Cloud Control – Dream Cave

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

de anna
Beiträge: 752
Registriert: Fr Sep 02, 2005 12:54 pm
Wohnort: KÖLN

Cloud Control – Dream Cave

Beitrag von de anna » Mo Aug 12, 2013 8:21 am

Bild

Cloud Control – Dream Cave

VÖ: 16.09.2013 (Infectious / Rough Trade)

Tracklist:

1. Scream Rave
2. Dojo Rising
3. Promises
4. Moonrabbit
5. Island Living
6. The Smoke, the Feeling
7. Scar
8. Happy Birthday
9. Ice Age Heatwave
10. Tombstone
11. Dream Cave

Video zu "Dojo Rising": http://www.youtube.com/watch?v=KRwQp6iglWk
Single "Scar" anhören: http://soundcloud.com/cloud-control/scar-2

http://www.cloudcontrolband.com

de anna
Beiträge: 752
Registriert: Fr Sep 02, 2005 12:54 pm
Wohnort: KÖLN

Beitrag von de anna » Do Sep 26, 2013 8:43 am

Hat jemand schon mal reingehört? Ich brauchte meine Zeit, um mit der Scheibe warm zu werden, aber muss sagen, dass da wirklich einige starke Songs dabei sind. 2-3 Songs wiederum wirken etwas deplatziert / nach meinem Geschmack zu 80er-wave-poppig. Irgendwie interessant, aber schwächer als das Debüt.

Benutzeravatar
Klaus
Redaktion
Beiträge: 3998
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Do Sep 26, 2013 11:49 am

Ist halt Indietronic. Wie du schon sagst - 2-3 gute an die 80er angelehnte Nummern, der Rest eher durchschnittlich.

de anna
Beiträge: 752
Registriert: Fr Sep 02, 2005 12:54 pm
Wohnort: KÖLN

Beitrag von de anna » Fr Sep 27, 2013 8:07 am

Ich dachte eher umgekehrt – 2-3 seltsam unpassende 80er-Nummern und der Rest solider Cloud-Control-typische 60s-Indie-Folk wie auf der 1. Platte, wenn auch schwächer ;)

Och, und so tronic-mäßig find ich das nicht, die Drums sind immer angenehm erdig und warm (erinnern mich vom Sound stark an Tame Impala) und man kann die Vintage-Instrumente quasi greifen.

Insgesamt mag ich's ja schon ziemlich.

Antworten