The Libertines - Time For Heroes (Best Of)

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

stiller
Beiträge: 6736
Registriert: Mi Jan 12, 2005 11:23 am
Wohnort: Ehrenfeld
Kontaktdaten:

The Libertines - Time For Heroes (Best Of)

Beitrag von stiller » Fr Sep 21, 2007 9:18 pm

Bild

'Up The Bracket'
'Time For Heroes'
'Mayday'
'Don't Look Back Into The Sun'
'Tell The King'
'What Katie Did'
'Can't Stand Me Now'
'What A Waster'
'The Delaney'
'Boys In The Band'
'Death On The Stairs'
'I Get Along'
'What Became Of The Likely Lads'

29.10.2007

matthias
Redaktion
Beiträge: 11636
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Fr Sep 21, 2007 9:28 pm

Eher "Time For Idiots". Ne Frechheit, sowas auf den Markt zu werfen.
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Katy Bundy
Beiträge: 3645
Registriert: So Mai 08, 2005 4:22 pm
Wohnort: Spießbaden

Beitrag von Katy Bundy » Fr Sep 21, 2007 9:36 pm

Die hatten doch nur zwei Scheiben oder irre ich mich?
Lächerlich!
We want to howl!

Benutzeravatar
dajo
Beiträge: 106
Registriert: Do Aug 23, 2007 12:52 pm
Wohnort: Hamburg

Beitrag von dajo » Fr Sep 21, 2007 10:27 pm

ja das versteh ich auch irgendwie nicht...

piece_of_poetry
Beiträge: 579
Registriert: So Aug 20, 2006 9:53 am
Wohnort: Gladenbach/Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von piece_of_poetry » Sa Sep 22, 2007 7:15 am

tut mir in der seele weh

I don't want to be your friend //
I just want to be your lover

atomheartbrother
Beiträge: 676
Registriert: So Aug 07, 2005 1:46 pm

Beitrag von atomheartbrother » Sa Sep 22, 2007 9:56 am

"Sell-out!"

Benutzeravatar
dajo
Beiträge: 106
Registriert: Do Aug 23, 2007 12:52 pm
Wohnort: Hamburg

Beitrag von dajo » Sa Sep 22, 2007 10:31 am

Ich find das irgendwie noch viel nerviger, als seine Drogeneskapaden... hmpf.

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13777
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Sa Sep 22, 2007 10:53 am

Jetzt stellt euch mal bitte nicht so an :roll:
Sind immerhin vier B- Seiten drauf und für Leute ohne Libertines Alben eine gute Investition, auch wenn mit "The Man Who Would Be King" der beste Song fehlt.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
dajo
Beiträge: 106
Registriert: Do Aug 23, 2007 12:52 pm
Wohnort: Hamburg

Beitrag von dajo » Sa Sep 22, 2007 11:23 am

ich find das sagt genug über die Band aus. Und da ich die Libertines eigentlich immer sehr gerne mochte, nervt mich das halt.

Paul Paul
Beiträge: 2374
Registriert: Mi Mai 18, 2005 9:38 pm
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Paul » Sa Sep 22, 2007 11:36 am

Sehe ich genau wie Ben - habe ich schon fragwürdigere Schachzüge von diversen Labels gesehen. :roll:

Uh huh him
Beiträge: 2318
Registriert: Di Mai 31, 2005 5:50 pm
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Uh huh him » Sa Sep 22, 2007 12:02 pm

Ben K. hat geschrieben:und für Leute ohne Libertines Alben eine gute Investition
Naja... die können sich dann ja wohl eigentlich gleich die zwei Alben kaufen statt der einen Best-Of-CD.

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13777
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Sa Sep 22, 2007 12:36 pm

Uh huh him hat geschrieben:
Ben K. hat geschrieben:und für Leute ohne Libertines Alben eine gute Investition
Naja... die können sich dann ja wohl eigentlich gleich die zwei Alben kaufen statt der einen Best-Of-CD.
Ok, dann sag ich halt: Für DJ´s ohne Libertines Alben eine gute Investition :wink:
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

JCM
Redaktion
Beiträge: 6582
Registriert: Mo Sep 18, 2006 1:22 pm
Wohnort: Eine Stadt, ein Buchstabe

Beitrag von JCM » Sa Sep 22, 2007 7:17 pm

Sowie ziemlich überbewertet die Band, ganz gut, aber Leute, die diese Band so verehren, werd ich nie verstehen...

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13777
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Sa Sep 22, 2007 7:30 pm

Ich versteh die vollkommen. Grandioses Songwriting und so viele Hits auf zwei Alben muss erst mal jemand nachmachen. Die mit Sicherheit beste Schrammelgitarrenband seit den 70ern.
Überbewertet sind die Kritiker. Denn es ist doch so, dass viele diese Band nur aufgrund der Figur Pete Doherty nicht leiden können. Und das nur, weil der eigentlich nur der letzte wirkliche Rockstar ist, den es noch gibt. Alle regen sich über seine Eskapaden auf, die ständigen Meldungen blablabla Aber glaubt hier ernsthaft einer, dass Pete Doherty das so arrangiert, dass er ständig in den Medien vorkommt? Die stürzen sich doch nur auf ihn, weil es eben keine anderen mehr gibt, die dermaßen die Sau rauslassen. In den 60er/70er haben die Rockstars ganze Landstriche weggekokst und sind gestorben wie die Fliegen, aber hat das damals jemanden auf Dauer interessiert?
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

JCM
Redaktion
Beiträge: 6582
Registriert: Mo Sep 18, 2006 1:22 pm
Wohnort: Eine Stadt, ein Buchstabe

Beitrag von JCM » Sa Sep 22, 2007 7:40 pm

Ich fand die Libertines schon überbewertet, da wusste Pete noch nicht mal, dass man mit weißem Pulver andere Sachen als Essen zubereiten machen kann ;)
Und Hits, naja, paar ganz gute Lieder drauf, aber das haben The View auch :P ;)

Antworten