Alexander Marcus - Electrolore

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

stiller
Beiträge: 6736
Registriert: Mi Jan 12, 2005 11:23 am
Wohnort: Ehrenfeld
Kontaktdaten:

Alexander Marcus - Electrolore

Beitrag von stiller » Di Jun 03, 2008 10:27 am

Bild

1. Spiel, Satz Und Sieg
2. Toni Der Rodelkönig (Feat. Frauenarzt Und Manny Marc)
3. Guten Morgen
4. Das Sind Meine Freunde
5. Sei Kein Frosch
6. Brüderchen
7. 1,2,3
8. Papaya
9. Alles Gute
10. Daheim
11. Ciao Ciao Bella
12. Romeo

06.06.08

Album-Preview auf myspace: http://www.myspace.com/alexandermarcusforever

:D

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10758
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Re: Alexander Marcus - Electrolore

Beitrag von Hydro Meteor » Di Jun 03, 2008 10:32 am

JCM hat geschrieben:Gibt auch wirklich Schlimmeres als Tokio Hotel. Außerdem ist mir lieber, wenn die 15jährigen so "harmlosen" Poprock hören als sich an Bushido, Massiv etc zu orientieren.
stiller hat geschrieben: 2. Toni Der Rodelkönig (Feat. Frauenarzt Und Manny Marc) :D
:wink:
musik und der rest - zum lesen - unter www

JCM
Redaktion
Beiträge: 6582
Registriert: Mo Sep 18, 2006 1:22 pm
Wohnort: Eine Stadt, ein Buchstabe

Beitrag von JCM » Di Jun 03, 2008 1:02 pm

Der Marcus darf das. ;)
But before you take this song as truth
you should wonder what I'm taking from you.
How I benefit from you being here.

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4132
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Di Jun 03, 2008 3:19 pm

So ein Mist.

stiller
Beiträge: 6736
Registriert: Mi Jan 12, 2005 11:23 am
Wohnort: Ehrenfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von stiller » So Jul 06, 2008 8:02 am

Interview mit MTV, auch über "Globi" und Pläne für einen "Alexander Marcus Kinofilm":

http://www.mtv.de/videos/19243556

bitterschokolade
Beiträge: 1372
Registriert: Di Jul 19, 2005 6:50 pm
Wohnort: stuttgart/bamberg

Beitrag von bitterschokolade » So Jul 06, 2008 1:13 pm

ich find den artikel in der spex über ihn recht passend.
der ist so ein aufgestellter mäusefurz. wieso darf so einer aufm melt! spielen?
Wer in der Scheiße steckt sollte sich lieber an den Geruch gewöhnen.

smi
Beiträge: 337
Registriert: So Jan 06, 2008 4:28 pm

Beitrag von smi » Do Jul 10, 2008 2:11 pm

Weil er cool ist!

smi
I hate music, especially when it's played!

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10758
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Do Jul 10, 2008 2:26 pm

Naja, mein neuer Lieblingskünstler ist ja eher Schnuffel. Da warte ich nur noch auf die Deluxe-Edition des Albums, um endlich zuzuschlagen.

Hydro Meteor
musik und der rest - zum lesen - unter www

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4132
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Do Jul 10, 2008 3:16 pm

Eine Tour durch die Dorf- und Scheunendiskotheken des Landes sagt doch eigentlich alles aus, was man über ihn wissen muss.

Stefan V.
Beiträge: 4469
Registriert: Di Mai 25, 2004 2:46 pm
Wohnort: Aachen

Beitrag von Stefan V. » Do Jul 10, 2008 4:11 pm

Da konnte man vor ca. 4 Monaten mal drüber schmunzeln. Wie man sowas wirklich gut finden kann, bleibt mir allerdings ein Rätsel. :?

JCM
Redaktion
Beiträge: 6582
Registriert: Mo Sep 18, 2006 1:22 pm
Wohnort: Eine Stadt, ein Buchstabe

Beitrag von JCM » Do Jul 10, 2008 5:35 pm

Klaus hat geschrieben:Eine Tour durch die Dorf- und Scheunendiskotheken des Landes sagt doch eigentlich alles aus, was man über ihn wissen muss.
Dass es verdammt cool ist, vor einem Publikum zu spielen, das nicht versteht, dass das, was ihm da grad aufgetischt wird, eigentlich nur das verarscht, was sie sich auf Schlagermoves sonst immer reinziehen?
But before you take this song as truth
you should wonder what I'm taking from you.
How I benefit from you being here.

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10758
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Do Jul 10, 2008 6:15 pm

http://spex.de/2904/rezensionen.html
Jan Kühnemund@spex.de hat geschrieben: »Electrolore«
Label: Kontor Vertrieb: Edel

Ganz früher mal war Peter Maffay ein richtiger Schlagerhansel, ... [dann] mimte er den Rocker. ... So sehr er auch schwitzte, man nahm ihm das alles nie ab.

Bei Alexander Marcus ist es umgekehrt. Er trat in den vergangenen Jahren als Felix Rennefeld auf und produzierte einige ... verdient erfolglose House-Maxis. Frustriert begann er, die Tanzrhythmen mit den Texten und Melodien der Musik seiner Großmutter zu verschneiden. Er trägt nun pinkfarbene Hosen, ... Dauergrienen ... [und] ist jetzt Schlagerstar.

... Obacht Ötzi!, es wird eng im tiefen Tal des schlechten Geschmacks. Wo hässliche Männer ihre Bierbäuche wiegen und gebeugte Rentner die Tanzprothese schwingen, da lässt sich auch Alexander Marcus gerne nieder.

Auf »Electrolore« passt alles zusammen, weil alles schlecht ist: Klang, Musik, Typ, Text. ... Hier gibt es keine Brüche, keine Schlenker, keinen doppelten Boden. Alles ist wie es ist. Wer diese Verbindung von Schlager und Elektronik für etwas Originelles hält, der verkennt die Realität von NDR 1, Oktoberfest und Volkstümlicher Hitparade. Die dumpfen Rhythmen, das Geplingel und Gedongel kann die gepflegte Samstagabendunterhaltung von Wolfgang Petry bis Flippers, von Micky Krause bis Andrea Berg schon lange, die Mallorcaparty eh. Und zwar besser. ...

... Marcus ... raunt die Hübschen an und trällert ihnen die Sterne vom Himmel. ... »1, 2, 3, oh du wunderschöne Lorelei / endlich geht’s nach vorne / Schwarz, Rot, Gold / das sind unsere Farben / Der Wagen rollt.« Brrr. Solch tiefergelegte Liebeserklärungen an die ›Deutschen Lande‹ kommen heute wieder gut an, nicht nur im Altersheim.

Was sagt eigentlich das Alter Ego Rennefeld dazu? Nichts, es wurde zum Schweigen gebracht. Nachfragen in Interviews sind nicht erlaubt. Wozu auch? ...

Der Kerl meint es also ernst, das ist schlimm. Aber wäre es mit ironischem Gestus vorgetragen besser? ... Spielte er seine ranzigen Rhythmen nur auf dem MDR-Schlagerdampfer und bei Carmen Nebel, es könnte einem wahrlich gleich sein. Doch er gilt vielen als originell und unabhängig, wie vor einer Dekade Guildo Horn und Dieter Thomas Kuhn. So darf er seinen Käse im Sommer auf die Indie-Stulle schmieren und die Besucher von Dockville, Soma und Melt belangen. Denen wird das Lachen im Halse stecken bleiben.

... Beim ersten Hören mag man sich noch freuen, beim zweiten bemüht grinsen, beim dritten kennt man die Masche, ... Allein im tiefen Tal des schlechten Geschmacks wird er noch ein bisschen dröhnen dürfen. Denn dort ist es egal, ob der Schlagerheini Maffay rockt oder der Schmacht-Eumel Marcus mit dem Techno flirtet. Hauptsache es ist einfach, Hauptsache es ist deutsch.
tasche empfiehlt
http://www.rbb-online.de/_/polylux/aktu ... 14523.html
musik und der rest - zum lesen - unter www

matthias
Redaktion
Beiträge: 11647
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Do Jul 10, 2008 7:40 pm

Hydro Meteor hat geschrieben:tasche empfiehlt
http://www.rbb-online.de/_/polylux/aktu ... 14523.html
ach, polylux war's. wie clever von dir, das zu erkennen.

edit: nebenbei erwähnt stimme ich dem jan kühnemund zu. es ist furchtbar, wenn er's ernst meint. und es ist furchtbar, wenn er's nicht ernst meint.
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10758
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Do Jul 10, 2008 8:26 pm

hast Du doch selber gesagt
musik und der rest - zum lesen - unter www

matthias
Redaktion
Beiträge: 11647
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Do Jul 10, 2008 8:44 pm

echt? ich dachte, ich hätte was von arte gefaselt.
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Antworten