement day
Weighted my hand
Get hard hit to sin to sail

Paul Paul
Beiträge: 2374
Registriert: Mi Mai 18, 2005 9:38 pm
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Paul » Mo Dez 26, 2005 10:56 am

Hast du die Compilation? Die "Bryter Layter" gefällt mir mit Abstand am wenigsten. Sind schon ein paar gute Songs drauf, aber an die anderen beiden kommt sie einfach nicht ran. "Pink Moon" finde ich wohl auch einen ganz kleinen Hauch besser als die "Five Leaves Left" - ändert sich aber öfters.

Marcus
Beiträge: 77
Registriert: So Jun 13, 2004 1:23 pm
Wohnort: Offenburg/Chemnitz

Beitrag von Marcus » Mo Dez 26, 2005 3:07 pm

nein, die hab ich leider nicht. hab aber schonmal reingehört und muss sagen, dass da ein paar absolute highlights drauf sind. werd ich mir demnächst noch besorgen.
Weighted my hand
Kill the bet
I'll burn on judgement day
Weighted my hand
Get hard hit to sin to sail

Kilian
Beiträge: 1594
Registriert: Mo Sep 15, 2008 11:55 am

Beitrag von Kilian » Di Jan 20, 2009 9:41 am

Pearl Jam's Eddie Vedder, Dave Grohl, Norah Jones and Jack Johnson are among the acts confirmed for a Nick Drake tribute album to be released by Johnson's Brushfire Records.

The announcement was made during the MidemNet conference in Cannes, France, by David Schulhof, whose company, EverGreen Copyrights, controls Drake's rights.

"Fans are willing to pay for that kind of product," he said. "I don't think labels are doing that and I certainly don't think publishers are doing that."

The recording process was filmed for release as part of a DVD package. It will also include the late actor Heath Ledger's version of "Black Eyed Dog," filmed in late 2007 for a multimedia installation about Drake but never officially released.

English singer/songwriter Drake was little-known when he died of a drug overdose at age 26 in 1974. But his influence has mushroomed in the ensuing decades, and his profile was given an astronomical boost when his song "Pink Moon" was used in a Volkswagen ad in 2000.
http://www.billboard.com/bbcom/news/ved ... 1824.story
das darf doch nicht wahr sein :evil:

Camelz
Beiträge: 1438
Registriert: Mo Dez 05, 2005 10:41 pm

Re: Nick Drake

Beitrag von Camelz » Di Jan 20, 2009 10:17 am

Paul Paul hat geschrieben:Wer was aktuelles hören will, das "Pink Moon" möglichst nahe kommt, der sollte sich wie es Herr Köhler bereits getan hat José Gonzàles bezauberndes "Venner" besorgen.
ich finde ja dass sam amidon und rivulets den stil wunderbar aufgreifen :)
es ist ein junge, frau hitler!

Kilian
Beiträge: 1594
Registriert: Mo Sep 15, 2008 11:55 am

Beitrag von Kilian » Di Jan 20, 2009 10:45 am

Dann werde ich mal bei Rivulets reihören, danke für den Tipp! :)

Antworten