Fjort - Kontakt

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Hol
Beiträge: 89
Registriert: So Feb 15, 2015 11:42 am

Fjort - Kontakt

Beitrag von Hol » Mo Jan 18, 2016 12:54 pm

Bild



1. In Balance
2. Anthrazit
3. Prestige
4. Kontakt
5. Lichterloh
6. Paroli
7. Abgesang
8. Revue
9. Belvedere
10. Mantra
11. Lebewohl

Speedo
Beiträge: 5556
Registriert: Mo Jun 13, 2005 5:46 pm
Wohnort: Irgendwo an der Schweizer Grenze

Beitrag von Speedo » Sa Jan 23, 2016 8:53 am

Klasse Album. Streckenweise meint man, Casper sänge mit. :)
Bild
1990 - 2005 R.I.P.
Long live the dead!!!

Mailin
Redaktion
Beiträge: 1968
Registriert: Fr Mai 11, 2007 6:13 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Mailin » So Jan 24, 2016 9:33 pm

Ich finde es auch richtig, richtig gut!
Im Gegensatz zu vielen Hardcore-Bands, deren Geschrei man nicht "entziffern" kann, kann man hier die Texte verstehen, das mag ich.

Und an Casper habe ich auch zwischendurch mal gedacht, im positiven Sinn :)
☁️ 🌞 ☁️☁️

🌱 🐢 🌿

johnny b.
Beiträge: 390
Registriert: Sa Okt 12, 2013 6:51 pm
Wohnort: Freiburg

Beitrag von johnny b. » Fr Jan 29, 2016 2:27 pm

Mir ist das etwas zu glatt produziert und vom Gesang würde ich ehrlich gesagt gerne weniger verstehen. :lol:
Höre das Album trotz dieser - für mich - Makel recht oft.

Speedo
Beiträge: 5556
Registriert: Mo Jun 13, 2005 5:46 pm
Wohnort: Irgendwo an der Schweizer Grenze

Beitrag von Speedo » Fr Jan 29, 2016 8:40 pm

johnny b. hat geschrieben:Mir ist das etwas zu glatt produziert und vom Gesang würde ich ehrlich gesagt gerne weniger verstehen. :lol:
Höre das Album trotz dieser - für mich - Makel recht oft.
Dann höre dir mal Planks oder Patsy O'Hara an :lol:
Bild
1990 - 2005 R.I.P.
Long live the dead!!!

johnny b.
Beiträge: 390
Registriert: Sa Okt 12, 2013 6:51 pm
Wohnort: Freiburg

Beitrag von johnny b. » Sa Jan 30, 2016 10:04 am

Speedo hat geschrieben:Dann höre dir mal Planks oder Patsy O'Hara an :lol:
Danke für die Empfehlungen! :lol:
Oder Jungbluth zum Beispiel. Die haben einen ähnlichen Flow wie Fjørt, aber klingen etwas rotziger.

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13737
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Sa Jan 30, 2016 10:26 am

johnny b. hat geschrieben:Mir ist das etwas zu glatt produziert und vom Gesang würde ich ehrlich gesagt gerne weniger verstehen. :lol:
Höre das Album trotz dieser - für mich - Makel recht oft.
Bin genau gleicher Meinung. Die Produktion ist mir für den Sound nicht roh genug und der Gesang stört mich gerade weil er mich an Casper erinnert :twisted:
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

JCM
Redaktion
Beiträge: 6574
Registriert: Mo Sep 18, 2006 1:22 pm
Wohnort: Eine Stadt, ein Buchstabe

Beitrag von JCM » Sa Jan 30, 2016 6:00 pm

Ich mags. Auch den Gesang, und etwas cleanere Produktion hat für mich eben einen anderen Reiz als dreckigere. Und zu den Texten - wieder ein typischer Fall von Texten, die man auf englisch akzeptabel bis gut finden würde, die einen hier aber eher stören...
But before you take this song as truth
you should wonder what I'm taking from you.
How I benefit from you being here.

Antworten