Muse - Black Holes And Relevations

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Alina
Beiträge: 94
Registriert: Di Mai 16, 2006 1:03 pm
Wohnort: da wo es Kinder Bueno vom Himmel regnet

Beitrag von Alina » Mi Jun 28, 2006 2:43 pm

matthias hat geschrieben:
Alina hat geschrieben:Klingt nach einer billigen Kopie des Vorgängers :?
das ist nun wirklich quatsch, so leid's mir tut. :wink:
Ja?
Es ist nur etwas mehr überdramatisiert. Ja, Satelliten sind unsere Führer im Nebel und sie kontorllieren uns. Sie werden brennen, ich weiß.
Hört sich nicht so an, als ob Mr. Bellamy lange gebraucht hat um die Songs zu schreiben.
Allerdings mag ich Supermassive Black Hole.

matthias
Redaktion
Beiträge: 11640
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Mi Jun 28, 2006 2:47 pm

Alina hat geschrieben:
matthias hat geschrieben:
Alina hat geschrieben:Klingt nach einer billigen Kopie des Vorgängers :?
das ist nun wirklich quatsch, so leid's mir tut. :wink:
Ja?
Es ist nur etwas mehr überdramatisiert. Ja, Satelliten sind unsere Führer im Nebel und sie kontorllieren uns. Sie werden brennen, ich weiß.
Hört sich nicht so an, als ob Mr. Bellamy lange gebraucht hat um die Songs zu schreiben.
Allerdings mag ich Supermassive Black Hole.
meiner meinung nach ist die platte sehr viel mutiger als ich es jemals erwartet hätte. von trompeten über queenchören bis westerngitarren ist da wirklich einiges drauf, von sehr viel mehr elektronik ganz zu schweigen. meiner meinung nach eher ein stilbruch als eine kopie. leider aber ist das nicht automatisch auch gut.
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Stefan V.
Beiträge: 4469
Registriert: Di Mai 25, 2004 2:46 pm
Wohnort: Aachen

Beitrag von Stefan V. » Mi Jun 28, 2006 7:25 pm

"Supermassive Black Hole" ist klasse!
Der Rest absolut grauenvoll... :?

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13802
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mi Jun 28, 2006 7:27 pm

Mir gefällt "Knights Of Cydonia" am besten. Das kommt wenigstens gegen Ende so richtig zu Potte.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

stiller
Beiträge: 6736
Registriert: Mi Jan 12, 2005 11:23 am
Wohnort: Ehrenfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von stiller » Do Jun 29, 2006 12:03 am

starlight ist cool.

Kaan K.
Beiträge: 5167
Registriert: So Mai 16, 2004 6:18 pm

Beitrag von Kaan K. » Do Jun 29, 2006 12:58 am

ach, ich mag's :D und wieder einmal schein ich in diesem Forum allein auf weiter Flur zu stehen :D aber egal 8)

matthias
Redaktion
Beiträge: 11640
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Do Jun 29, 2006 1:06 am

Kaan K. hat geschrieben:ach, ich mag's :D und wieder einmal schein ich in diesem Forum allein auf weiter Flur zu stehen :D aber egal 8)
man kann sich auch einbilden allein auf weiter flur zu stehen. :roll:

aber eins ist doch klar. der refrain in starlight ist klasse, knights of cydonia ist klasse und auch sonst gibt es sehr gute momente, aber in einem halben jahr krähen nur noch wenige nach dem album. nach den ersten beiden alben dagegen krähen wir noch am ende unserer tage. von dem her ist das album jetzt gepflegter durchschnitt.
muse-fans wie ich werden sich's tausendmal anhören, andere legen's beim ersten mal schon ins eck. die gefahren des prog lauern nunmal an allen ecken und enden.
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Kaan K.
Beiträge: 5167
Registriert: So Mai 16, 2004 6:18 pm

Beitrag von Kaan K. » Do Jun 29, 2006 1:13 am

matthias hat geschrieben:
Kaan K. hat geschrieben:ach, ich mag's :D und wieder einmal schein ich in diesem Forum allein auf weiter Flur zu stehen :D aber egal 8)
man kann sich auch einbilden allein auf weiter flur zu stehen. :roll:
pfff... wenn man hier quasi nur kritische/negative stimmen liest und man selbst es klasse findet... was hat das dann noch mit einbildung zu tun? :P egal, mir woscht :D

Massivo
Redaktion
Beiträge: 1590
Registriert: So Jan 01, 2006 11:55 pm
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Massivo » Do Jun 29, 2006 12:48 pm

matthias hat geschrieben:
Kaan K. hat geschrieben:ach, ich mag's :D und wieder einmal schein ich in diesem Forum allein auf weiter Flur zu stehen :D aber egal 8)
man kann sich auch einbilden allein auf weiter flur zu stehen. :roll:

aber eins ist doch klar. der refrain in starlight ist klasse, knights of cydonia ist klasse und auch sonst gibt es sehr gute momente, aber in einem halben jahr krähen nur noch wenige nach dem album. nach den ersten beiden alben dagegen krähen wir noch am ende unserer tage. von dem her ist das album jetzt gepflegter durchschnitt.
muse-fans wie ich werden sich's tausendmal anhören, andere legen's beim ersten mal schon ins eck. die gefahren des prog lauern nunmal an allen ecken und enden.
Genau. Ich habs ebenfalls schon mal blind vorbestellt und lass mich überraschen. :wink:

normalean
Beiträge: 2124
Registriert: Mi Apr 05, 2006 6:52 pm
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitrag von normalean » Do Jun 29, 2006 5:20 pm

ich lass mich mal auf morgen bzw. übermorgen überraschen... dann krieg ich es per post. :lol: und ich fereue mich schon...
meine freundin aus freiburg hat schon reingehört und findet es einfach geil! und ihr vertraue ich :lol:
**** ***!

;)

normalean
Beiträge: 2124
Registriert: Mi Apr 05, 2006 6:52 pm
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Beitrag von normalean » Sa Jul 08, 2006 2:08 pm

ich bin super begeistert von dem album!!!

die ganze woche durchgehört, dauergehört und dauer ohrwurm gehabt, sogar variationen zwischen starlight und map of the problematique :D
einfach super toll!!!
und ein super cover, da kann man so viel reininterpretieren 8)
**** ***!

;)

matthias
Redaktion
Beiträge: 11640
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Mo Jul 10, 2006 10:05 pm

meine meinung steht ja schon in der rezi, aber trotzdem noch was: ich hab während dem anhören irgendwann mal gedacht die platte könnte sich steigern, aber stattdessen glaube ich jetzt, dass ich sie nicht mehr häufig hören werde. echt schade, muse sind doch eigentlich meine lieblingsband :cry:
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

redstar
Redaktion
Beiträge: 685
Registriert: Mo Jan 14, 2008 10:16 pm

Beitrag von redstar » So Jan 20, 2008 12:31 pm

Sorry, dass ich diesen alten Thread hochhole, aber ich hab grad die Rezension gelesen und muss sagen, dass sie genau das aussagt, was ich auch über das Album denke - was ich aber nicht so präzise ausdrücken konnte.

Mit dem Album haben Band und Musik einiges an Bodenhaftung verloren. Die Stücke auf BH&R erscheinen weit weniger greifbar als die Songs der Vorgängeralben - aber nicht, weil sie so komplex sind, sondern weil sie in meinen Augen überproduziert sind. Es scheint der Versuch dahinter zu stehen, das ganze Universum auf CD zu pressen und das kann nur schief gehen. Die unvermeidlichen Parallelen zu Queen werden gezogen, und obwohl das eine Band sicherlich ehrt, sind sie damit automatisch eine ganze Menge mehr Pop denn je zuvor.

Allein die Tatsache, dass Assassin in einer verkürzten Version und ohne die großartige Passage in der Mitte auf das Album kam, spricht Bände.

Aber: "Einfach mal wieder "Showbiz" oder "Origin Of Symmetry" einlegen und daran denken, wie großartig diese Band eigentlich ist." Genau! :wink:

matthias
Redaktion
Beiträge: 11640
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » So Jan 20, 2008 11:26 pm

Erstmal Danke für die Blumen :wink:

Muse sind auch ein Thema, das mir immer unter den Nägeln brennt, da sie ehemals meine "Lieblingsband" waren. Das ist mit Sicherheit das Album, das mich in meinem Musikfantum am meisten enttäuscht hat (vor Cassadaga).

(Natürlich ist das alles nur eine Frage der Erwartungen, die ich durch vorhergehenden Alben hatte.)
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

matthias
Redaktion
Beiträge: 11640
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Di Mai 13, 2008 9:57 pm

Aha, Starlight und Graceland, Knights Of Cydonia und The Age Of The Understatement. Hätte nicht gedacht, dass mir das Album auf diese Art und Weise wiederbegegnet.
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Antworten