Nick Cave & The Bad Seeds -- Skeleton Tree

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10751
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Nick Cave & The Bad Seeds -- Skeleton Tree

Beitrag von Hydro Meteor » Mi Sep 14, 2016 7:49 am

Bild

9.9.2016

http://www.nickcave.com/

Jesus Alone
Rings of Saturn
Girl in Amber
Magneto
Anthrocene
I Need You
Distant Sky
Skeleton Tree
musik und der rest - zum lesen - unter www

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10751
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Mi Sep 14, 2016 7:50 am

Meinungen?

Die Presse überschlägt sich, ich steh davor und ... weiß nich ... unberührt?
musik und der rest - zum lesen - unter www

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4115
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Mi Sep 14, 2016 7:55 am

Ich bin auch eher .... "enttäuscht" ?

Mehr dazu nächste Woche in der Rezension.

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2398
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » Mi Sep 14, 2016 8:51 am

Unberührt? Es ist immerhin die künstlerische Verarbeitung des plötzlichen Todes seines 15jährigen Sohnes.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4115
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Mi Sep 14, 2016 9:17 am

Da kann man aber als Außenstehender auch mal sagen, dass einen dieses ferne Schicksal nicht betrifft.

Außerdem stimmt das ja nur zum Teil. Einige der Songs waren auch vorher schon fertig.

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13788
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mi Sep 14, 2016 10:32 am

Ich finde das Album großartig. Die ersten beiden Songs sind für mich noch die beiden Schwächsten, dann entfaltet die Platte aber einen ungeheuren Sog. Mich berühren die Songs sehr.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Hydro Meteor
Redaktion
Beiträge: 10751
Registriert: Mo Mär 06, 2006 7:49 pm
Wohnort: HHH
Kontaktdaten:

Beitrag von Hydro Meteor » Mi Sep 14, 2016 11:16 am

Daniel W. hat geschrieben:Unberührt? Es ist immerhin die künstlerische Verarbeitung des plötzlichen Todes seines 15jährigen Sohnes.
Das heißt?

Ich kann das Album hören, ohne dabei über seine Inspiration oder was es verarbeitet nachzudenken oder überhaupt davon informiert zu sein.

Musik ist in erster Linie genau das: Musik
musik und der rest - zum lesen - unter www

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2398
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » Mi Sep 14, 2016 10:49 pm

Hydro Meteor hat geschrieben:
Daniel W. hat geschrieben:Unberührt? Es ist immerhin die künstlerische Verarbeitung des plötzlichen Todes seines 15jährigen Sohnes.
Das heißt?

Ich kann das Album hören, ohne dabei über seine Inspiration oder was es verarbeitet nachzudenken oder überhaupt davon informiert zu sein.

Musik ist in erster Linie genau das: Musik
Erstmal war das nur eine verblüffte Nachfrage: Ich hab das Album bislang noch nicht intensiv hören können.

Dann hast du einfach eine andere Einstellung zu Musik, als ich. Ich kann mich nicht ohne den Kontext mit ihr beschäftigen, es gibt mir viel weniger und macht mir auch weniger Spaß. Dass Musik einfach nur Musik ist, ist für mich zu kurz gegriffen. Erst, wenn ich spüre, dass noch viel mehr in ihr steckt, ist sie für mich richtig spannend // genau das finde ich an ihr so spannend, dass sie so viel mehr sein und sagen kann als einfach nur das, was sie ist. Mich mit einem Album beschäftigen ohne die Texte zu beachten, kommt für mich gar nicht in Frage, das macht für mich mindestens 50% aus. Und dann komm ich glaub ich bei Skeleton Tree nicht um den Hintergrund umher, würd ich mal mutmaßen anhand dessen, was ich bislang so gelesen hab.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4115
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » So Sep 18, 2016 10:23 pm

Eine Frechheit ist übrigens die Aufmachung der CD: Eine dünne Pappe ohne jegliche über die Besetzung hinausgehende Informationen - gerade wenn die Lyrics so stark wirken sollen, wäre es ja nicht schlecht gewesen, diese beizulegen.

Wenn man sich da als Plattenfirma noch gegenüber Downloadkäufern beschweren sollte, wenn man so wenig bietet...

Antworten