Seite 1 von 1

Fever Ray // Fever Ray

Verfasst: Mo Mär 23, 2009 5:32 pm
von Mailin
Bild

27. März 2009

1. If I Had A Heart
2. When I Grow Up
3. Dry And Dusty
4. Seven
5. Triangle Walks
6. Concrete Walls
7. Now's The Only Time I Know
8. I'm Not Done
9. Keep The Streets Empty For Me
10. Coconut


http://www.youtube.com/watch?v=EBAzlNJonO8

http://www.myspace.com/feverray

http://feverray.com/


Solo-Projekt der einen Hälfte von THE KNIFE!
Sehr zu empfehlen!

Und auf Amazon gibt es das Album für sage und schreibe nur 11,99 Euro zu bestellen, was sich 100 % lohnt!!! http://www.amazon.de/Fever-Ray/dp/B001R ... 339&sr=8-1

Verfasst: Mo Mär 23, 2009 5:41 pm
von Mailin
http://pitchfork.com/reviews/tracks/110 ... ons-remix/

Hier gibt es den grandiosen Fuck Buttons REmix von "If I Had A Heart" zu hören!!

Verfasst: Di Mär 24, 2009 8:22 am
von Paul Paul
Schöne Rezi und bin ganz deiner Meinung, auch wenn ich mich vielleicht zu einem halben Pünktchen mehr hinreißen lassen hätte.

Verfasst: Di Mär 24, 2009 10:14 am
von Mailin
den halben punkt mehr hatte ich sogar nach dem 3. hördurchgang notiert. beim 4. mal haben in meinen ohren allerdings leider die hinteren songs leicht nachgelassen. daher "nur" 4 punkte ;)

Verfasst: Di Mär 24, 2009 2:09 pm
von Ben K.
Hört sich beim Reinhören wirklich toll an. Da wird sich noch intensiver mit beschäftigt :)

Verfasst: So Mär 29, 2009 2:12 pm
von Klaus
ja, gefällt sehr.

Verfasst: Mi Apr 01, 2009 8:28 am
von Hydro Meteor
sagen wir mal 3.5/5 mit potential nach oben :wink:

Verfasst: Fr Mai 08, 2009 12:50 pm
von Dieter Meyers
Hui klingt echt klasse :)
Die schau ich mir auf jeden Fall an.

Verfasst: Do Sep 10, 2009 8:58 am
von Hydro Meteor
02.12.09 Hamburg, Kampnagel
www.myspace.com/feverray

Karin Dreijer Andersson, eine Hälfte des schwedischen Duos The Knife und früher Sängerin der 90er Pop-Hoffnung Honey is cool, ist zurück! Erholt vom Hype-Rummel um The Knife im Jahr 2006 beehrte sie uns nach einer kleinen Auszeit in diesem Jahr auf Tour. Im Handgepäck hatte sie das gleichnamige Album zum Solo-Debüt: „Fever Ray“. Erstmals wagte sie sich damit auch auf akustischere Pfade irgendwo zwischen Electronica und klassischem Songwriting.

Verfasst: Do Sep 10, 2009 9:49 pm
von Paul Paul
Bin ich dabei.