Father John Misty - I Love You, Honeybear

Was sollte man im Plattenschrank haben?

Moderatoren: Hydro Meteor, Ben K., matthias

Benutzeravatar
Lewis
Beiträge: 590
Registriert: Do Nov 20, 2008 1:03 pm

Father John Misty - I Love You, Honeybear

Beitrag von Lewis » Mi Jan 28, 2015 12:39 am

Bild#

Tracklist:
1. I Love You, Honeybear
2. Chateau Lobby #4 (in C for Two Virgins)
3. True Affection
4. The Night Josh Tillman Came To Our Apt.
5. When You’re Smiling and Astride Me
6. Nothing Good Ever Happens At the Goddamn Thirsty Crow
7. Strange Encounter
8. The Ideal Husband
9. Bored In The USA
10. Holy Shit
11. I Went To The Store One Day

VÖ: 06.02.2015

http://www.fatherjohnmisty.com/

Sehr sehr starkes Album.

Speedo
Beiträge: 5556
Registriert: Mo Jun 13, 2005 5:46 pm
Wohnort: Irgendwo an der Schweizer Grenze

Beitrag von Speedo » Mi Jan 28, 2015 6:42 am

Steckt da irgendeine Aussage dahinter außer dududududu und in Watte gepackte Lieder aus Schaumstoff und Watte? ;) (Das ist durchaus ernst gemeint, könnte ja sein, eine Persiflage auf den Metal oder so mit Gegensätzlichem)...So erstmal: Sorry, nicht mein Ding...zu eindimensional und zu wenig Ecken und Kanten...aber darfs ja auch geben... :)
Bild
1990 - 2005 R.I.P.
Long live the dead!!!

Ben K.
Redaktion
Beiträge: 13814
Registriert: So Mai 16, 2004 6:56 pm
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben K. » Mi Jan 28, 2015 7:43 am

Ich finde das Album ziemlich schlimm und bin sehr enttäuscht. Das Ganze klingt wie Bruce Springsteen auf Valium. Das hab ich mir irgendwie anders vorgestellt.
Je suis, je suis....Hippie, Hippie

Benutzeravatar
Daniel W.
Redaktion
Beiträge: 2398
Registriert: Di Dez 26, 2006 4:34 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Daniel W. » Mi Jan 28, 2015 10:14 am

Uh, jetzt bin ich gespannt darauf es mir bald in Ruhe anzuhören. Das erste Album find ich ziemlich gut.
How the hell was I supposed to know how to steer this ship?
This sea is too familiar.
How many times have I drowned here?

ben s.
Redaktion
Beiträge: 352
Registriert: Mi Apr 06, 2011 4:02 pm

Beitrag von ben s. » Mi Feb 11, 2015 9:13 am

nach herrn köhlers verriss auf allen kanälen und 4 1/2 Punkte hier, ist mein Interesse jetzt mehr als geweckt!

Klaus
Redaktion
Beiträge: 4132
Registriert: Mi Jan 09, 2008 10:25 am
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Klaus » Mi Feb 11, 2015 11:07 am

Ben K. hat geschrieben:Ich finde das Album ziemlich schlimm und bin sehr enttäuscht. Das Ganze klingt wie Bruce Springsteen auf Valium. Das hab ich mir irgendwie anders vorgestellt.
Huch, falscher Thread, sollte das nicht zu War On Drugs? :lol:

Carsten R.
Phono Pop Team
Beiträge: 10127
Registriert: So Mai 16, 2004 5:07 pm
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Carsten R. » Mo Feb 16, 2015 9:20 am

also für mich ist das bis jetzt (vermutlich bis sufjan) das singer/songwriter album des jahres!

und das ist der beste late night auftritt seit jahren, selten so ein scheinbar versteinertes publikum erlebt :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=hIFrG_6fySg

Antworten