Led Zeppelin

Eine Liebe zur Musik, eine Liebe zu den Tönen

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13626
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Led Zeppelin

Beitrag von Ben K. » Do Sep 15, 2005 10:54 am

Ich finde, diese Band hat ganz eindeutig nen eigenen Thread verdient!
Für mich von den musikalischen Fähigkeiten und Bandchemie her die beste Band, die es je gab. Ich ziehe sie auch tausendmal den Beatles und Rolling Stones vor, weil sie für mich einfach innovativer waren. Außerdem kann man ihnen gar nicht gorß genug anrechnet sich nicht reformiert zu haben, wie es ja offenbar gerade in Mode ist :roll:

Wenn ich mir überlege, dass die damals mehr oder weniger vor meiner Haustür gespielt haben und heute hier gar nichts mehr los ist, wünsch ich mir, ich wär vor 25 Jahren geboren worden :wink:
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 720
Registriert: Sa Sep 10, 2005 5:45 pm
Wohnort: Neon Ballroom
Kontaktdaten:

Beitrag von Dan » Do Sep 15, 2005 1:49 pm

naja, John Bohnham ist ja gestorben...ich glaube auch, dass sie sich aus dem Grund aufgelöst haben, weil sie nicht mit einem neuem Drummer arbeiten wollten... :wink:
aber wie du schon sagst, sehr tolle Band, die nichts von ihrer Präsenz und Ausstrahlung verloren hat...
MUSIK, FILM, KUNST & KULTUR pop-weekly.blog.de.com
FORUM

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13626
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Do Sep 15, 2005 1:56 pm

Ja, reformieren war irgendwie das falsche Wort. Ich mein das so, wie es The Who, The Doors, Queen und jetzt auch The Clash machen. Bei all diesen Bands fehlen ja die wichtigsten Männer und die holen sich dann irgendwelche Kasper als "Ersatz" in die Band. Und das haben Led Zeppelin nie gemacht (außer für drei Charity Auftritte), weil sie wissen, dass John Bonham unersetzbar ist.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
gudentag
Beiträge: 371
Registriert: Di Mai 18, 2004 4:04 pm

Re: Led Zeppelin

Beitrag von gudentag » Do Sep 15, 2005 2:08 pm

Benjamin K. hat geschrieben:Ich finde, diese Band hat ganz eindeutig nen eigenen Thread verdient!
Für mich von den musikalischen Fähigkeiten und Bandchemie her die beste Band, die es je gab. Ich ziehe sie auch tausendmal den Beatles und Rolling Stones vor, weil sie für mich einfach innovativer waren. Außerdem kann man ihnen gar nicht gorß genug anrechnet sich nicht reformiert zu haben, wie es ja offenbar gerade in Mode ist :roll:

Wenn ich mir überlege, dass die damals mehr oder weniger vor meiner Haustür gespielt haben und heute hier gar nichts mehr los ist, wünsch ich mir, ich wär vor 25 Jahren geboren worden :wink:
endlich mal ein thread wo ich auch was dazusagen kann! :)
Ben du hast es wunderbar formuliert und ich kann es nicht besser sagen!!

@charity Auftritt
da war es nicht irgend ein namenlose Drummer sondern, der SOHN von John, also ist diese Art der Kurzzusammenkunft absolut in Ordnung!

@Auflösung
Ich finde die Auflösung perfekt, passt zu der ganzen Karriere der 4. Nur die Urbesetzung, die zusammen so viel erreicht hat, darf sich Led Zeppelin nennen und nicht einfach jemanden ersetzten der in seiner Weise einfach unersetzbar ist! Gilt bei Led Zeppelin für jedes Bandmitglied. Das ist auch der große Fehler der meisten Bands, die meinen man könnte einfach jemand ersetzen und wundern sich dann das sie musikalisch so wenig hinbekommen.
Es gibt aber auch das Gegenteil: z.b.: Metallica
verdammter SPRACHKREBS!!!!!!!

Benutzeravatar
ira4ever
Beiträge: 340
Registriert: Mi Dez 22, 2004 3:27 pm
Wohnort: herbrechtingen-süd
Kontaktdaten:

Beitrag von ira4ever » Fr Sep 16, 2005 3:52 pm

JUHU! ich habe schon immer im herz das gefühl gehabt so einen thread eröffnen zu müssen,aber irgendwie kam es doch nie zustande. also led zeppelin find ich der absolute hammer.ist meine absolute lieblingsband,obwohl ich ja noch verdammt jung bin(16) und man des in meinem freundeskreis eigentlich nicht hört.
Also die 4 haben alles erreicht und die Musikgeschichte sehr stark geprägt und alles was dannach kam in irgend einer art und weise beeinflusst. voralem page der einer der damaals besten war,vll sogar der beste.gab ja immer gute wie eddie van halen oder angus young usw....

Die ersten 4 Alben bleiben natürlich unerreicht(außer vielleicht III,ist natürlich meine persönliche meinung)) obwohl die andren auch noch gut sind.

das sie sich nach bonhams tod getrennt haben war meiner meinung auch die richtige entscheidung. einen wie den kann man einfach nicht ersetzen.
des wär auch bei einem von den andren 3 so gewesen.die hatten alle 4 sowas spezielles wo ich finde das man das nirgendwo mehr wiederfindet.

was intressantes:ihr kennt bestimmt den song moby dick,hört ihn euch auf dem live album "how the west was won" an! da ist des drum solo ca 16 minuten lang^^

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 720
Registriert: Sa Sep 10, 2005 5:45 pm
Wohnort: Neon Ballroom
Kontaktdaten:

Beitrag von Dan » So Sep 18, 2005 8:38 am

ich finde Plant`s Stimme ja auch sowas von fantastisch... :wink:
MUSIK, FILM, KUNST & KULTUR pop-weekly.blog.de.com
FORUM

Benutzeravatar
metal-mike
Beiträge: 132
Registriert: So Mai 08, 2005 4:16 pm
Wohnort: Niedernhausen

Beitrag von metal-mike » Mo Sep 19, 2005 7:01 pm

war schon ne geile Band !
Bin froh, dass ich sie 1980 noch live in Originalbesetzung erleben durfte, allerdings konnte ich es damals noch nicht richtig würdigen! :roll:
Hab später auch mal Page&Plant gesehen und muss sagen, dass abgesehen von den massiven Tonproblemen wegen der beschissenen Akustik der Festhalle auch dieses Konzert grandios war! :D

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13626
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mi Dez 12, 2007 3:42 pm

Hat jemand die Ausschnitte des Reunion Konzertes gesehen? Jimmy Page sieht, seit er die Haare nicht mehr färbt, aus wie hundert! :lol:
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10699
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Di Okt 28, 2008 10:52 am

nme hat geschrieben:Led Zeppelin to tour with Robert Plant replacement

Band confirm they are after a new singer for jaunt

* Oct 28, 2008

Led Zeppelin will tour with a replacement for founding singer Robert Plant, bassist John Paul Jones has confirmed.

Earlier this month it was reported that the rock legends were rehearsing with singer Myles Kennedy after Plant refused to consider touring with the band.

Jones has now told BBC Radio Devon that the band are trying out "a couple" of alternative singers for a proposed tour.

"We want to do it," he explained. "It's sounding great and we want to get on and get out there."

The bassist added that he and his bandmates were not after a Plant soundalike.

"It's got to be right," Jones said. "There's no point in just finding another Robert. You could get that out of a tribute band, but we don't want to be our own tribute band. There would be a record and a tour, but everyone has to be on board."

There has been speculation about the possibility of a full Led Zeppelin tour since they played a reunion show on December 10 last year at the London O2 Arena.

Robert Plant ruled himself out of a tour by releasing a statement last month saying he would not be part of any such plans.
musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Klaus
Redaktion
Beiträge: 4016
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Di Okt 28, 2008 5:01 pm

äh, ja. :roll:

BlackDog
Beiträge: 120
Registriert: Di Nov 11, 2008 8:44 pm

Beitrag von BlackDog » Di Nov 18, 2008 11:41 pm

können die sich dann auch bitte nen anderen Namen geben? Ohne Robert Plant ist das kein Led Zeppelin - und überhaupt sollte diese Band nie wieder Live auftreten- aus Prinzip!

Antworten