Daughter - Not To Disappear

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2398
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Daughter - Not To Disappear

Beitrag von Daniel W. » Di Jan 12, 2016 10:55 am

Bild

1. New Ways
2. Numbers
3. Doing The Right Thing
4. How
5. Mothers
6. Alone / With You
7. No Care
8. To Belong
9. Fossa
10. Made Of Stone

www.ohdaughter.com

Das zweite Album der Band, das erste richtig gute. Ein großartiger Schritt nach vorne, sowohl textlich als auch musikalisch.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13814
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Di Jan 12, 2016 11:36 am

Du spinnst wohl! :P Das erste Album ist viel besser als das hier.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2398
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » Di Jan 12, 2016 11:49 am

Find ich überhaupt (!) nicht. Ich fand das erste Album richtig enttäuschend, das hier find ich brilliant.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

matthias
Redaktion
Beiträge: 11647
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Di Jan 12, 2016 3:34 pm

Ich find das erste auch richtig super. Bin schon gespannt auf das hier (Vorabsongs find ich gut) und hab auch schon Tickets für das Hamburg-Konzert.
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13814
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mo Jan 18, 2016 8:58 am

Also ich finde leider keinen Zugang zu der Platte. Muss aber auch sagen, dass ich jetzt schon einige Zeit ein wenig Schwirigkeiten mit ruhigerer Musik habe. Ich bin häufig sehr schnell gelangweilt davon.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Di Jan 19, 2016 12:51 pm

Finds textlich teils zum Fremdschämen. "Alone / With You" ist zB so ein schlimmer Teenager-Text. Puhh. :roll:

matthias
Redaktion
Beiträge: 11647
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Mi Jan 20, 2016 3:45 pm

Ben K. hat geschrieben:Muss aber auch sagen, dass ich jetzt schon einige Zeit ein wenig Schwirigkeiten mit ruhigerer Musik habe.
Wobei das ja keine besonders ruhige Platte ist :wink:
Meiner Meinung nach hätte dem sogar etwas mehr Ruhe gut getan. So sind doch beim Vorgänger auch die wirklich guten Momente entstanden, zwischen so ner xx'schen Atmosphäre und dem hymnenhaften Indiesong. Das fehlt hier schon an einigen Stellen. Und, wie Carsten sagt, auch die Texte sind nicht immer das Gelbe vom Ei, gerade bei "Alone / With You", ja, aber auch "Doing The Right Thing", das ich sonst richtig klasse finde, will textlich zu viel.

Sind schon einige gute Songs drauf, aber an den Vorgänger kommt's auch meiner Ansicht nach lange nicht ran. Der gefällt mir aber auch nach wie vor extrem gut, da sind viele, saugute Stellen drauf :)
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

matthias
Redaktion
Beiträge: 11647
Registriert: Di Aug 21, 2007 9:08 am
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von matthias » Do Feb 04, 2016 11:27 am

Konzert gestern in Hamburg. Ich bleibe dabei: die besseren Songs sind auf dem Debüt, nen Song wie "No Care", der live auch gespielt wird, mag ich z.B. nicht!
Aber das Konzert war dennoch sehr, sehr gut. Gut gesungen, gute, sympathische Band und das Wichtigste: toller Sound.
Morgen breche ich aus, ganz bestimmt.

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4132
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Do Feb 04, 2016 11:36 am

Musikalisch ist das top, aber die Stimme nervt schon arg. Singen soll'se mal, nicht nur hauchen soll'se.

Antworten